» »

Schwitzige Hände

PPan4nexl hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen...

vielleicht finde ich hier einen Leidensgenossen der mir den rettenden Tipp gegen mein Problem geben kann.

Und zwar schwitze ich brutal an den Händen. Hab schon vieles ausprobiert (z.B. Ansudor, Sweatosan, AlHcl Lösung drauf geschmiert etc.), aber nichts hat bis jetzt geholfen.

Würde mich über Tipps riesig freuen, denn es ist schon peinlich wenn man jemanden seine Hand gibt und derjenige einen erstmal komisch anguckt weil meine Hände echt manchmal so nass sind wie nach dem Händewaschen. Ist echt kein Spaß und beeinträchtigt auch meine Lebensart...denn dadurch wird man um einiges schüchterner als man eigentlich ist !

HILFE !!!

Antworten
Y4ehuQdxa


bist du..........

.....dauernd nervös ??? ?

R>oman_tLic


Mein Tip, klingt blöd hilft aber. Sich den Situationen stellen die nassen Hände nicht beachten! Ich hab auch oft feuchte Hände, und ich mache trotzdem alles, denn grundsätzlich schwitzt jeder der eine mehr -der andere weniger. Und tatsächlich ist das ganze bei mir schon erheblich besser geworden, hängt an der Psyche!

Hoffe konnt dir helfen, hab ruhig Selbstvertrauen! ;-D

Gruß

JCH

Bpu9tch


Strom

Meine Bekannte hat auch Probleme damit. Der Arzt hat nach verschiedenen Salben, die nichts geholfen haben, eine Stromtherapie angewendet. Das bedeutet beim Arzt 3x die Woche die Hände in ein Wasserbad zu halten. Dieses Wasserbad wird dann unter Strom gesetzt. Die Voltzahl wird dann langsam erhöht (bis zu 25 V). Soweit ich weiss, kann man das Gerät später auch kaufen. Die Kosten trägt die Krankenkasse nur zum Teil. Diese Stromtherapie soll angeblich/nachweislich? die Funktion der Schweißdrüsen umkehren. Ich schätze dieses Prinzip aus dem Physikunterricht (Kathode / Anode).

Informier Dich mal!

Grüße,

Mfarexk


Re: Schwitzige Hände

Hi Paddel!

Kann Dich nur zu gut verstehen! Warum habe ich eigentlich nicht schon eher im Internet nach "schwitzige Hände" gesucht!? Mir geht es genauso wie Dir. Wenn ich viel Sport treibe und wenig rauche kann ich das Problem einigermaßen eindämmen, aber vorhanden ist es dennoch. Kommentare wie der von Yehuda sind total über. Aber es ist wahrscheinlich für Leute die das Problem nicht selber haben schwer nachvollziehbar. Ich für meinen Teil kann jedenfalls sagen, daß es nicht an Nervosität liegt, was das ganze auch so kompliziert und deprimierend macht. Ich leide unter dieser Problematik schon mein ganzes Leben. Ich kann mich nur zu gut daran erinnern wie mein Vater ständig zu mir sagte "Junge, was hast du schwitzige Hände!" wenn wir uns beim Mittagstisch die Hände gaben, und das war schon bevor ich überhaupt im Schulalter war. Und als Kind, war ich wegen solcher Dinge wie mit der Familie Mittagessen garantiert nicht nervös. Das sind auf jeden Fall die ältesten Erinnerungen die ich habe, und die mich in diesem jungen Alter überhaupt erst für dieses Problem sensibilisier haben, denn als Kind ist es einem echt egal ob man schwitzige Hände hat. Man leidet jedesmal darunter wenn man jemandem die Hand gibt. Eigentlich geht es einem gut, aber dieser Eindruck den man durch einen schwitzigen im Idealfall noch kalten Händedruck hinterlässt deprimiert! Ich darf garnicht sagen, daß meine Mutter Ärztin(Allgemeinmedizinerin) ist. Klar habe ich das Problem schon mal mit ihr besprochen, sie hat mir auch mal eine Salbe gegeben, die aber nicht geholfen hat. Ich habe mich dann auch nicht weiter um eine medizinische Behandlung bemüht, weil man sich auch für dieses Problem schämt, und es allmählich - so doof es sich auch anhören mag - als eine Art persönlichen Fluch mit dem man leben muß akzeptiert. Aber es kratzt jedesmal am Selbstbewußtsein, wenn man einer lieben Frau seine Wasserleichenhände zum Gruß hinhält, garnicht erst davon zu sprechen, wenn man eine liebe Frau berühren und streicheln möchte. Innerlich fühlt man sich total OK ausgeglichen, eigentlich glücklich, aber man kann seinen Körper nicht mit der selben Selbstverständlichkeit einsetzten, wie es jeder andere kann! Es macht mich schon froh zu sehen, daß es kein "persönlicher Fluch" sondern eher ein behandelbarer genetischer Defekt ist. Ich werde mich jetzt darum bemühen etwas dagegen zu tun, und werde meine Erfahrungen hier niederschreiben.

Gruß

Marek

MGarxek


Re: Schwitzige Hände

Meinte natürlich Pannel und nicht Paddel! :-D

S/leeSper


hy .. ich habs auch, und sehr schlimm, glaube ich!

Es nervt mich sehr : bei Tanzschule etc war es mir auch immer sehr peinlich , doch ich habs überlebt!

Mein Hautarzt hat mir ein Mittel verschrieben, was ich jeden abend und morgen in die Handinnenflächen geschmiert habe. Das half auch recht gut, doch nur im Zentrum der Handinnenfläche die "Seite" (wenn man schreibt, liegt die hand immer auch ihr) war genauso wie vorher, sodas Papier sich grundsätzlich wellt :-(

naja .. ich werd nochmal weiter nachforschen

mfg Sleeper

Egx-|Depr\imiertxer


Habe schon gar keine Lust mehr auf den Hautarzt, wenn man hier nur hört, dass das sowieso alles nichts hilft :/

Hmpf, naja, bleibt wohl als einziger Trost, dass sich nur die anderen über meine Hände beschweren und ich es sowieso gewohnt bin selbstreinigende Finger zu haben :-p

s"chm-etter|lingx459


hi!

also ich kenne das problem auch nur zu gut.

das ist ganz sicher keine nervosität, sonder eine krankheit: Hyperhidrose!(vermehrtes schwitzen).an cremes habe ich schon alles ausprobiert, das hilft keine stück.die stromtherapie heißt iontophorese.habe auch ein gerät von der kasse bekommen.es hilft schon wenn man es regelmäßig macht.aber es hat auch nebenwirkungen: die haut ist dann manchmal so trocken, dass sie sich schält.außerdem kann man es nur machen, wenn man keinen einzigen kratzer an den händen hat, denn schon ein winziger hautriss tut während der sitzung ziemlich weh!aber dadurch, dass dir haut so austrocknet kriegt man eben auch hautrisse.außerdem ist es total umständlich.was machst du wenn du in urlaub gehst??man kann das blöde gerät ja nicht immer überall hin mitschleppen!und wenn man längere zeit damit aufhört, fängt das schwitzen wieder an.außerdem muss man das gerät pingelig reinigen sonst bildet sich kalk oder so was und es riecht irgendwie ekelig, also mann muss immer das wasser ausleeren und die "becken" trocknen.

also alles in allem ist es keine dauerhaft lösung finde ich.und wenn man kein eigenes hat sowieso nicht, du rennst ja nicht dein leben lang zum arzt.

das einzige was vielleicht hilft sind botoxspritzen oder eine op(sympathikusnerv-abklemmung.wird aber kaum noch gemacht).

wenn jemand damit erfahrungen hat würds mich auch mal interessieren, obs das bringt.

liebe grüße, eine traurige leidensgenossin

cHhantaNletxta


Hast du nur schwitzige Hände oder auch noch andere Symptome die dir aufgefallen sind?

Dachte nur mal an die Schilddrüse ???

B=ella xo77


Hallo,

ich hab mir das grad durchgelesen und wollte mich jetzt einmal in euer Gespräch einmischen :p.

Ich habe nämlich beides, also schwitzige Hände und Probleme mit der Schilddrüse.

hat das mit einander was zu tun?

Gruß,

Mfyst,eriovusW1


Hey,

ja ich kenne das Problem seehr gut..

Ich schwitze seit meiner Kindheit sehr stark an den Händen..

Mein Arzt hatte mir Cremes verschriebn, aber es ist immer schlimmer geworden, und wenn ich jz a creme auftrage fang ich sofort an zu schwitzen..

Bei mir ist das schwitzen manchmal so stark, das es runter tropft..

Und das unangenehme ist, wenn man jemanden die Hand gibt..

Bei mir meinen die Leute ich sei nervös, aber das hat gar nichts mit dem zu tun..

////

LlowDepath


Hallo, dieses nervige Händeschwitzen hab ich gottseidank hinter mir. Ich bin 25 und habe mich damit mindesten 20 Jahre bewusst rumgeschlagen. War ettliche Male beim Arzt und hab Schilddrüse usw. durchchecken lassen. Niemand hat was gefunden und mir wurde zu Botox und Cremes geraten. Botox kam nicht in Frage und die Cremes halfen nichts.

Deswegen hab ich mir eine Iontophoresemaschine gebaut. Ist sehr einfach sich sowas zu bauen und man muss keine 500 € wie für kommerziell vertriebene Geräte zahlen. 80€ hat das gekostet, was ich mir zusammengekauft habe. Wenn man das alle 3 Tage für 15 Minuten für die Hände und bei Bedarf für die Füße macht hat man das nervige Schwitzen deutlich weniger. Ich schwitze meistens gar nicht mehr und wenn, dann nur wenns 30 °C hat und ich in prallender Sonne eine Taschenuhr unter Zeitdruck zusammenschraube ;-).

Wer mehr Infos mag oder sich so ein Gerät bauen lassen mag möge mich ansprechen.

Gruß

enmi2lbuxlls


Hallo :-X

wie belastend dieses Problem auch für mich geworden ist.

Bewusst nehm ich dieses unangenehme Schwitze an den Händen seit 2 Jahren wahr.

Ich stecke nämlich gerade mitten in der Pubertät ._.

und es macht mich fertig wenn es heißt das wir im Musikunterricht tanzen !

wie froh ich bin das meine Klassenkamaraden trotzdem so tolerant sind, aber es belastet mich !

Ich würde so gern was dagegen machen . . .

denn es ist mir so verdammt unangenehm und für die anderen denke ich recht ekelig.

jetzt wo ich weis, dass es eine Art Krankheit ist denke ich werde ich mir ärtzliche Hilfe suchen

und vielleicht kann man dieses Problem in den Griff bekommen !

Ich glaub daran

und wünsche euch anderen auch ganz viel Kraft ; Mut & Durchhaltevermögen :)^

Liebe Grüße

emilbulls :-)

J'ogixa


Genau so isses emilbulls!

Viele Menschen leiden unter Hyperhidrose aber sie schämen sich so sehr das sie sich nicht richtig trauen etwas dagegen zu unternehemund sie nehmen es nicht als Krankheitsbild wahr sondern prjizieren es auf sich.

Ich gehe an eine Uniklinik zu einem Experten,ich schwitze unter den Achseln am Rücken und an den Beinen,bzw. ich habe viel geschwitzt es ist nun viiiiiel besser und erträglich und darauf kommt es an.

Es ist am besten sich einen Facharzt zu suchen,der einen berät und auch erklärt wodurch soetwas entstehen kann.

Hunderte bekannte Ursachen gibt es dafür von Nervosität über Genetik bis hin zu allergischen Reaktionen.

Für fast alles gibt es Behandlungsmethoden.

Es ist wichtig das du zu einem Spezialisten gehst sonst geht es dir wie mir und du bist ersteinmal abgeschreckt.

Mein Hausarzt meinte ich solle mich einfach regelmäßig waschen..... :)=

Nunja wie dem auch sei,Kopf hoch,nach Regen kommt immer Sonnenschein.(Das klingt irgendwie sarkastisch ;-D )

Du wirst bestimmt bald eine Lösung finden.

MfG

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH