» »

Ein Mittel für alle Fälle - Propolis

LiilCl$eStugxa hat die Diskussion gestartet


Hallo erst mal,

habe von einer Bekannten gehört, dass SIE Propolis nimmt.

Erstens mal zur Immunstärkung und dann gegen Abszesse und gute Wundheilung nach Abszess-OP

Nun habe ich mich im I-Net etwas schlau gemacht und mir Propolis Salbe und Tropfen beim Imker geholt, das ich nun seit ca. 1 Woche nehme.

Dort erfuhr ich, dass das so quasi ein Allround-Mittel ist und Propolis schon seit dem 1. Jahrhundert vor Christi als heilwirksames Mittel bekannt ist.

Die Salbe massiere ich leicht rund um meine Wunder der OP in der Leiste ein - die Tropfen nehme ich ein.

Bei 2 meiner Abszesse ist schon eine deutliche Erleichterung bzw. Besserung zu spüren und werde die natürlichen Propolis Produkte nun erst mal weiter nehmen.

War wirklich erstaunt FÜR WAS Propolis alles helfen soll und möchte Euch deshalb nun mal über diese Bienenprodukte informieren.

Vielleicht hilft es ja dem Einen oder Anderen

Gruss LilleStuga

Propolis hilft bei/gegen:

Abzesse, Furunkel, verschiedene Eiterungen , Brandschorf, Ulcus cruis und generell alle langsamen und schwierigen Wundheilungen, Mastdarmerkrankungen Proktologie (anale und perianale Verletzungen),Warzen, Hornhaut, Schwielen, Hühneraugen, Leichtdorn,Wulstnarben, Leiner Syndrom (Erythrodermie beim Säugling) und Wundsein beim Säugling ,Schuppenflechte (Psoriasis) von 160 Patienten bei Einnahme von Propolis über einen Zeitraum vo 2-3 Monaten waren 37 Personen vollständig geheilt und bei 75 Personen wurde eine starke Linderung erzielt ,Keratodermien (und ganz speziell palmoplantare Keratodermien) ,Radiodermitis (durch Strahlungen verursachte Hautentzündung),vorbeugende und heilende Behandlungen Quetschungen, Schnittwunden, Frostbeulen, Schrunden ,Verbrennungen (auch Sonnenbrand, der Verbrennungen 2 Grades darstellt)

Infektionen und Entzündungen im allgemeinen auf verschiedenen Ebenen des Harnweges (vorwiegend Nieren und Harnblase) und des Geschlechtsapparates (speziell: Prostataleiden beim Mann und die Vaginaltriochomoniasis bei der Frau)

Gastritis, Gastroduodenitis , Gastroduodenalgeschwüre , Kolitiden diverse,Gallendyskinesie Gallenblasenentzündungen, Chronische Cholezystitis

Stomatologie, Zahnhygiene allgemein , Ubelriechender Atem, Zahnfleischentzündungen , Zungenentzündungen Geschwürbildende, Stomatitis, Aphten, Zahnschmerzen, Zahninfektionen (besonders Abszesse nach Zahnextraktionen), Paradontose, Mundmoniliosen

Angina, Pharynigitis, Rhinopharyngitis, Laryngitis, Rhinitis (insbesondere Ozaena) Sinusitis Otitis äußerlich, Tracheitis, Bronchial-und Lungenleiden , Akute und chronische Bronchitis, Bronchialasthma ,Tuberkulose

Heuschnupfen, darunter einige Formen,welche den meisten gewöhnlichen Therapien widerstehen, werden oft in 8 Tagen geheilt

Indikationen beim gesunden Menschen

Innerliche Einnahme der Propolis mit dem Ziel, die Widerstandskräfte des Organismus insbesondere das Immunsystem zu stärken, dies aber nur über einen gewissen Zeitraum.

Indikationen beim kranken Menschen

Je nach der Erscheinungsform und Schwere der jeweiligen Krankheit kann die Propolis allein oder kombiniert mit anderen erforderlichen Therapien bei folgenden Bereichen verwendet werden: HERZGEFÄSSE UND KREISLAUF

(Innerliche Anwendung auf dem Allgemeinweg):

Eigenschaften von Propolis:

Bedeutende und breitwirkende antibiotische Eigenschaften auf zahlreiche Mikrobenstämme

Starke anästhetische Eigenschaften, die unter anderem stärker als die des Kokains sind, ohne dessen Nachteile hinsichtlich der Nebenwirkungen zu besitzen.

beträchtliche wundenverschließende Eigenschaften durch Stimulation und Beschleunigung der Geweberegeneration.

entzündungshemmende Eigenschaften

positiver Einfluß auf gewisse immunologische Vorgänge, der daraus resultierend die Abwehrkräfte verstärkt

NIEREND DESINFIZIEREND

gegen ENTZÜNDUNGEN

gegen Mycobacterium

gegen STRESS

MINERALSPENDER

ALKOHOL-ENTWÖHNUNG

ENTGIFTUNGSMITTEL

gegen FEUCHTIGKEIT

gegen OEDEMA

gegen Trychomonas

RAUCH-ENTWÖHNUNG

ALLERGIK

gegen ALLERGIEN

gegen HERPES

gegen OXIDATION

gegen TUMORE

STÄRKT das IMMUNSYSTEM

ANTISEPTIKUM

gegen AUGENHOCHDRUCK

gegen KAPILLARFRAGILITÄT

gegen PARASITEN

gegen VIREN

Stärkt die Intuition

ANTI-SPASTIKUM

gegen BIENENGIFTALLERGIE

gegen KARIES

gegen PILZE

GENUSSMITTEL

STÄRKT den WILLEN

BALSAMIKUM

gegen BLUTCHOLESTERIN

gegen PROTEOLYSE

KONSERVATIV

TONIKUM

DEODORANT

gegen BLUTHOCHDRUCK

gegen MAGENÜBERSÄUERUNG

gegen SCHWITZEN

LOKAL ANÄSTETIKUM

VERBESSERT die ZELLATMUNG

Hoffe, dass für den Einen oder Anderen was dabei ist

und wünsche allen gute Besserung

LilleStuga

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH