» »

Roaccutan-Therapie?

bger:niex-a74


@ LadyLux

Ich bin 32 Jahre alt. Habe solche Sachen vor 10-15 Jahren hinter mich gebracht.

Die Erfahrungen die ich gemacht habe ist folgende: Alle Mittelchen haben eher mehr Nebenwirkungen als Wirkung. Die Anke kommt wieder, sobald man mit den Mittelchen aufhört.

Ich habe auch so Hausaustrocknende / Hautschälnede Mittel geschmiert, ja die Akne ist schon besser geworden , dafür ist die Haut rot und schuppig und anfälliger für Sonnenbrand geworden. Unterm Strich ist die Haut nicht schöner geworden. 2-3 Wochen nach absetzen der Chreme war die Ankne wieder da.

Auch Antibiotika habe ich über ein halbes Jahr genommen. Es war der größte Fehler, den ich in meinem Leben gemacht habe, es ist mir dann immer schlechter gegangen. Nach dem Absetzten der Antibiotika rate mal ??? ? Die Anke ist wieder gekommen. Eher schlimmer wie sie vorher war.

Heute bin ich um 10 Jahre älter und um 10 Jahre klüger. ich würde nie mehr wegen einem optischen Problem eine Theraphie machen, die mir schaden kann. Die Schäden können größer sein, wie die Wirkung.

Ich würde nur Dinge tun, die nicht schaden können. Was hilft äußerlich hilft sind Zinkpräparate (Zinkschüttelmixtur) sowie eine gute Seife (SebaMed ist meiner Erfahrung nach gut). Auch auf die Ernährung würde ich achten, kann sein, dass die Ernährung nur wenig bis gar nix bringt, kann aber auch sein, dass du die Akne damit gut in den Griff bekommst. Gesunde Ernährung hat halt den Vorteil, dass die nicht schaden kann, was ihr größter Vorteil ist.

Du hast dein ganzes Leben noch vor dir, ein gefährliches Medikament einmal genommen, es ist nicht mehr rückgängig zu machen.

Lzady?Lux


@bernie-a74

Und was sagst du zu der Pille?

Viele Fraue nehmen das zur Verbesserung der Haut.

Da ich ja noch sehr jung bin, 21Jahre, möchte ich doch sehr gut aussehen....

Und Pickel depremieren mich nur...... :°(

bbig"mikxa


roa hat mir sehr geholfen und pflege/produkt-tips

meine therapie liegt nun schon ca. 5 jahre zurück, doch heute bin ich durch einen sehr kritischen fernsehbericht wieder auf roa aufmerksam geworden. aus diesem anlass möchte ich meine positiven erfahrungen mit roa schildern.

vor der behandlung mit roa habe ich vieles ausprobiert. immer wieder neue behandlungsvorschläge des hausarztes angenommen. die behandlung wurde mit diversen antibiotika als cremes und in tablettenform durchgeführt. reinigen mit alkohol, richtiges waschen, dampfbäder, pflegemittel, kosmetik... jegliche tips auch ernährungstechnisch penibel befolgt - doch nichts hat geholfen. manchmal wurde alles nur noch schlimmer, weil zu der akne noch diverse probleme wie trockenheit und rötungen hinzukamen.

habe mich lange zeit mit der akne rumgequält und einfach keine erfolge feststellen können. immer nur vertröstungen durch die ärzte, dass die erfolge sich nicht so schnell einstellen und man die behandlung jeweils über einen längeren zeitraum durchführen müsse. doch es war immer das gleiche. neue behandlung - warten - dann ernüchterung - akne unverändert vorhanden. nächste behandlung - warten - akne unverändert vorhanden. mit der zeit wurde ich richtig unglücklich darüber und demotiviert. man macht und tut, ist diszipliniert - aber die akne bleibt und das im alter eines jungen erwachsenen.

dann erfuhr ich durch einen freund von der behandlung mit roa und sah seine erfolge - wahnsinn. direkt über alles informiert und meinen hautarzt drauf angesprochen. trotz ewiger erfolgloser behandlung, wollte er mir nicht so recht weiterhelfen. mein eindruck war, dass er kaum erfahrung mit roa hatte und die kosten zu hoch seien. der arzt gibt den hinweis auf die eigene jugend und akne und tut so als sei akne halb so wild. die folge war, dass wieder irgendein tolles antibiotika probiert wurde - warten - akne unverändert. dann ließ ich nicht mehr locker. entweder roa oder ich geh zu nem anderen arzt. also begann endlich die roa-therapie.

der erfolg stellte sich in kürzester zeit ein - unglaublich. ich hatte umgehend ein neues, absolut positives lebensgefühl. meine haut wurde so rein und klar - ein gesicht wie gemalt. danach nie wieder probleme gehabt und für immer ein höheres selbstwertgefühl, bessere laune, selbstbewusstsein...

aufgrund meiner erfahrungen kann ich roa absolut empfehlen und bin froh, dass ich die möglichkeit hatte roa zu nehmen. achja, absolut empfehlenswert sind für mich auch zinkprodukte - habe auch ein paar günstige tips. dabei schwöre ich z.b. auf "zink+2 kapseln von twardy" 100 tabletten für ca 12,- euro. mit folgenden feuchtigkeitsprodukten habe ich günstige und gute erfahrungen gemacht. "Nivea Visage glanzreduzierendes feuchtigkeitsfluid für fettige haut" (leider offenbar nicht mehr im handel), "Jade Garnier Hautklar" (geruch könnte besser sein), "Jade Garnier HautklarA" (leider etwas teurer), "md formulations sun total protector 15" (teuer aber absolut top in der wundheilung/hautberuhigung und meines erachtens das beste produkt für den urlaub/sonnenschutz).

MkoniM


Für Männer ist es ja auch weniger problematisch als für Frauen, da es Einfluss auf die Entwicklung der Eizellen nehmen kann. Diese sind zwar schon von Geburt an angelegt, können aber durch das Roaccutan Schaden nehmen. Also bitte Vorsicht mit solchen uneingeschränkten Empfehlungen

N|onMore@ARebxel


Wenn Roa, dann aber nur in den allerextremsten Fällen (steht auch in jeder Wartezimmerbroschüre von HÄ drin)!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH