» »

Abszess und die Hoffnung auf Selbstheilung

sqmart2-car*tier hat die Diskussion gestartet


Hi,

seit Sonntag habe ich im Genitalbereich/neben der Leiste einen Knubbel der weh tut. Erst war es eine Scheuerstelle vom Slip und tat ein wenig weh, nun ist es eine Beule geworden die noch mehr weh tut.

Nach googeln bin ich nun ziemlich sicher das dies ein Abszess ist (ca. Haselnuss groß) denn die Beule ist auch ziemlich hart - aber das Ding sieht absolut gerade nicht danach aus als das es aufgehen würde und es kommt auch kein Eiter raus.

Was nun? Ich habe es mit Wund- und Heilsalbe versucht -> keine Besserung und wenn dann evt. eingebildet ein wenig kleiner geworden. Und ich habe so Angst zu einem Arzt zu gehen.

Muss der Eiter raus oder kann sich das Ding auch so zurückbilden? Und was kann ich tun? Wenn ich so Zugsalbe mir besorge, dann geht das doch auf oder muss es das nicht?

Bitte helft mir mit Euren Erfahrungen.

Dank im Voraus und liebe Grüße

smart :°(

Antworten
bQernd!te


meine empfehlung: ab zum arzt.

im günstigen fall kann er das eröffnen, wenn du pech hast könnte es rausoperiert werden müssen.

H]udipfSupxf1


Hallo

Ich war jahrelang von abszessen geplagt und bin nie zum Arzt gegangen um es schneiden zu lassen. Seit einem Jahr habe ich für mich das passende Mittel gefunden. Schüsslersalz Nr. 11.

Ich würde zuerst mal ein Pflaster mit Zugsalbe drauftun. Das solltest du aber mindestens 12h drauflassen. Pass aber auf dass du ein gutes Pflaster nimmst, denn das Zeugs macht Flecken in die Kleider. Wenn du grosse Schmerzen hast hilft Voltaren Schmerzgel. Die Schüsslersalze nimmst du ein, sie helfen von Innen.

VYivi@83


Ist das dein Ernst ??? Voltaren auf Abszesse? Lieber nicht!

Zugsalbe ist ne gute Idee, insbesondere wenn er nicht den Eindruck vermittelt als würde er aufgehen. Pass aber auf, dass du lieber früh genug zum ARzt gehst, als dass der sich von alleine und gesetzt des ungünstigsten Falls vllt sogar nach innen öffnet.

Hatte vor einiger Zeit auch das Pech, plötzlich einen Abszess in der Beinbeuge bekommen zu haben und meine FÄ hat den ruckzuck geöffnet und behandelt. Nix mit Voltaren :-/ Höchstens in Tablettenform!

Aber dann doch lieber ASS, ist nebenwirkungstechnisch empfehlenswerter ;-)

s1mart-/carxtier


Hi,

vielen lieben Dank für Eure Antworten.

Ich habe ein riesen Problem zum Arzt damit zum gehen (rührt aus der Vergangenheit) und war heute in der Apo, dort hat man mir Ilon Abszess Salbe angeraten.

Hat damit jemand gute Erfahrungen gemacht?

Das Ding ist ein wenig kleiner geworden, aber immer noch ein wenig sichtbar und deutich tastbar - wehtun tut es nur wenn drauf drücke, sonst nicht. Ich würde beinahe vorsichtig behaupten das es ein ganz klein wenig besser geworden ist, reize ich das Ding nun wenn ich die Creme draufschmiere?

Mit liebe Grüßen

Smart

Vsivi8x3


ch denke nicht

HpuLdipf{upf1


Ja das ist mein Ernst. Natürlich darf das Gel nicht auf offene Abszesse oder Wunden. Dann brennts. Aber glaubt mir, Voltaren mildert die Schmerzen und die Entzündung. Ich glaube nach 20 Jahren Beulenpest kann ich das schon beurteilen.

VSivxi83


Ist aber ehrlich gesagt nicht nach Anwendungsgebiet eingesetzt :-/

Nimm doch lieber z.b. Rivanol (am Besten als feuchtkalten Umschlag).

s5martI-car:tixer


Hi,

ich muss mich nochmal Hilfe suchend an Euch wenden ...

Wie lange dauert es denn bis sich so ein Ding zurückbildet (wenn das denn ohne aufegehen möglich ist) bzw. wie lange dauert es bis sich das ing nun durch die Ilon Salbe öffnet?

Ich bin langsam am verzweifeln, denn es wird nicht wirklich besser (zum glück auch nicht schlimmer) Aber es sieht nun ein wenig dunkelrot aus, aber immer noch nicht so das es sich öffnen würde.

Verzweifelte liebe Grüße

Smart

LYaver<a87


Ich hatte vor 4 Jahren auch Probleme mit Abszessen. Inzwischen bahnt sich immer wieder mal eins an. Vor allem unter den Achseln. Da wir damals kurz nachdem mir 4 Abszesse weg operiert wurden in den Urlaub sind, ich aber dennoch immer mehr gekriegt hab, wussten sich meine Eltern nicht mehr anders zu helfen und haben mir Knoblauch zu essen gegeben. Nicht ganze Zehen, sondern ein oder zwei klein geschnitten. Also richtig klein. Dann auf ein Brötchen mit Butter und Salz drüber. War ziemlich ekelhaft, aber die Abzesse haben sich alle zurück gebildet. Und ich hatte da schon bestimmt an die 15 auf Armen und Beinen verteilt. Jetzt hab ich immer Koblauchperlen zu hause. Kann man im Dm für ein paar Euro kaufen. Eigentlich sind die gegen Arterienverkalkung, aber erfüllen auch den Zweck gegen die Abszesse. Kann ich dir wirklich ans Herz legen. Zudem schwört mein Chef (Orthopäde und Chirurg) auf braunovidon. Das ist eine braune Salbe, die entzündunghemmend und bakterienabtötend wirkt.

zugsalbe hab ich noch nie benutzt. Will ich auch nicht. Ich möchte, dass der Körper den Abszess von selbst abbaut. Das dauert verschieden lange. Bei mir ist es so, dass während der Abszess sich bildet und gtößer wird, ich sofort anfange Knoblauch einzunehmen. Es wird dann nicht größer, bildet sich aber auch nicht direkt zurück. Es bleibt dann einen Tag so, ist aber noch Druckempfindlich. Dann wird es von Tag zu tag kleiner. Das kann manchmal auch 4-5 Tage dauern bis es ganz weg ist. Kommt auf die größe an. manchmal merke ich nämlich nicht sofort das was kommt.

s]mart\-cartxier


Hi Lavera,

danke für Deinen Tipp, nur leider vertrag ich keinen Knoblauch. Habs gleich heute morgen versucht und musste von der Tablette als aufstoßen und mir wird dann übel.

Gibt es denn nicht noch etwas was ich tun könnte?

Das Ding sitzt unter der Haut und macht immer noch keine Anstalten sich zu öffnen und wird auch nicht kleiner - trotz Ilon-Abszess nun seit gut drei Tagen ... wie lange dauert es denn noch?

Nervlich bin ich Sensibelchen schon wieder ganz am Ende und am Boden

:°(

MlG

smart

V0ivi!8x3


braunovidon...ist das nicht simples Jod?? ;-)

Tipp: geh einfach zum Arzt, der gibt dir das richtige und behandelt dich. Dann hast us ganz schell ausgestanden!

Außerdem: Ärzte sehen so viele eklige Sachen, da ist son kleiner Abszess wirklich Pillepalle!

s}mart,-ca5rtier


Hi Vivi,

auch Dir ein liebes Danke.

Eigentlich hoffe ich immer noch - da das Ding nicht größer wird - das Abwarten die Sache zwar nicht besser macht, aber auch nicht verschlimmert. Kann es schlimmer werden wenn es sich nicht verändert?

Der nächste freie Termin beim Hautarzt ist der 10.12. und beim Gyn der 8.1. obwohl ich gesagt habe das es dringend und akut ist (darauf bekam ich dann einmal die Antwort das sie voll sind und ich mich sonst an den ärztlichen Notdienst wenden soll)

Und nun?

Kann abwarten es wirklich so viel schlimmer machen?

Mit lieben Grüßen

Smart

VqivSi8x3


Ja, es kann schlimmer werden. Im schlimmsten Fall verkapselt es sich oder geht nach innen auf. Was hast du denn für komische Ärzte?

Lass mal das Stichwort "Schmerzen" fallen, dann müsste es klappen ;-)

Meine FA sagte, ich sollte SOFORT vorbeikommen und hat mich jedes Mal (war ja öfter da und dann nochmal wgn Kontrolle) dazwischengepackt. Beim ersten Mal kam ich auch ohne Wartezeit dran.

Alles Gute und ein schönes Wochenende *:)

s[martv-caFrgtier


war beim Arzt = Schweißdrüsenentzündung

Hi Vivi,

ich war nun beim Hausarzt und die meinte das es vermutlich eine Schweißdrüsenentzündung ist. Und meinte das es viellicht von alleine weggehen würde ich und ich solle mal abwarten.

Das macht mich alles auch nicht glückicher dieses Abwarten - zumal ich nicht weiß wie lange.

Mein Prob mit Ärzten ist das ich zum einem eine ganz kleine Maus beim Arzt bin und nicht energisch auftreten kann und zum anderen kenne ich hier auch keine Ärzte (wiedermal eine neue Stadt in die ich gezogen bin)

Und nun warte ich auch bessere Zeiten *sarkastischsei*

Dir vielen lieben Dank und ein schönes Woend

Smart

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH