» »

Abszess und die Hoffnung auf Selbstheilung

s ma~rt-carWtiexr


Mhhhh,

ich bin nervlich langsam am Ende angekommen und die Zeit bis zum nächsten Termin am Montag beim Hautarzt erscheint mir endlos! Das Ding tut weh, geht immer mal wieder auf, heilt ein wenig ab, wird wieder dick und geht wieder auf .... hört das denn nie auf ??? ?

Würde es wenigstens nicht immer weh tun und wäre nicht an so einer blöden Stelle, könnte ich vielleicht damit umgehen, aber so irgendwie nicht.

Wie lange kann denn so etwas dauern?

Wenn ich hier andere Beiträge lese, verliere ich die Hoffnung auf ein Ende und dann auch wieder nicht, nur wie lange dauert das denn so im der Regel?

Sorrry das ich immer nur jammere, aber ich fühle mich jämmerlich;)

Mit lieben Grüßen

smart

rnisaBlahtinxa


mir gehts genauso

hallo smart,

ich habe das gleiche problem und bin mindestens genauso ratlos wie du. irgendwie fühle ich mich mit dem problem so allein.

ich warte noch auf ratschläge von anderen betroffenen.

ich mach damit schon seit über eineinhalb jahren rum und bin schon operiert, aber leider keine besserung.

helfen oder den ultimativen ratschlag hab ich leider auch nicht, aber so bist du wenigstens nicht allein.

-9s9onxne-


Tut mir leid, da ist oftmals wirklich kein Ende in Sicht.

Ich kämpfe damit seit 1993 und ständig kommt irgendwo ein neuer Abszeß, wirklich Ruhe habe ich nie. Antibiotika helfen eigentlich nicht mehr, ich habe schon alles durch was es da so gibt, und bis mal eines hilft muss ich 5 verschiedene ausprobieren.

Bei mir hilft am besten die Beta Salbe, und wenn es gar nicht anders geht, ab zum Chirurgen (nie zum Hautarzt!) und das Ding spalten lassen, damit alles abfliessen kann. Danach dann immer schön ausduschen und verbinden.

Manchmal habe ich ein paar Wochen Ruhe, dann geht es wieder voll los, z.Zt. habe ich 3 Abszesse.

:°(

wRic*ked 4x7


hi sonne, da niemand bis jetzt auf meinen kommentar geantwortet hat, probiere ich es nochmal mit einer persönlichen ansprache.

um die abszesse befindet sich ja das granulationsgewebe, welches unter der haut hervor tritt und härter ist, als das normale gewebe.

wenn du die abszesse spalten lässt und der eiter abfließt, geht dann das granulationsgewebe zurück oder wie verläuft der heilungsprozess allgemein?

somart3-carxtier


Hi Ihr lieben,

auch wenn es traurig ist, ich bin froh damit nicht allein zu sein.

Ist es bei Euch denn immer wieder die gleiche Stelle, oder immer wieder an anderen Stellen?

Wenn der Abszess gespalten wurde, kann der dann trotzdem wieder kommen oder ist dann wenigstens an der Stelle Ruhe?

Ich habe zum Glück nur die eine Stelle, die immer wieder dickt wird und dann irgendwann aufgeht - wenn die operiert wird und dann endlich Ruhe gibt, dann würde ich das am liebstens sofort machen lassen.

Noch eine Frage speziell an Sonne.

Warum nicht zum Hautarzt, der ist m.E. doch der richtige für solche Sachen, oder? Meiner hat eine Gemeinschaftspraxis mit zwei OP-Räumen und irgendwie fühle ich mich dort gut aufgehoben (nur das ich immer so lange auf einen Termin warten muss ist ätzend.

MlG

Smart

s^ayu;risaxn


Hallo smart-cartier

Ich habe auch ständig Abzesse,am Bein,am Hintern,unterm Arm und an der Brust.Seit letztem Sommer ist nicht eine Woche ohne Abzess vergangen,meistens habe ich sogar mehrere auf einmal.

Deshalb kann ich dir gar nicht sagen,wie froh ich bin,jetzt mittlerweile schon ganze vier Tage ohne eine einzige Entzündung zu sein. :-D

Ich hoffe auch immer wieder,dass sie von selbst aufgehen und abheilen;klappt leider nicht immer.Ich habe nämlich furchtbare Angst vor der Abzessspaltung,weil es einmal völlig ohne Betäubung gemacht worden ist und das waren höllische Schmerzen und der Arzt wäre wohl besser Metzger geworden...

Ich glaube,ich habe schon fast alles mal ausprobiert und nehme jetzt jedesmal beim kleinsten Anzeichen Ichtolan Salbe 50% und Fixomullstretch Pflaster.

Ich weiß,wie schlimm jedes Mal die Angst ist und die Sorge,wie lange es wohl diesmal dauert.

Leider kann ich dir keine Tips geben,da ich auch noch kein Mittel gefunden habe,das zuverlässig hilft.

Aber ich wollte dir sagen,dass du nicht alleine bist und dir viel Glück wünschen @:)

-Tsonn>ex-


wicked: ich verstehe deine Frage nicht ganzm sorry.

smart: Ich bekomme sie immer wieder woanders, aber meistens entzünden sich die Stellen mehrmals.

Beim Hautarzt habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Eigentlich bei ALLEN Hautärzten wo ich in den letzten Jahren war. Die sind mit Abszessen meist überfordert, wenn die Salbe die sie verschreiben nicht wirkt.

Mir ist es ein paarmal passiert dass der Hautarzt nichts betäubt hat, da heisst es dann "Das würde sowieso nicht wirken" - dabei ist das Quatsch. Der Hautarzt "drückt" auch nur an dem total schmerzhaften und entzündeten Abszess herum, obwohl das absoluter Unfug ist und der Eiter dadurch nur ins umliegende Gewebe gedrückt wird. Und das sind Schmerzen die wünsche ich niemandem.

Der Chirurg arbeitet anders, der vereist die Stelle erst, dann gibts die Betäubungsspritzen, dann wird geschnitten, das Zeugs kann ablaufen, dann gibt es einen Verband und Schluss.

siayurxisan


Hallo Sonne

Ich wünschte,du hättest Recht mit den Chirurgen.....

Bei mir war es ein Chirurg im Krankenhaus,der das ohne Betäubung aufgeschnitten hat,auch mit der Begründung,das könne man nicht betäuben.

Und rumdrücken tun die leider jedesmal,ob beim Hausarzt oder beim Chirurgen :(v

Und danach die täglichen Drainagewechsel tun ihr übriges zu den Schmerzen :°(

s&martV-cartxier


Hallo Ihr beiden,

vielen lieben Dank für Eure Anworten.

Sonne, also entzünden sich die Stellen mehrmals und heilen dann ab und Du hast Ruhe oder kann es auch passieren das eine Stelle, die lange Zeit ruhig war, sich wieder entzündet. Sorry, das ich so genau nochmal nachfrage - ich suche ein wenig nach der Hoffnung das irgendwann mit meiner Stelle Ruhe ist.

Ich drück Dir sayurisan ganz arg die Daumen das Du noch lange Ruhe vor den Dingern haben wirst *daumendrück*

Die Stelle sieht zwischenzeitlich bei mir nicht mehr gut aus, also abgesehen von der Entzündung die immer wieder durchkommt ist die Haut (auch drum herum) arg beschädigt (bläulich verfärbt und vernarbt) Geht das jemals wieder weg?

Wenn ich mir vorstelle mehrere solcher Stellen zu haben, dann finde ich istdas eine ziemliche Belastung bzw. Entstellung, oder?

Wie geht Ihr damit um?

Mit lieben Grüssen

smart

s5mart-caxrtier


Nachtrag

Vorhin hätte ich mir das am liebsten sofort aufschneiden lassen damit es weg ist, nach Euren Erfahrungen habe ich davor nun doch wahnsinnige Angst.

Aber welche Alternativen gibt es sonst noch?

s'ayuXris,an


Hallo smart-cartier

Ich habe die Innen- und Hinterseiten der Oberschenkel auch so bläulich-bräunlich verfärbt(und auch an der Brust).Ich finde aber dass es im Laufe der Zeit etwas verblasst.

Die Narben tun oft ziemlich weh,sodass ich manchmal kaum sitzen kann(kann ich sowieso selten).

Was noch mehr weh tut,sind die blöden Kommentare von Leuten,die noch nie einen Abzess hatten("Stell dich nicht so an.Ist doch nur ein Pickel.Das kann doch nicht so weh tun...").

:°(

sxayur5isaxn


Ein Arzt hat doch glatt gemeint,ich könnte ja auch nachhause gehen und an einer Sepsis sterben :(v :(v :(v

Hab keine Angst und lass es dir örtlich betäuben,dann spürst du wirklich nichts mehr.Bestehe beim Arzt darauf und lass dir bloß nicht einreden,das ginge nicht.

-Json1nex-


sayurisan:

:-( Ich bin echt froh dass ich einen guten Chirurgen habe..

smart:

also entzünden sich die Stellen mehrmals und heilen dann ab und Du hast Ruhe oder kann es auch passieren das eine Stelle, die lange Zeit ruhig war, sich wieder entzündet.

Genau - leider.

Die Verfärbungen werden bei mir erst nach einigen Jahren blasser. Aber ganz gehen sie nicht weg. Ich bin aber auch ein blasser Typ, evtl. ist das bei dunkleren Leuten besser?

Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt...

svmart-kc$artier


Ich warte jetzt einfach nur noch auf Montag und was der Arzt sagt, so geht es auch nicht weiter :-)

Und wenn der irgendwas ohne Betäubung schneiden will, dann bin ich ganz schnell weg - gerade vor Schmerzen habe ich Panik. Auch wenn ich nur noch auf Montag warte, steht mir der Termin doch bevor! Werde dann berichten ....

Sonne, dann ist das aber doch alles eine Niemalsendenegeschichte wenn die Stellen sich immer wieder entzünden - auch wenn die aufgeschnitten wurden? Bzw. warum wir dann operiert wenn es eh wieder kommt?

Was für eine Scheiße! *sorry*

Mit lieben Grüßen

Smart

-~s6oDnnex-


dann ist das aber doch alles eine Niemalsendenegeschichte

Ja leider.

Ich war schon bei mindestens 30 Hautärzten. Alles was ich dazu höre ist mit einem Schulterzucken: "das ist eine Veranlagungssache, wir wissen auch nicht woher das kommt, damit müssen sie halt leben".

Aber möglicherweise ist das nur bei mir so, wer weiss.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH