» »

Kleine Blässchen an der Hand?

J9adex16 hat die Diskussion gestartet


Hi Leute.

Hab seit einigen Tagen ganz viele kleine Blässchen an den Händen bekommen (rechts mehr als links). Die meisten liegen auf meinen Handballen und jucken ziemlich.... :-/

Ich war auch schon beim arzt, der meinte es sei ''Schwamm''. Doch die Salbe die er mir gab hilft mir nur an den Füssem, wo ich des gleiche nur mit schlimmeren Blässchen hab. Mein Arzt hat auch gemeint, dass dieser Schwamm von zuviel Feuchtigkeit also Schweiss kommt......das kann ich ja an den Füssen verstehen (wenn man die ganze Zeit in schuhen ist oder so) aber an den Händen...... ???

Hoffe ihr habt mir paar Tipps. Wäre auch sehr dankbar wenn ihr irgendwelche helfenden Naturmittelchen habt, da ich in Amsterdam wohne und es hier somit wahrscheinlich auch andere Medikamente als in Deutschland gibt.

Grüsse Jade16

Antworten
hdelixF p~oNmaxtia


Die Beschreibung könnte auf das dyshidrotische Ekzem passen. :-/

Google mal...

hlimMmel6hilf


Hallo Jade16,

ich schlage mich mit diesen Bläschen schon seit 7 Jahren herum.

Es hat auch mit einigen wenigen angefangen und zieht sich jetzt über beide Innenhandflächen. Nun tauchen die ersten auch an den Fingern auf. Erst juckt es, dann sieht man kleine Bläschen, am 2. oder 3. Tag trocknen sie aus und werden kleine braune Pünktchen.

Und dann geht die "für mich" eigentliche Tortur los. Die Haut pellt sich an diesen Stellen nach der Austrocknung der Pickelchen. Die Hände sehen dann aus wie nach einem schrecklichen Sonnenbrand.

Wenn allerdings die nächsten Bläschen sofort hinterher kommen geht der Tanz von vorne los. Die Haut hat keine Zeit sich zu erholen.

Selten habe ich mal Ruhe und es tut sich für 4 oder 5 Wochen nichts. Gerade wenn man es vergessen hat, fängt es an zu jucken und .........auf ein Neues.

Gerade heute war ich mal wieder beim Hautarzt deswegen. Die habe ich schon desöfteren gewechselt, in der Hoffnung ein anderer weiß mehr. Der letzte hat mir Salbe gegen Hautpilz verschrieben. Trotz dem Verbrauch von 2 Tuben Pilzsalbe kamen die Bläschen nach einiger Zeit wieder.

Der Arzt von heute erzählt mir jedesmal, daß es bei diesem Wetter vermehrt auftritt. Hier ist es kalt und regnet. Aber wie lächerlich, beim letzten Besuch erzählte er mir das gleiche und es war Frühlingsanfang. Das Datum steht auf der letzten Salbendose. Daher weiß ich dies so genau. Er verschrieb mir auch heute eine Salbe für den Juckreiz und "Aufwiedersehen".

Ach ja und nicht zu vergessen: Als ich ihm sagte, ich schäme mich schon beim Geldentgegennehmen an der Kasse wegen der aufgeplatzen Haut, lautete seine Antwort: Aber da können sie doch nichts für. Sie müssen sich immer vor Augen halten, daß es ja kein Pilz ist und daher nicht ansteckend!

Jaaaaaaaaaa was denn nun Pilz oder nicht? Der eine so, der andere so...Alle Salben, Cremes und Tinkturen haben nichts gebracht.

Ich habe die Hoffnung auf Heilung aufgegeben. :°(

Was mir ein wenig Linderung verschafft, wenn es arg schlimm wird ist eine Tube Ebenol aus der Apotheke. Und die habe ich mir selber besorgt.

cXla>uddi3X7 eex _cMlamudi3x6


Hört sich echt nach dishydrotischem Ekzem an.

BGlumex27


Hallo Himmelhilf

ich habe genau das gleiche. Bei mir ist es nur in der linken Handinnenfläche. Ganz selten hab ich es auch mal in der rechten oder an nem Finger. Abetr wirklich genau das selbe, die Bläschen kommen, Jucken (wobei bei mir der Juckreiz mittlerweile nicht mehr so stark ist) dann trocknen sie und werden bräunlich und dann pellt sich die komplette Haut ab. Und dann wiederholt sich das ganze immer und immer wieder.

Bin dann auch mehrere male beim Arzt gewesen, bei mir hieß es es wäre eine Allergie (da ich in der Zeit in der angefangen hat viel mit Gips zu tun hatte), und bekam Creme´s mit Kortison. Die halfen zwar gegen den Juckreiz aber die Bläschen sind immer wieder gekommen. Irgendwann bin ich dann zum Hautarzt und es wurde ein Allergietest gemacht und mein Blut untersucht - die Antwort war dann letztendlich dass ich keine Allergie habe und es höchstwahrscheinlich Neurodermitis wäre. So viel zu meiner Geschichte. Inzwischen nehme ich nur noch normale Handcreme und nehme es im Moment einfach so hin. Möchte aber in nächster Zeit nochmal einen anderen Arzt (der nicht nur Schulmediziner ist, sondern auch viel auf naturbasis macht) aufsuchen - mal sehen was der dazu sagt.

VlG

bvomba#-d@ixr


von welchen ausmaßen sprechen wir hier? einzelne pünktchen/bläßchen an den fingern (innenseiten, fingerkuppen) oder sind die hände voll damit?

sind es nur wenige, ist es tatsächlich so: die hornhaut hat probleme mit dem abführen der feuchtigkeit. ich kenne das auch, hab das mal, mal nicht, es juckt mal, mal nicht. dann schälen sich ein paar stellen, dann ist wieder gut.

bleibt cool, benutzt irgendeine handcreme und vergesst es. es ist nicht schlimm, man kann nichts machen. und auf keinen fall manipulieren!

c$lSaudi37 ezx cl4audix36


Eben es kommt auf das Ausmaß an.Aber es kann sehr lästig und schmerzhaft sein.Mein Sohn hat es seit Jahren am Fuß, aber im heftigsten Stadium.Wir haben mittlerweile Salben ohne Ende, aber helfen tut nur Cortison Salbe.

dSiem}aike


also ich kriege auch immer mal wieder diese bläschen. mein hausarzt hatte mir dann auch gesagt das wäre ein ekzem, hat mir ne salbe verschrieben und das hat nichts geholfen. war dann im sommer beim hautarzt wegen meinen allergien und hab den dann auch mal gefragt, der meinte das ist defintiv kein ekzem und meinte wir warten mal kurz den allergie test ab. und sieh da, ich habe heuschnupfen, laut meinem hautarzt kommen diese bläschen davon, da bei heuschnupfen auch die haut sehr empfindlich sein kann. er meinte ich solle meine hände öfters eincremen. und jetzt hab ich nur noch sehr selten was.

ZForaZxora


dishydrotisches Ekzem sagt mir jetzt nichts.

Ich selber habe Schuppenflechte an den Hand- und Fußinnenseiten sowie an den Nägeln. Erstere machen sich ziemlich genau so bemerkbar, wie es hier beschrieben wird. Eventuell den Hautarzt mal auf die Möglichkeit ansprechen- bei mir hats auch 3 Hautärzte gebraucht, bis die Schuppenflechte erkannt wurde.

Cortison hab ich aufgegeben, hilft überhaupt nicht bei mir.

Richtige Schuppen bilden sich nur unter den Füßen, denk mal an den Händen nicht, weil sie dauernd in Bewegung sind (und ich dran rumknibbel |-o - ich weiß, nicht gut). Die lassen sich gut mit ner Salbe entfernen. Die Rötungen bleiben aber bestehen. Die Bläschen lass ich regelmäßig aufstechen, dann sind sie auch erstmal für einige Monate weg.

Die Nagelpsoriasis ist leider augenscheinlich unbesiegbar bei mir :-/

hZimme[lhilxf


Hallo bomba-dir,

das Ausmass ist schon so groß, dass ich hier nicht von 5 bis 10 Bläschen sprechen sondern von etwas über 100 - 120 Stück.

Denn es werden mit jedem Schub mehr.

Das heißt: Die Hände sind voll davon.

Und wenn die alle zum Vorschein kommen, austrocknen und sich dann schälen, der nächste Schub dann aber schon wieder hinterherkommt hat man irgendwann keine Haut mehr in den Handflächen. Das kann mitunter auch schmerzhaft sein.

Zwischendurch beruhigt sich die Haut dann mal für 3 - 4 Wochen.

Aber die Handinnenflächen bleiben deutlich gerötet.

Und wenn man es gerade vergessen hat, macht sich mit leichtem Juckreiz der nächste Schub bemerkbar.

Cool bleiben fällt da nicht leicht, gerade weil ich wert auf gepflegte Hände lege..... :-(

T5r;initJy19x83


lass eine probe entnehmen und analysieren

kann ja zum beispiel auch ein staphylococcus aureus sein

c labudi\-84


Hallo, ich bin neu hier und habe das gleiche Problem wir ihr alle hier. Ich bin echt am verzweifeln. ich habe Neurodermitis laut Doc. hatte diese blässchen anfangs immer nur vereinzelt an 2 fingern aber seit nem halben jahr bekomm ich sie an beiden handinnenflächen und sogar an den füßen. vor ca. 5wo hatte ich nen sehr starken schub weshalb ich auch nicht mehr arbeiten konnte und krankgeschrieben wurde. das war echt die hölle. jetzt vor ner woche war zum glück wieder alles verheilt und was seh ich gestern ??? an beiden handinnenflächen wieder ganz viele juckende blässchen! ich werde echt noch wahnsinnig. ich weiss nicht mehr was ich noch machen soll. habe cortisonsalben aber die helfen auch nicht richtig, die blässchen gehen jedenfals dadurch nicht weg. hab schon soviele cremes ausprobiert und verschrieben bekommen aber nichts hilft wirklich! ich achte auch auf meine ernährung, nehme keine parfümierten pflegeprodukte mehr etc und es kommt einfach immer wieder. werd jetzt wahrscheins auch noch meine arbeit deswegen verlieren. :°( Ich werd mich jetzt auf jedenfall mal intensiv mit heilmethoden oder Therapiemöglichkeiten auseinandersetzten denn so kann das nicht weitergehen das geht echt an die psyche! und irgendwas muss es doch dagegen geben!

Liebe Grüße an alle und nen guten Rutsch!

Claudi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH