» »

Psoriasis der Kopfhaut

M`oney-Mxini


Hallo *:)

Also meine Heilpraktikerin meinte durch die Flechte verliert man keine Haare. Obwohl ich das nicht so ganz glauben kann. Sie hat gestern mal so an meinen Haaren gezupft und die bleiben drinnen. Eisen hab ich immer zuviel und meine Schilddrüse ist völlig in Ordnung. Also berichte mal was bei dir herauskam.

LG

Mone

SSeil'tänzerin


Hm, so ich hab keine Schuppenflechte sondern ein seborrhoisches Ekzem... :-( Hab so ein Urea Schampoo bekommen und eine salicylhaltige Emulsion für die Kopfhaut. Er meinte, der Haarausfall könnte schon auch damit zusammenhängen. An den Schläfen, wo ich es ziemlich starknhabe, gehen die Haare auch sehr sehr leicht raus. Allerdings auch am unteren Hinterkopf, wo ich das Ekzem ganz ganz wenig habe....versteh alles nicht. Blutergebnisse kriege ich erst in 4 Wochen, wo ich den nächsten Termin hab.

Du hast immer zu hohes Eisen??Wow, wie machst du das? Meins hab ich mit Mühe bei 70 und muß jetzt weiter substituiren, damit es da bleibt. Wie gesag, meine letzte Hoffnung ist jetzt das. Danach gibts Bellargo!

ie alt bist du, wenn ich fragen darf? Wie versteckst du den Haarausfall in der Öffentlichkeit? Odr sieht man es noch nicht so stark?

Liebe Grüße

ltamax80


mein freund hatte auch probs mit schuppen.

ich würd an deiner stelle mal ein richtiges shampoo aus der apotheke verwenden...die firma stiprox hat da welche.

das dann solange verwenden, bis die schuppen weg sind und dann ein naturshampoo verwenden. naturshampoos regulieren die kopfhaut. es kann sein, dass dein sohn ne art allergie auf handelsübliche shampoos hat. da ist allerlei chemiedrekc drinne, was halt nicht jeder verträgt.

wenn dann wieder mal schuppen kommen, kannst du wieder ne kur mit dem speziellen shampoo machen...

schuppen werden meist durch einen pilz auf der kopfhaut verursacht.

MLone-MZini


Reine Schuppen und Schuppenflechte ist aber ein himmelweiter Unterschied.

bSernije-a7x4


schuppen werden meist durch einen pilz auf der kopfhaut verursacht.

der Pilz ist daran beteiligt. Er ist nicht die Ursachen. (denn der Pilz gehört zur Normalflora der Haut)

lvamax80


danke für die verbesserung...

stimmt, der pilz ist in maßen normal...genauso wie der scheidenpilz, der auch eigentlich immer da ist...

nur wenn er aus welchen gründen auch immer nicht zurückgedrängt wird, dann vermehrt er sich und löst das aus...

b3er~ni]e-a74


Hallo,

meiner Meinung nach handelt es sich bei SE um eine Kreuzreaktion zwischen dem Darmpilz candida albicans(das ist auch der Scheidenpilz) zu dem Hautpilz Malassezia furfur (vormals Pityrosporum ovale genannt).

d.h. der Körper bildet Antikörper gegen den Darm- Scheidenpilz. (dass soll er dauch denn diese Pilze sind schädlich). Diese Antikörper verwechseln aber den Hautpilz mit dem Darm-Scheidenpilz. Deswegen kommt es zu der Entzündlichen Reaktion auf der Haut.

Ist der Darm-Scheidenpilz weg verschwinden auch die Antikörper wieder und auch das seborrhoische Ekzem.

S?eilqinzewrixn


Hab mir heute das acid.saliyl auf den Kopf geschmiert und es brennt etwas. Vielleicht normal? Hoffe ich.

Ich machs nur, bis ich eine zeitlang schuppenfrei bin und mein Kopf as atmen kann. Langfristig weiß ich, daß ich innerlich was machen muß. Hab von Übersäuerung und und und gelesen. Aber ich bin Studentin, ab weder sooo viel Zeit, mich halbtot zu lesen (hab das Gefühl meine Homöopathin zockt mich eher ab als daß sie hilft) und auch nicht das Geld für teure Produkte. Habe mir aber heute Lapachiotee gekauft und werd wenigstens den schonmal trinken.

@bernie

hast Du spontan ein paar Tipps, was ich essen sollte oder eher nicht?? Wäre super, fü den Anfang bis ich mir ein Buch gesucht und durchgelesen hab @:)

Ich befürchte fast, Zucker ist schlecht (und ich liebe doch Süßes)

Danke

dZoris1596x5


das dann solange verwenden, bis die schuppen weg sind und dann ein naturshampoo verwenden. naturshampoos regulieren die kopfhaut. es kann sein, dass dein sohn ne art allergie auf handelsübliche shampoos hat. da ist allerlei chemiedrekc drinne, was halt nicht jeder verträgt.

wenn dann wieder mal schuppen kommen, kannst du wieder ne kur mit dem speziellen shampoo machen...

schuppen werden meist durch einen pilz auf der kopfhaut verursacht.

@lama du meinst damit meinen Sohn??

Das Problem ist der Hautarzt hat bei meinem Sohn, nichts dignostiziert.

Er meinte eben, man müsste ausprobieren.

Und deswegen weiß ich nicht genau , was das bei meinem Sohn sein kann.

b?ern_ie-a7x4


@ seiltänzerin:

du findest auch alles hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/274879/]]

und hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/261305/]]

Ich befürchte fast, Zucker ist schlecht (und ich liebe doch Süßes)

@:)

Das Problem ist der Hautarzt hat bei meinem Sohn, nichts dignostiziert.

...dann soll er dich weiterüberweisen. (Hautklinik) Für einen Hautarzt sollte es kein Problem sein, soetwas zu diagnostizieren. Vielleicht wollte er es dir einfach nicht sagen.

Für mich klingst sehr nach seborrhoischem Ekzem. Möchte aber als Laie und schon gar nicht über das Internet eine Diagnose machen.

S~eilt?änzexrin


Kann echt gut sein, daß der Zucker für meine "nette" Kopfhaut verantwortlich ist. Ich esse sehr viel, vor allem auch, weil ich das seltene Glück hab, nicht davon zuzunehmen.

Aber auf Obst will und muß ich dann nicht verzichten, denn da sind doch viele Vitamine drin!!

Und nu kommt auch noch Weihnachten. Na, denn ma Prost.

Aber ich danke dir auf jeden Fall. Was sein muß, muß sein.

d?ori>sv1965


ich habe noch mal eine Frage...

Ist das eigentlich dann günstig wenn man einen sogenannten Pilz auf der Kopfhaut hat, der eben Schuppen bewirkt, dann Gel oder ähnliches in die Haare zu tun ???

Oder fördert das nur die Schuppen??

LDaJmalPein


Das Problem ist der Hautarzt hat bei meinem Sohn, nichts dignostiziert.

Er meinte eben, man müsste ausprobieren.

Und deswegen weiß ich nicht genau, was das bei meinem Sohn sein kann.

wenn er es nur auf der kopfhaut hat, dann würd ich das so machen, wie ich beschrieben habe.

dieses stiprox zeug und ein naturshampoo aus dem reformhaus für schuppenfreie zeiten.

d7ori4s1965


das

hat mir aber keiner beantwortet...

Ist das eigentlich dann günstig wenn man einen sogenannten Pilz auf der Kopfhaut hat, der eben Schuppen bewirkt, dann Gel oder ähnliches in die Haare zu tun

Oder fördert das nur die Schuppen??

K2atxW.


Generell heißt es bei Kopfhaut-Psoriasis, dass man die Kofhaut möglichst schont, also keinen Colorationen und Stylingprodukte. Ich würds einfach mal ausprobieren :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH