» »

Was tun bei Balanitis?

m*ardeYr8x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte vor einem halben Jahr eine Pilzinfektion an der Eichel, die ich mit Hilfe des Hautarztes und Lotricomb behandelte.

Nun treten seit 4 Wochen bei mir wieder Erscheinungen auf, die denen der damaligen Pilzinfektion ähneln. Ich war schon bei 2 Hautärzten und beide meinten, es handele sich zwar nicht mehr um eine Pilzinfektion, aber da meine Haut insgesamt recht schwach ist (bedingt durch eine hautkrankheit), habe ich eine Balanitis. Zur Behandlung habe ich lediglich eine Pflegesalbe (Dermatop + Eucerin) bekommen.

Meine Fragen:

1. Wenn es sich nicht um eine Pilz- Balanitis handelt, wie lange muss ich den Spaß mit mir herumtragen, ehe er abheilt? Seit 2 Wochen tut sich da leider nichts in Richtung einer Besserung...und ich möchte die Entzündung auch nicht chronisch werden lassen...

2. Vielleicht kann mir auch noch jemand ergänzende Pflegemethoden nennen?

3. Sollte ich aufpassen, meine Freundin irgendwie anzustecken? Wie gesagt, laut der Meinung zweier Ärzte ist es kein Pilz....aber irgendwas muss doch da sein...

Vielen, vielen Dank für eure Antworten!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH