» »

Seborrhoisches Ekzem auf dem kopf

b3estexns hat die Diskussion gestartet


servus,

ich habe seit 2-3 monaten gelbe, fettige schuppen auf dem kopf, die ich einfach ned los werde. zuerst habe ich es mit head&shoulders probiert, dann mit canesten und seit einer woche versuche ich es mit eine shampoo von swiss-o-par, dass teebaumöl enthält...das haar fühlt sich dann besser an, aber nach zwei tagen ist doe kopfhaut wieder verschuppt.

ich bin 22 jahre alt, männlich, habe schulterlanges haar und trage öfter kopfbedeckungen.

falls jemand eine lösung hat, bevor ich zu einem hautarzt gehe, bin ich sehr dankbar

Antworten
bhest9enxs


hilfe ???

t/amxo


Hallo

Ich (leide) habe ebenfalls das seborrhoische Kopfekzem in einer sehr milden form. Im letzten september hatte ich ebenfalls schuppen, jedoch sind diese nun wieder weg. Du kannst es mit normalen schampoos versuchen, aber wenn diese nicht wirken ist das Besuch beim arzt schon fast notwenig, weil die speziellen Schampoos rezeptpflichtig sind (z. b. Terzolin).

Möglicherweise hilft dir squamed (nicht rezeptpflicht), aber ich weiss nicht genau, ob dieses in deutschland auch so heisst (bin aus der schweiz).

G

a$gnWexs


Ketokonazol-haltiges Shampoo hilft, hier Nizoral, rezeptfrei, aber nicht ganz billig.

b'esItexns


soll ich zum arzt ??? oder sollte ich erstmal hoffen, dass das teebaumöl hilft

MOone-M]iJni


Also bei mir gehen die Meinungen auseinander. Ich hatte meine ganze Kopfhaut total verschuppt. Der eine Arzt sagte Schuppenflechte - der andere Ekzem. Der mir ein Ekzem diagnostiezierte hat mir das hier empfohlen - es gibt es ohne Rezept in der Apotheke und es hilft super.

Am anfang täglich - dann 2 x in der Woche.

[[http://www.stieprox.de]]

Hab das Stieproxal

a^nna+mariua399


head&shoulders ist das letzte

wenn schon schuppenschampo dann von Biosthetik ( friseur) oder bodyshop so ein dunkles das stinkt hilft aber

MRone-Mxini


Schuppenshampoos sollten gar nicht verwendet werden.

b^est0exns


also ich gebe dem teebaumöl noch zwei wochen, werde mindestens 4mal die woche die haare waschen, vllt auch 5mal...trotz der schulterlänge meiner haare sind mir diese nie fettig vorgekommen, also sollte das tägliche waschen allein deswegen kein problem sein

ansonsten hol ich mir das vichy dercap gegen fettige schuppen (selendisulfid) oder eben terzolin auf rezept...

n:eiv\a


Ketoconazol

Hallo,

ich litt auch unter dem Ekzem.

Nichts hatte geholfen, am Haaransatz überall Schuppen, in den Augenbrauen, man konnte die Haare nie zusammenbinden, da man sofort ungepflegt aussah, als ob man sich nicht waschen würde, denn die Schuppen waren überall sichtbar, schrecklich.

Hatte alle möglichen Shampoos versucht. Und ich litt auch unter einer recht schweren Form.

Hab mir die Salbe Nizoral gekauft u KET Schuppen Shampoo, welches mir letzt endlich geholfen hat. Hab mir nur noch damit die Haare gewaschen. Seitdem bin ich Beschwerdefrei. Damit man keinen Rückfall erleidet, sollte man immer wieder mal die Haare damit waschen (und intensicv in die Kopfhaut einmassieren).

Habe hier einen Auszug über Wirkung u Anwendung von der Seite [[http://www.hexal.de]]!

Hemmt die Ursache der Schuppenbildung

Wirkstoff: Ketoconazol

Ket hat was gegen Schuppen

Ket SCHUPPEN-SHAMPOO mit Ketoconazol bekämpft die Ursache der Schuppenbildung. Es hemmt das Wachstum von Hefepilzen - in den meisten Fällen eine der Ursachen von Schuppen - und schützt vor Neuansiedlung. Seine reinigende und pflegende Wirkung sorgt auch dafür, dass vorhandene Schuppen entfernt werden. Das natürliche Gleichgewicht der Kopfhaut ist wieder hergestellt, und das Haar fettet nicht so schnell nach.

Basierend auf der gleichen Grundrezeptur wie Ket SCHUPPEN-SHAMPOO, ist Ket DAILY-SHAMPOO mit seinen pflegenden Substanzen die optimale Ergänzung. Und Dexpanthenol beruhigt die oft gerötete, juckende Kopfhaut, wirkt regenerierend und kräftigend.

Und so wird Ket angewandt:

Wenn Sie mit der Behandlung beginnen, verwenden Sie Ket SCHUPPEN-SHAMPOO zunächst 2 x pro Woche. Für die Haarpflege dazwischen nehmen Sie Ket DAILY-SHAMPOO.

Nach 4 Wochen reduzieren Sie die Anwendung von Ket SCHUPPEN-SHAMPOO auf 1 x pro Woche. Ket DAILY-SHAMPOO benutzen Sie weiterhin regelmäßig, um sich die Haare zu waschen.

QUELLE: [[http://www.hexal.de]]

DAS DAILY SHAMPOO habe ich nie benutzt.

Ich hoffe, es hilft Dir weiter, so wie mir!

LG

neiva

-Hsonn@e-


Habt ihr schon mal T-Gel bzw. Terzolin (Apotheke) probiert?

Das hilft sehr gut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH