» »

Autovakzine bei Akne inversa, Furunkel, Abszessen?

IJndia3_Indxia hat die Diskussion gestartet


Wer hat schon mal eine Autovakzin-Impfung (Therapie ???) machen lassen bei o.g. Erkrankungen und Erfolge damit erzielt? Ich meine langfristige Erfolge? Ich bin fest entschlossen diesen Mist nun langfristig in den Griff zu bekommen. Mit Medikamenten, Autovakzinen, Homöopathie - egal, hauptsache ohne chirurgischen Eingriff.

Antworten
IXndia_I*ndia


Anschlussfrage.....

Welche Medikamente helfen langfristig? Dapson? Roaccutan soll weniger erfolgreich sein, oder ??? Bitte um viele Erfahrungsberichte mit o.g. Medikamenten oder Autovakzinen.

I~ndi&a_Inxdia


So viele Leute hier......

die das gleiche Problem plagen und keiner hat schon Erfahrungen mit Autovakzinen gemacht ??? :-/ :-/ Wirklich ???

Ich setze - nach stundenlangen Internetrecherchen - große Hoffnungen in eine derartige Behandlung und würde mich wirklich über ein paar Meinungen freuen. ;-)

-Wsonnxe-


Habe keinerlei Erfahrung damit, bin aber gespannt auf deine! Also schreib auf jeden fall was sich tut, wenn du so etwas machst!

Alles Gute!

I9ndia_}India


Am Montag habe ich einen Termin beim Dermatologen und werde berichten.

KlidLo)cxo


das mittel ist homöopathisch? ohne chemie? :)^

wenns hilft schreib mir bitten eine pm und hier ins forum weiter. danke!

IKnd~ia_eIndxia


Autovakzine sind eine Impfung

[[http://www.innovations-report.de/html/berichte/medizin_gesundheit/bericht-19824.html]]

K'idL&oc_o


seit 1,5 wochen verwende ich eine dekontaminierende flüssigseife zum duschen. seit dem entstehen keine pickel mehr.

kann natürlich auch ein zufall sein, aber ich empfehle es euch zu versuchen.

K~idLxoco


zusatz:

meine flüssigseife/duschgel hat unter anderem folgende eigenschaften:

-MRSA-Sanierung: MRSA steht für Methicillin-Resistenter-Staphylococcus-Aureus. Staphylococcus-Aureus richtet bei menschen mit gutem Immunsystem keinen Schaden an.

Bei anderen Menschen können aber Pickel, Furunkeln, Wundinfektionen und seltener Pneumonien und Sepsisfälle (Blutvergiftungen) durch diese Bakterien hervorgerufen werden.

Herkömmliche Duschgels können das offensichtlich nicht. Langsam glaube ich, dass Staphylococcus-Aureus der Grund für meine Pickel sind/waren.

-gegen Bakterien und Pilze

-sehr gute Hautverträglichkeit

Produkt: sanalind hkd ca. 15 €/500 ml

K+id-LAo'co


[url]http://de.wikipedia.org/wiki/MRSA[/url]

K}iRdLxoco


[[http://de.wikipedia.org/wiki/MRSA]]

I=ndia_^Indi\a


KidLoco

Hm, hört sich ja toll an aber das Duschgel ist sauteuer. Ich habe jetzt vom Hautarzt Ichtoseptal Lsg. verschrieben bekommen. Das ist eine antibiotische Lösung zum Auftragen auf die besonders abszessanfälligen Stellen. Über die Wirkung kann ich noch nichts sagen, da ich es noch nicht lange nehme.

cjaLps


für eine schöne haut gebe ich gerne etwas mehr geld aus, aber früher habe ich aloevera gel, teebaumöl, und eine zinksalbe für die behandlung verwendet, die ich jetzt so gut wie gar nicht mehr verwende. -> ich komme mit der flüssigseife deutlich billiger weg, außerdem finde ich die seife schon ab 10 € in diversen onlineapotheken. 15 € für 2,5 wochen würde ich aber auch verkraften können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH