» »

Warzen weglasern mit hohem Risiko

MFnem<os1inxe


Waschweib, sag mal, sind Deine postings hier wirklich ernst gemeint ???

Darf ich Dich zitieren: "Da die Warzen aber groß und sehr tief sind, rieten mir die Ärzte ab, da sich Narben bilden könnten die größer sein könnten als die Warzen sekbst, was zur Folge hätte, daß ich vielleicht nie wieder richtig laufen könnte und man dann unter Umständen eine Protese (sic!) in Betracht ziehen müßte."

Nächstes Zitat:

"Und mit deiner Vermutung, dass ich tiefe Dornwarzen habe liegst du falsch, zumindest waren sie bei der letzten Untersuchung nicht sonderlich tief."

Wie bitte hat diese Untersuchung ausgesehen die das festgestellt haben will?

Kann es nicht eher sein, daß Dir die ganze Diagnose "Dornwarzen" nicht paßt, weil sie eben keine reine Viruswarzen sind, sondern auch seelische Hintergründe haben? Deine heftige Reaktion über den "Psycho Mist", von dem ich "wieder schreibe" (wieso wieder ???) spricht Bände.

Im Psychologie-Forum beklagst Du Dich, daß Dein Leben nicht lebenswert ist (erwähnst Selbstmordversuche), weigerst Dich aber, Dich in Therapie zu begeben oder Hilfe anzunehmen. So etwa nach dem Motto: "Mir kann sowieso keiner helfen".

In diesem Forum kommt es mir sehr ähnlich vor. Ernstgemeinte und seriöse Vorschläge sowie Erfahrungsberichte anderer Warzenpatienten lehnst Du ab und versteifst Dich auf abstruse Alternativen die dann noch von Fragen wie "Kann mir jemand sagen ob Warzen eine Offene Stelle darstellen?" getoppt werden.

Wenn das hier alles kein Fake ist und zumindest die Threaderöffnung soweit richtig ist verstehe ich nicht, was Dich davon abhält sowohl auf die Ärzte (die völlig recht haben nicht zu lasern) als auch auf die vielen gutgemeinten Zuschriften zu hören. Ich habe Dir eine private Mail mit Fragen zu Deinen Warzen geschickt um Dir weiterhelfen zu können. Diese Anfrage und eine weitere im Thread hast Du bis heute nicht beantwortet.

Weiteres Zitat: "Ansonsten gibt es keine Alternativen mehr zu einer OP, denn ich meine ich hätte schon geschrieben, dass ich schon alles versucht habe."

Ich habe bei Dir bisher kein Interesse an einer Alternative festgestellt (unbeantwortete Rückfragen und Ignorieren von Vorschlägen).

Wenn Du längst weißt was für Dich gut ist, warum diese Anfrage (und manch andere in anderen Foren)?

Ich habe keine Lust mich von Dir attackieren zu lassen, nur weil Dir die Diagnose nicht in den Kram paßt. Mach bitte nicht andere verantwortlich nur weil Du offenbar nicht in der Lage bist Dich Deinen psychischen Problemen zu stellen und in den Spiegel zu schauen. Das ist zwar wieder "Psycho Kram", aber genau darum geht es. Vielleicht wirst Du es begreifen, wenn Deine Warzen nach der OP (die ich Dir nicht wünsche) wieder da sind.

WTas6chwxeib


Nochmal:

Es gibt keinen erwiesenen oder vermuteten Zusammenhang zwischen Warzen und der Psyche und selbst wenn, was ändert das jetzt an meinem Problem? Gut ich gestehe ein, dass man durch Warzen sehr schnell psychysche Probleme bekommt. Die Ursache dieser Probleme liegt dann aber in den Warzen und niergendswo anders.

Ich wollte hier nur Erfahrungen von anderen Leuten hören, die so eine OP oder Laserbehandlung hinter sich haben.

MJnemos4inxe


"Es gibt keinen erwiesenen oder vermuteten Zusammenhang zwischen Warzen und der Psyche"

Woher weiß Du das ???

"ich gestehe ein, dass man durch Warzen sehr schnell psychysche Probleme bekommt. Die Ursache dieser Probleme liegt dann aber in den Warzen und niergendswo anders."

Es ist richtig, daß man durch Warzen psychische Probleme bekommen kann. Willst Du aber damit behaupten, daß Deine psychischen Probleme von den Warzen kommen ???

Ich wette, daß Du auch das Phänomen kennst, daß Deine Warzen plötzlich schmerzen, wenn Du nicht läufst, also aus der Ruhe heraus. Frag Dich doch mal wo das herkommt!

Bestimmt ist Dir auch aufgefallen, daß Deine Warzen an manchen Tagen relativ wenig schmerzen und an anderen Tagen könntest Du die Wände hochgehen vor Schmerzen. Achte an den Tagen an denen Du starke Schmerzen hast mal auf Deine Stimmung. Du wirst sicher wieder vorschnell antworten daß Deine Stimmung deshalb so im Keller ist weil die Warzen so wehtun. Mach einmal diese Schublade zu und frag Dich, ob Deine Stimmung nicht schon vor dem Laufen und den Schmerzen schlecht war. Das gleiche gilt natürlich auch umgekehrt.

Durch Dein auffällig vehementes Beharren auf Richtigkeit Deiner Behauptung wirst Du gesicherte Erkenntnisse nicht ändern. Du solltest lieber allmählich in Erwägung ziehen, daß an diesen Erkenntnissen etwas"dran" sein könnte was auch auf Dich zutrifft. Solange die Vorausetzungen da sind, die zu Deinen Warzen geführt haben (neben der Psyche natürlich auch andere) ist jede Entfernung kontraindiziert. Hinzu kommt, daß Deine Warzen ja wohl eine derart große Tiefenausdehnung haben daß sich die Ärzte geweigert haben sie zu entfernen (zum Glück!) weil das Resultat (im besten Falle Narben und keine Rezidive) schlimmer sind als der jetzige Zustand. Bei einer Operation mit dem scharfen Löffel ist es nicht anders.

Warum brauchst Du trotzdem diese Erfahrung anstatt unsere Warnungen ernst zu nehmen?

Auf den Widerspruch in Deinen postings auf den ich Dich aufmerksam gemacht habe gehst Du leider auch nicht ein!

Wwasc+hwe,ib


Ganz einfach ich war in den letzen 10 Jahren bei zig Ärzten und Kliniken und keiner davon hat jemals auch nur ansatzweise erwähnt, dass es einen Zusammenhang zwischen Warzen und der Psyche geben könnte. Meine Warzen sind durch einen Virus entstanden und ich habe noch nie gehört, dass ein Virus einen Körper befällt, wenn psychische Probleme vorliegen. Zudem würde diese These nicht erklären wie es dann möglich ist, dass Säuglinge bereits an Warzen leiden können. Habe zumindest noch keinen Säugling mit Depressionen gesehen.

Ich habe nie gesagt, dass ich psychische Probleme habe. Ich denke auch nicht, dass ich welche habe.

Habe auch noch nie gehört, dass jemand mit Warzen zum Arzt gegangen ist und dann zum Psychologen überwiesen wurde.

Es gibt für mich auch keinen logischen Grund wieso es da einen Zusammenhang geben sollte.

Also sorry, aber wenn ich euren Rat hier im Forum anstatt den Ratschlägen meiner Ärzte vorziehen würde, dann wäre vermutlich schon so manch Hilfesuchender vorm PC verreckt. Wenn die Ärzte sagen, dass die einzige konventionelle Behandlung, die bei mir noch anwendbare wäre, eine OP ist, dann ist das auch so. Ich kenne euch doch nicht und weiss auch nicht, was bei euch die Alternativen zur OP waren, was ihr nach der OP gemacht habt, was für Warzen ihr hattet und wie tief diese waren. Und ob ihr das in Polen oder in einem guten Krankenhaus gemacht habt, weiss ich auch nicht. Man kann doch hier nicht jeden Patienten über einen Kamm scheren.

Ich habe doch bei der OP nichts zu verlieren (und manch anderer hier hatte vielleicht doch was zu verlieren), also kommt es auf einen Versuch doch drauf an.

Vor ca. 4 Jahren habe ich alle Warzen entfernen lassen. Ich weiss nicht wie tief die Warzen damals waren, aber ca. 60-70% der Warzen sind danach nicht wieder gekommen. Diese waren also vermutlich nicht sonderlich tief. Warum die anderen Warzen wiedergekommen sind weiss ich nicht, vielleicht habe ich die Behandlung vorschnell abgebrochen oder die Entfernung wurde nicht gründlich genug gemacht. Die Warzen die wiedergekommen sind, sind aber teilweise an anderen Stellen wiedergekommen, dass heißt es dürfte sich hierbei um neue Warzen handeln. Da aber damals alle Warzen so weit entfernt wurden, dass man sie zunächst nicht mehr sehen konnte, wurde mir gesagt, dass sie teilweise nicht so tief sind.

Die Jahre danach habe ich dann gar nichts gemacht.

Zwischendurch folgten dann diverse Behandlungsmethoden in verschiedenen Kliniken und Ärzten wo mir teilweise gesagt wurde, dass die Warzen tief sitzen und teilweise wurde mir gesagt, dass sie nicht tief sitzen oder das nur manche Warzen tief sitzen.

Zuletzt war ich dann in der Medizinischen Hochschule Hannover (wo ich die Warzen auch vorher entfernt hatte), wo mir gesagt wurde, dass die Warzen recht tief sitzen und eine OP daher dann nur noch mit Narkose und stationärem Aufenthalt möglich wäre. Wegen der großen Schmerzen und der möglichen Narbenbildung sollte ich dies aber nur machen, wenn andere Alternativen keinen Erfolg bringen.

Und mit diesem Statement bin ich dann letztendlich nach hause gegangen und habe mich auf die Suche nach alternativen Heilmethoden gemacht.

Ob die Warzen tief sitzen oder nicht haben die Ärzte bislang wärend der Behandlung irgendwie festgestellt. Wie genau das abläuft weiss ich nicht, ich bin kein Arzt.

LiaJanxa


Darf ich auch mal zitieren:

Im Psychologieforum schreibst du unter "Nichts Lebenswertes hat das Leben für mich":

"Mein Leben war eine Fehlplanung. Ich wurde geboren, obwohl mich niemand wollte. Die Folgen waren das Übliche: Misshandlungen, vollständige Isolierung, Behandlungen als sei man der letzte Dreck, Psychatrieaufenthalte, Selbstmordversuche, etc., kurz eine kaputte Kindheit, die eigentlich keine Kindheit war."

In diesem Forum schreibst du:

"Ich habe nie gesagt, dass ich psychische Probleme habe. Ich denke auch nicht, dass ich welche habe."

Es ist nicht so schlimm dass du uns was vormachst: Ich finde es viel schlimm dass du dir selbst was vormachst. Schämst du dich psychische Probleme zu haben? Die habe ich auch und deswegen mache ich eine Therapie. Wie du weisst habe ich auch tiefe Warzen unter beiden Füssen. Du hast mnemosine falsch verstanden. Diese Verbindung zur Psyche ist nur bei den tiefen Dornwarzen da und nicht bei den normalen Viruswarzen. Ich kann dir das bestätigen.

Nach vielen Sitzungen habe ich meiner Therapeutin todesmutig von meinen Warzen erzählt. Sie wollte sie sehen und es vergingen nochmals Wochen bis ich das zulassen konnte. sie hat einen fuss genommen und die Warzen ganz sanft berührt. Da ist zum ersten mal während der ganzen langen Therapie ein Kloss hochgestiegen und ich habe geheult wie noch nie in meinem Leben. Was soll ich dir sagen: danach auf der Strasse fiel mir beim Gehen auf das die Warzen überhaupt nich wehtaten. Ich wollte es wissen und habe zuhause Schuhe mit hohen Absätzen angezogen und konnte damit mehrere Stunden ohne grosse Schmerzen laufen. Normalerweise bin ich in solchen Schuhen nach einer halben Stunde platt.

Noch ein Zitat:

"Also sorry, aber wenn ich euren Rat hier im Forum anstatt den Ratschlägen meiner Ärzte vorziehen würde, dann wäre vermutlich schon so manch Hilfesuchender vorm PC verreckt."

Ja warum schreibst du dann hier im Forum?

Auf deine Ärzte hörst du doch genausowenig wenn sie dich nicht operieren oder laserbehandeln wollen. Kann es dir überhaupt jemand recht machen?

"Ich wollte hier nur Erfahrungen von anderen Leuten hören, die so eine OP oder Laserbehandlung hinter sich haben."

Ok dann schick mir eine mail. Ich habe beides hinter mir.

"Ich mag einfach keine Menschen, dass ist mein Problem."

Darfst trotzdem schreiben.

Wqa;schwaeyib


Ich glaube es ist besser, wenn wir diese Diskussion hier beenden und ihr weiterhin irgendwelche Hobby Psychologie Bücher lest.

Ich gehe dann lieber der guten alten Schulmedizin nach.

O$nuxr


...ist ja auch so viel leichter als Nabelschau zu betreiben. der einzige Profi hier bist offenbar du. Aber die Rolle gefällt dir ja, siehe andere threads. Dann lass dir mal schön deine Warzen operieren falls es die überhaupt gibt. Mangels realen Kontakten hast du dir im net deine Ersatzwelt aufgebaut und da muss alles herhalten was sich bietet, Mineralwasser über Penisbruch bis Schamhaar. Hier mühen sich Leute ab dir mit deinem Warzenproblem zu helfen und dich scheinen nur Fragen zu interessieren aber keine Antworten. Stattdessen gibts du hier die coole die den totalen Durchblick hat. Mann ist das arm!

AsnnetQte 1E807


Bei Ignoranz hilft Arroganz!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH