» »

Shampoo bei trockener Kopfhaut

EbhemaligGer NutTzer (#t23849x4) hat die Diskussion gestartet


Hallöchen,

ich habe zur Zeit extrem trockene Kopfhaut, so dass sie schon juckt, wenn man sich hinlegt.

Ich wasche meine Haare jeden 2. Tag, benutze Guhl blauer Lotus Volumen Shampoo. Föhnen versuche ich zu vermeiden, wenn, dann föhne ich sie nur kurz an und gehe dann halt mit Mütze aus dem Haus.

Ich habe es schon mit Babylove Baby Shampoo versucht, aber das ist nicht so gut für meine Haare, die sind nach dem Waschen dann völlig zersaut, ich habe recht lange Haare.

Hat jemand einen Tipp für mich? Ich habe schon das Linola Shmapoo in der Apotheke gesehen, aber das ist mir mit 8 Euro für 200 mL zu teuer. Vielleicht weiß ja jemand eine Alernative?

Wie sieht es mit Anti-Schuppen-Shampoos aus? Ich habe nämlich KEINE Schuppen und fürchte, dass es dadurch dann schlimmer wird mit der trockenen Kopfhaut, deswegen wollte ich es noch nicht ausrobieren.

Meldet euch doch, wenn ihr was wisst, danke!

Antworten
-$s*onn0ex-


Ich denke mal ausser den "Med" Shampoos (Sebamed, Baleamed, Isanamed usw. -- hast du die schonmal probiert? Sind supermild.) kannst du wirklich nur in der Apotheke Shampoos für trockene Kopfhaut kaufen. Ich hatte mal das Eucerin Urea Shampoo, kostete auch 8.- aber es war super und meine Kopfhaut war echt dankbar.

F[r$au5-R-axus-M


mein kleiner hat auch so trockene kopfhaut, wir haben das linola shampoo gekauft auch wenn es teuer war, aber es hilft wirklich und er hat viel bessere haut bekommen und das war es uns wert. frag doch mal ob es in der apo proben davon gibt, oder vielleicht bei linola selber.

T<im,x22


habe auch das linola shampoo und muss leider sagen, dass es bei mir rein gar nicht wirkt...

und wenn du schon kein baby shampoo möchtest, dann ist das linola auch falsch für dich, weil die haare dabei genauso in mitleidenschaft gezogen werden...

ich habe permanentes jucken auffem kopf, und werde deswegen jetzt zum internisten gehen... oft ist es kein problem deiner haut, sondern ein problem deines stoffwechsels... ichw erde mein blut untersuchen lassen... war bei vieln dermatologen und mich weiterhin mit cortison vollpumpen möchte ich nicht... die haben alle keine ahnung gehabt....

also, linola ist vergleichbar mit babyshampoo, sollen aber noch wirkstoffe drin sein, die gegen neurodermitis helfen, bei mir leider nicht :-(

manchmal würsde ich mir am liebsten den kopf komplett rasieren und 5cm fettcreme draufbimmeln, aber selbst wenn ich meinen kopf mit öl einschmiere... (auch nicht wirklich gtu für die haare) kommt nach ca. 20 minuten das jucken wieder....

... wenn es bei dir auch o penetrant ist, ann lass doch auch mal deinen stoffwechsel per blutprobe untersuchen

S.uce>ttxe


Versuch mal Shampoos mit Zuckertensiden, also Naturkosmetik. Z.B. alverde aus der dm-Drogerie oder Sante gibt's da auch.

Oder das sebamed Every-Day Shampoo, das enthält auch mildere Tenside.

Du solltest mal auf die Inhaltsstoffe schauen. Die meisten Shampoos enthalten das Tensid Sodium Laureth Sulfate recht weit vorne in der Liste der Inhaltsstoffe, das kann ziemlich austrocknen.

Es könnte auch sein, wenn du schon lange silikonhaltige Shampoos verwendest, dass sich das Silikon auf der Kopfhaut anlagert und diese austrocknet. Oben genannte Shampoos sind übrigens auch silikonfrei. Falls deine Haare silikonverwöhnt sind, werden sie durch diese Shampoos möglicherweise strohig. Da kannst du dann einfach eine Spülung nach der Haarwäsche verwenden, aber nur für die Längen, nicht im Ansatz.

FIraun-R-adus-M


das stimmt. ich kriege auch immer ganz trockene juckige kopfhaut wenn ich z.b. schampoos mit arg viel parfum drinne habe. die kann ich dann gar nicht mehr benutzen.

E3hemal}iger( Nutzer ](#23&849x4)


vielen dank

für eure antworten!

ich denke, ich werd mir morgen mal ein sebamed shampoo kaufen, und evt. auch mal alverde ausprobieren und hoffe, dass es besser wird.

-Z-cocoo--


Hallo...

ich hatte auch das Problem, das nach der Haarwäche meine Kopfhaut juckte und spannte..auch danach bemerckte ich noch ein Gefühl, als würde meine Kopfhaut brennen :-/

Dann habe ich das Linola Shampoo ausprobiert und musste sagen, das es zwar gut ist, aber ziemlich teuer...naja und dann habe ich das Shampoo von Priorin probiert und dabei bin ich nun geblieben...

Ist zwar auch teuer, aber doch sehr ergibig..

Ich habe mir es erst bei ebay bestellt und die Flasche habe ich immer noch im Gebrauch..obwohl ich mir jeden Tag die Haare wasche...

also ich habe es mindestens schon fast 2monate..

Ich werde mir das Shampoo nun immer kaufen...

In manchen Online Apotheken gibt es das billiger...

Das Linola war leider nicht so ergibig und deswegen ist Priorin für empfindliches Haar meine erste Wahl.....

LG Coco

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH