» »

Große, schmerzende Pickel, bleibend

F?aust@hieb hat die Diskussion gestartet


Hy, erstmal, ja, eine vollst. Diagnose geht über Fern nicht, und ich muss zum HA gehen. Das weiß ich und frage trotzdem. Habe mir überlegt, das immer oben hinzuschreiben, damit derartige Antworten nicht kommen. ;-)

also:

Seit weniger als einer Woche habe ich, eigentlich erst seit ca 2 Tagen, schmerzen meine Pickel im Gesicht extrem. Mit extrem meine ich nix Akutes oder höllische Schmerzen, sondern so ein Mittelding, was aber anhält (den Tag, und den nächsten), beunruigend ist, schmerzt, und mich beinträchtigt. Natürlich gab es auch heute eine kleine Zeit, da tat fast nix weh...

Ich habe die Pickel im Gesicht und am Hals. Am Rücken oben auch, tun aber nicht mehr weh!

Frage vorweg - sagt mal eure *Vermutung*:

Ich habe große Pickel am Kinn, Wangen, Hals, die tun weh.

Mir tun auch die Zähne/manchmal Unterlippenfleisch innen weh.

Kann es da einen Zusammenhang geben?

weiter:

Habe zwei größere Pickel am Kinn, dadurch tut mein Kinn heute innerhalb der Pickel doch schon echt weh. Aus beiden Pickeln trat schon Eiter aus... Wenn ich die Größe fühle, in dem ich sie im Kinn mit den Fingern zusammenkneife (nicht sehr doll), wie ich das immer mache, dann tut der linke mehr weh, als der rechte, dabei. Und, auf der Oberfläche sind die Pickel ganz klein, man sieht nix. Unten aber dann doch Hoschis (für mein Empfinden). Heute nahm ich Schnellpickelweggel, gestern Flüssigkeitsgel, und vllt nochetwas, und heute kam dann der Eiter? Ist das normal? Jedenfalls tut der Bereich schon weh momentan. Hinzu kommt, dass ich eine Entzündung des Zahnfleischs in front of der Unterlippe (vor den Zähnen unten) habe, das is vom ZA abgescheckt, und sie meint, es kommt vom zähneknirchen, und davon könnten auch kieferschmerzen kommen (sie fragte direkt danach), und auch die entzündungen. damit will ich nur sagen, dass es die innenseite unter der unterlippe auch betrifft und ich nich sagen kann, was von den pickeln kommt und was von der entzündung...

Dann habe ich an beiden Halsseiten, in der Mitte vom Hals, senkrecht unter den Ohren ein paar Pickel, kleiner, aber dennoch oft sehr schmerzhaft. Kriege ich irgendwie nicht weg. Links kam auch mal Eiter raus. Nur bleiben die eben trotzdem. Schrumpfen vielleicht, bleiben aber und tun weh. Wenn diese sehr schmerzen, passiert es oft simultan, dass ich mit Schlucken einige Probs krieg, und es einen Druck allgemein auf dem Hals gibt (auch Vorne), hatte ich schon öfters. Und bleibt mitunter an darauffolgenden Tagen - bzw. idR geschieht das erst in den späten Abend/Nachtstunden. Da fangen oft die Schmerzen an. das kann dann schon mal mittelstark werden und sehr leidig sein. Kann in der Region (bzw diesen Stellen) von mir auch schon ne Art Hitze empfunden werden. Meine Schilddrüse ist ok. Auch wurde mein Hals mal aus anderen Gründen geröngt, da hatte ich derart Schmerzen schon (die heutigen Pickel waren da noch nicht, bzw kamen wieder). Kann man damit Unstimmigkeiten sehen?

Im Gesicht hab ich auch einige Pickel, manche kleiner, manche ähnlich der Kinnpickel. Einen Pickel, der war richtig groß, fest und schmerzend (beim zusammenfassen), der is jetz zwar noch da, und nich mehr so offen, aber den hab ich Schritt für Schritt reduziert. Viel mit Feuchtigkeitsgel für Gesichtshaut ab 20 (bin 23,90 (also bald 24J)). Und kam auch mal Eiter. Is nun viel kleiner. Geht nur nich weg. Bis jetzt.

Ich hab in letzter Zeit sehr viele bekommen. Offene, schmerzende (zB Kinn), oder unter der Haut, klein und nicht schmerzend (zB Hals). Und was ich auch mache, habe ich den Eindruck, dass sie nicht ganz weggehen *wollen*.

Das schreibe ich alles, weil sie mich gestern und heute in meiner Lebensführung beeinträchtigen. Da ich hier sitze und sie schmerzen. Ich erklärte alles so genau, weil mich ein HArzt zwar sieht. Ihr aber seht mich nicht, deswegen so genau.

Mein Blutbild ist gut...

gibts dinge, die ich dagegen tun kann, bevor ich einen HA/HNO Termin habe? wirksamer, als schnellpickelweggel, creme (zB feuchtigkeit), pinaten, zahnpaste (hausrezept), ... ?

was KÖNNTE da los sein? was meint ihr?

wenn ihr wollt, kann ich noch beschreiben, kurz aber, was ich alles in bezug auf die pickel und deren handhabung falsch gemacht habe.

ps.

ich freute mich einmal vor monat/einigen wochen. da gingen die immer mehr zurück. und waren fast weg. und heute sinds wieder da, ärger denn je...

Antworten
F>ausEt<hieb


also, mit groß meine ich so daumen od. ein wenig größer oder finger... oder auch etwas kleiner, aber dennoch sind die groß.

w|ickekd 4s7


ich hatte mal ne creme verschrieben bekommen da war vitamin a säure und antibiotika mit linola fett gemischt. die war bei mir gegen pickel sehr wirksam ...

aber gegen den abgefuckten abszess hat sie nicht geholfen *g ... wie auch immer. kannst ja mal beim arzt nachfragen was sie davon hält oder dir empfehlen würde.

ansonsten kann ich aufjedenfall ab und zu solarium gegen pickel empfehlen (natürlich nicht zu häufig und sich vorher beraten lassen) und auf die ernährung achten und sport treiben. wenig alkohol und keine kippen ... aber dazu gehört schon etwas willenskraft um das konsequent durchzuziehen, wenn man vorher "ungesund" gelebt hat.

Fqaust.hiexb


also geraucht hab ich NOCH NIE :-D und alk trink ich nur wenn's nen anlass gibt.

gesund ernähren tu ich mich mehr, da wegen magen/darm... (is aber nix organisches). aber deswegen ernährung weitesgehend darauf abgestimmt...

das andere nehme ich mal in meine Gedanken auf, und werde mal gucken, ob ich irgendwo jmd HArätliches finde... oder ne Ärztin oder so... Meine Oma will eine *ausprobieren*. Vielleicht is die ja gut...

F9austhnieb


viele dicke pickel nebeneinander. hab ich auch. is auch net fein.

Fuaustjhixeb


und, was könnte man zu meinen anderen Fragen sagen/vermuten?

was kann ich aktl (So abend) gegen die Pickelschmerzen tun? die stören schon ziemlich...

dyu_i:mmexr


vielleicht

eis drauf machen oder so kA

[XmZaja]


je nach dem, ob du allgemein fettige oder eher unreine haut hast, mein absolutes geheimrezept:

naturprodukte von dr. hauschka!!! hab selber eine schwere akne und hab bisher alles - wirklich alles probiert, um die lästigen, schmerzhaften pickel loszuwerden, bin von hautarzt zu hautarzt gerannt... nichts hat mir geholfen =(

dann hab ich die produkte von dr. hauschka entdeckt und bin mehr als begeistert... anfangs dauert es zwar einige wochen, bis sich die haut umgestellt und an die neue pflege gewöhnt hat, da das hauschka-prinzip auf einer bestimmten basis beruht, aber sie ist wirklich für jeden hauttyp verträglich und ein absolutes wunderheilmittel und das beste: 100%ig natürliche inhaltsstoffe, im gegensatz zu den chemie-keulen, die einem hautärzte in der regel verschreiben...

noch ein weiterer tipp gegen deine pickel: hände immer gründlich waschen (!), bevor du dir das gesicht eincremst oder es wäscht etc. und besorg dir ein sanftes desinfektionsmittel vor die gesichtshaut, mit dem du akute entzündungen von pickeln hemmen kannst! und ab und zu eine gesichtsmaske mit heilerde (apotheke oder dm-drogeriemarkt "bullrichs-heilerde") machen, die nach der reinigung aufgetragen wird und die du bestenfalls über nacht einwirken lässt!

viel erfolg :-)

lg maja

FQauUsthiexb


die pickel am hals waren richtig hart und hätten vielleicht auch als tumore durchgehen können. ;-) jdfalls nich so weich wie ich mir pickel vorstelle. nein, ich sollte eher nacken statt hals sagen. bei mir is eben alles hals, ob vorn od hinten...

also, es gibt da durchsichtige klebepachtes, (kleine) die heißen anti-pickel-patches (rilanja young care). die plazierte meine mutter auf allen drei.

binnen weniger tage verschwand die meiste härte in den pickeln und die größe wurde erheblich reduziert!! heute merke ich noch einen, aber viel kleiner.

auch im gesicht (kinn) funktionierte das gut.


mein problem is momentan eher, wenn die pickel im gesicht od kinn kleiner wurden, werden sie später wieder größer. dann wieder was rauf tun und's wird kleiner. und dann wirds später wieder groß. und da bin ich noch am überlegen, was man bei mir tun kann...

freu mich zB immer, wenn's am kinn kleiner wird, und schmerzen wegfallen, dann später wieder größer und's gibt wieder schmerzen...


Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH