» »

Dellwarzen am Po und Kindergarten Klo

RSien-chenx12345 hat die Diskussion gestartet


Also, bei meiner Tochter sind mir heute morgen Dellwarzen am Po aufgefallen. Mein Hausarzt sagt das man gar nichts machen soll. Ist ja auch in Ordnung. Er hat aber gesagt die sind sehransteckend.

Wie soll sich meine Tochter im Kindergarten beim Toilettengang verhalten? Soll ich den Erziehern davon erzählen? Nacher sagen die sie soll zu Hause bleiben.

Und zu Hause?

Was ist mit Schwimmen?

Hilfe, ich benötige keine Tips wie man die Dinger los wird, dafür gibt es es Dank vieler erfahrender User tolle Beiträge. Nur meine Fragen konnte kein Beitrag mir beantworten

Antworten
SIweetWGhiteC#hoco1late


ich finde schon, dass du es dem kindergarten mitteilen solltest, damit sich die anderen kinder nicht anstecken. meistens stehen doch mehrere toiletten zur verfügung, vielleicht kann dein kind übergangsweise eine toilette für sich allein bekommen. oder vielleicht gibt es ja so extra auflagen für die toilette? ich glaube jedenfalls nicht, dass dein kind deswegen gar nicht mehr kommen darf. die erzieher können dir bestimmt weiterhelfen, schließlich haben doch kinder immer irgendwas... :-)

mPayxdu


Hallo,

auf jeden Fall Bescheid geben. Vielleicht gibt es ja da auch ein Desinfektionsspray, was die Erzieherinnen nach jedem Gang Deiner Tochter benutzen können. Und seperates Klo wäre auch nicht schlecht.

Hoffe, dass die Maus sie schnell wieder los ist.

Alles Gute

R;iencShen1]2345


ich werde heute Nachmittag bei dem Hautarzt mal vorbeischaun, wo ich gerade in Behandlung bin. Mal die Arzthelferin fragen, (falls sie gute Laune hat, kommt selten vor) ob da was zu machen ist.

A!licbe6_A_


Auf jeden Fall Papier unterlegen, wenn sie auf die Toilette geht.

Das sollte ohnehin jeder Mensch machen, finde ich.

Liebe Grüße Alice

R#ien`chxen1B2x345


das Problem mit dem Unterlegen von Papier ist, wenn meine Kleine muss, dann muss sie sofort, sonst geht das mächtig in die Hose.

Kravixda


Hallo Rienchen

wenn du möchtest berichte ich kurz von unseren Erfahrungen mit Dellwarzen. Mein Sohn hatte am Anfang vll 10. Dann waren wir bei verschiedenen Hautärzten, die jeweils verschiedene Cremes/salben/tinkturen verschrieben. Nichts hat geholfen, im Gegenteil, nach ein paar Wochen waren wir bei hundertenWarzen an Po und Beinen, teilweise auch an den Genitalien.

ich war natürlich total verzweifelt, zumal der Sommer ins Haus stand. Dann hat meine tante mir einen Hautarzt empfohlen, da wurde ich zum ersten mal umfangreich beraten. Er erzählte mir von der besten Freundin seiner Tochter, die früher ein ständiger Übernachtungsgast bei ihm war und von ihren unendlich vielen Dellwarzen. Seine Tochter hatte NIE eine einzige. bei diesen Warzen muss sich eine Immunität bilden , das kann dauern, muss aber nicht.

Ca. zwei Wochen nach dem Arztbesuch waren alle Warzen restlos und rückstandslos verschwunden.

Wünsche dir, das es bei euch ähnlich gut verläuft...

R>ienchsen12x345


also, gar nichts machen ist das Beste?

mqaydXu


Also, vielleicht solltet Ihr das mal mit Eigenurin versuchen. Ihren Morgenurin, aber erst etwas ablassen und dann auffangen. Alles vorsichtig abbreiben und trocknen lassen und danach abwaschen und cremen. Vielleicht hilft sich der Körper selber. Stell ich mir auch nicht einfach vor mit so kleinen Mäusen, solche Sachen zu haben.

Alles Gute und das es schnell vorbei ist. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH