» »

Gesichtspflege richtig gemacht

d/ieRxobbe hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich habe mich schon durch endlos viele threads gelesen, um endlich zu erfahren, wie man die gesichtshaut richtig pflegt. bei den vielen produkten und abschweifenden antworten, verliere ich aber immer den überblick.

ich möchte mein hautbild verbessern (habe akne und viele mitesser, weshalb ich mich mit isotrexin einreiben muss) und wollte von euch wissen, welche schritte anwendungen dafür notwendig sind. ich bin weniger auf produktempfehlungen aus, mir geht es nur darum zu wissen, wie die gesichtspflege prinzipiell abläuft.

weiss da jemand was?

zur zeit wasch ic mich mit ganz normaler seife und creme nur ein bisschen mit einer gesichtscreme ein, um die akne nicht zu verschlimmern.

DANKE

Antworten
sylee6p_xwalker


Hallöchen,

ich bin Kosmetikerin und rate Dir dazu, daß Gesicht in folgenden Schritten zu reinigen,bzw. zu pflegen.

1. Gesicht mit einem milden Reinigungsschaum waschen (keine Seife, auch kein Syndet(sebamed) und keine Baby- und Pflanzenölseife, diese entfetten die Haut soweit, daß sie noch mehr Talg produziert und dadurch Unreinheiten entstehen.

2. Ein Gesichtswasser mit einem geringen Anteil Alkohol und Hamamelis,wirkt desinfizierend,erfrischend und positiv auf den ph-wert.

3. Eine leichte Pflege, z.B. ein Fluid oder eine leichte Creme ohne Mineralöl (Paraffin,Mineral oil,Parffinum liquidum,Vaseline,Ozokerite, Cerecin,Cera microkristallina,Lanolin,Silikonöle), auf diese Stoffe solltest Du verzichten,sie verursachen Akne.

Das wäre eine tägliche Pflege. 1mal die Woche kannst Du ein mildes Peeling mit ganz feinen Schleifpartikelchen(kein grobes Peeling,wegen der Akne) oder ein Enzympeeling machen. Danach ein Gesichtsdampfbad und eine Reinigungsmaske mit Tonerde.

Du wolltest zwar keine Beratung bezügl. Produkten, aber ich habe die beste Erfahrung (in erster Linie an mir selbst) mit Clinique (der anti-blemish solution Reinigungsschaum ist unschlagbar) und Chris Farrell (alles Mineralöl- und Silikonölfrei) gemacht. Viel erfolg und Gutes gelingen.

LG

dVieR4obbxe


danke für die infos.

wann/wie oft soll ich die einzelnen schritte anwenden? abends mache ich ja immer das aknegel drauf. da können die anderen produkte ja gar nicht richtig wirken oder?

die produktempfehlungen wollte ich am anfang nur deshalb nicht, weil ich fürchtete, dass wieder jeder was anderes sagt und ich am schluss gar nicht mehr weiß welches für was gut ist.

saleep_Nwaylkxer


Sorry für die verspätete Nachricht. Warum nicht? Nach der Reinigung der Haut machst Du das Aknegel drauf, halt anstatt der Feuchtigkeitspflege. Ich weiss ja nicht, ob Du das Aknegel morgens und abends verwendest, aber dann nimmst Du das halt anstatt der Pflege.

LG

-%so"nxne-


(keine Seife, auch kein Syndet (sebamed)

darf ich fragen warum du von sebamed abrätst?

SZa>bine95{2


darf ich fragen warum du von sebamed abrätst?

Ja, das frage ich mich auch. Wasche mein Gesicht auch damit :-/

-9sonn#e-


ich auch und ich bin superzufrieden damit.

sLlee&p_Wwalkxer


Hallöle,

Oje, da bin ich jetzt wohl in der sebamed-Fraktion gelandet ;-) abraten tu ich davon generell bei Akne, weil in dem sebamed-Waschsyndet Paraffin drin ist, und das gehört in ein Waschsyndet generell nun wirklich nicht rein. Ich selbst hatte an und an ein bisschen Probleme (gottseidank keine großen) mit Akne, meine Kosmetikerin hat mir damals schon den clinique anti blemish solution Schaum empfohlen und siehe da, es war das erste Produkt, wo ich gute Erfahrungen mit gemacht habe, die Pickel wurden weniger, ohne das die Haut trocken wird. Generell rate ich aber allen meine Kunden von Seife und Syndet ab, da diese die Haut einfach zu sehr austrocknen. Das Problem bei diesen Syndets ist auch einfach, daß sie entweder austrocknen oder rückfettend sind, beides kann man bei Akne und Unreinheiten nicht gebrauchen. Trocknen sie aus, produziert die Haut wieder mehr Talg, fetten Sie, hat die Haut einen Überschuß an Fett, daß ist bei Akne ein Kampf gegen Windmühlen. In der Kosmetikschule, wo ich gelernt habe, hat meine Dermatologielehrerin (übrigens ein ganz alter Hase in dem Fach) jedesmal die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen, wenn in praktischen Unterricht eine Kundin mit Pickeln sebamed genommen hat, vielleicht ist das auch noch etwas bei mir hängengeblieben ;-) ich weiss natürlich auch nicht, inwiefern die Firma viell. an ihren Inhaltsstoffen gearbeitet hat und wenn jemand gut damit fährt, ist es ja auch ok, ich selbst würde es aber nicht mehr benutzen. Das Problem ist einfach, daß die Kunden einfach mit zu vielen scharfen Mittelchen an das Problem dran gehen (s.Clerasil) und sich dann wundern, daß es nicht besser wird und leider diese Panscherei mit Mineralöl, nur weil es ein billiger Kosmetikrohstoff ist. Aber das nutzen von pflanzlichen Ölen ist leider einigen Herstellern zu teuer und das ist schade für jeden Endverbraucher.

LG *:)

stleepf_walxker


Übrigens, habe gerade mal auf der sebamed-homepage [[http://www.sebamed.de/index.php?id=1984]] nachgeschaut, bei der Produktbeschreibung des Syndet-Waschstück steht "ohne Paraffin" und wenn man die Inhaltsstoffe unten anklickt steht dort ganz groß und breit "Paraffin", daß meine ich damit. Wenn Sie Parffin reintun, sollen sie es auch in ihrer Produktbeschreibung so deklarieren, daß soll einer verstehen.

LG

Slabi{ne5x2


das sind die stoffe in der seife, die ich beutze....

Die ist auch von Sebamed. Ist da etwas schädliches drin?

Ich kenne mich da wiklich nicht aus |-o

Aqua, Disodium Laureth Sulfosuccinate, Sodium C14-16 Olefin Sulfonate, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Chloride, Laureth-2, Glycol Distearate, Saccharide Isomerate, Niacinamide, Pyridoxine HCl, Glycine, Magnesium Aspartate, Alanine, Lysine, Leucine, Biotin, Allantoin, Parfum, Cocamidopropyl Betaine, Sorbitan Laurate, CI 47005, CI 42090, Phenoxyethanol, Methylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, Butylparaben, Isobutylparaben, Potassium Sorbate

Liebe grüße :)*

S,ucetxte


Das Sebamed Waschstück ist seit einiger Zeit tatsächlich ohne Paraffin. Auf der Homepage wurde das dummerweise noch nicht aktualisiert.

S%uce`ttxe


Also ich spreche vom normalen Sebamed Waschsyndet, nicht von dem aus der Clear Face Serie, das aus der Clear Face Serie enthält schon Paraffin, und das obwohl es gegen unreine Haut sein soll.

-Dsounnex-


danke sucette. ich nehme das waschsyndet (scheint jetzt ohne paraffine zu sein) und die waschemulsion (war scheinbar schon immer ohne paraffine). deshalb habe ich mich gewundert warum von sebamed abgeraten wird.

sjleep_;waklkexr


Warum ich generell davon abrate, habe ich ja bereits erwähnt. Zum einen generell wegen der Wirkungsweise, austrocknend öder überfettung und auch wegen der Inhaltsstoffe. Ob die Produkte jetzt Paraffinfrei sind, kann ich nicht sagen, da ich sie nicht kaufe. Sichergehen kann man erst, wenn man sich die Inhaltstoffe vor Ort im Geschäft anschaut. Meinen Aknepatienten rate ich grundsätzlich davon ab, ihr Gesicht mit Seife oder Syndet zu waschen, da diese zur Körperreinigung gehören und nicht in das Gesicht, bei 70% meiner Kunden hat sich dadurch der Hautzustand verschlimmert. Wenn jemand gut damit auskommt, ist es ja völlig ok. Meine Haut wird allerdings dadurch auch schlimmer, bzw. glänzt und wird unrein.

LG

d|ieRJobbe


ok danke,

gibt es irgendwo probepäckchen von den ganzen produkten, damit man nicht gleich soviel kaufen muss und das am ende gar nichts bringt?

und noch eine frage:

läuft die pflege des rückens genauso ab? hier habe ich noch stärkere akne. kann ich einfach die gesichtsprodukte auch hier anwenden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH