» »

Muttermale entfernen, aber wie?

Al1exOand$rxa hat die Diskussion gestartet


hallo ihr lieben,

hab mehrere üble muttermale. Alle herausstehend und warzenähnlich. Nicht schön anzusehen :-/

Auf einem der Muttermal ist sogar ein schwarzer punkt in der mitte.

Jetzt wollte ich mal fragen ob ihr mir ein paar entfernungsvarianten nennen könnt.

hab schon von rausschneiden, weglasern und wegbrannen gehört.

könnt ihr mir vllt sagen welches die wenigsten narben verursacht?

Und ob ich es beim hautarzt machen lassen soll oder doch lieber beim plastischen chirugen? und wie hoch wären dann die kosten ???

danke schon mal

Antworten
s:leep$_wal?kexr


Hallöle,

es gibt noch die Möglichkeit des wegfrierens durch Flüssigstickstoff. Bei mir wurde das gemacht, die Muttermale waren allerdings noch klein und flach. Du musst Dich halt beim HA genaustens erkundigen, was für Dich in Frage kommt. Mit dem Flüssigstickstoff das war eine harmlose Angelegenheit, dauert 3 sec., ist schmerzlos und nach 2 Wochen sieht man nichts mehr. Viel Erfolg.

LG

A31exanxdra


hey

vielen dank, hab mir jetzt einene termin zum entfernen lassen gemacht, wird weggebrannt.

...hab aber vergessen zu fragen wieviel es kostet^^

da ich keine nummer hab und sowohl adresse wie auh name des arztes nicht weiß und nicht extra in die stadt fahren möchte, wollte ich mal fargen ob du mir vllt sagen könntest wieviel es ungefähr kosten könnte??

s.le0ep_Vwalker


Hallo,

sorry für die verspätete Antwort, ich habe inklusive Kontrolle 20,-€ bezahlt, also mit dem vereisen.

LG

A31ehxand9rxa


danke, dann wird das auch nicht viel teurer sein

lg alex

oqut`-sidex-x


Gibt es Größenkriterien für das Vereisen der Muttermale?

A11ebxandxra


also ich habs jetzt wegbrennen lassen... hat überhaupt nicht wehgetan.. nur des eine am rücken kommt jetzt wieder nach aber es bleibt flach

und ne rechnung is bis jetzt auch noch net gekommen ;-)

Sfhe!rexen


uuh das ist gut! waren sie also alle höher?

war auch eins im gesicht? habe nämlich zwei im gesicht, beide "klein" (2mm und 3mm) aber im gesicht hmmm und dann an so offensichtlichen stellen...

käme bei sowas auch vereisen in frage? denke mir das wegschneiden wegen sowas kleinem.. eins flach, eins hoch.. kann ich auch einfach so zum hautarzt damit?

dXiaman)t_sItar


nicht schneiden lasern ...

also, grobe Faustregel: die hevorstehenden kann man lasern lassen. die Flachen "Finger weg!!!" vom Laser!!! (auch wenn der Schönheitsmann was anderes sagt!!!

1.Termin beim Hautarzt

2. Termin bei Schönheitsheini oder eben dem Arzt, wo die kloinen Laser haben -glaube heissen Diamandlaser oder so..

Ergebnis: gar keine bis kaum sichtbare Narbe, oder leicht helles Pegment

Mit Schönheitsheini ist Vorgespräch kostenlos und wenn du mehrere machen lässt, kannste auch "handeln" -bisschen Geschick gehört dazu :-) hihi

Schneiden!!!!! = NARBE!!! da kannst das Ding auch gleich lassen, außer ist gefährdet! Und wenn schneiden, dann finde heraus, welcher Arzt die "Nähtechnik" Kreuz anwendet. Die Narbe ist nicht "wulzig" und auch nicht wirklich gräuslig.

d,iamaFnt_sxtar


oh Gott war das ein Deutsch *kopfschüttel*

sorry, für mein Rechtschreibmist da schwarz auf weiss, hoffe erkennst die Message ;-D

P.S. War schon bissl spät, ähh "Früh", hihi

mrexxo


hm...

ich war bei nem hautarzt, der laserspezialist war und er meinte mein 0,7mm großes erhabenes muttermal könne er nur rausschneiden und nicht lasern, weil es behaart ist und tiefer in der haut sitzt und das würde eine böse narbe geben.

dhiamantO_Psxtar


@mexo FALL-Unterscheidung !!! keine Narbe

LESEN!!! HABE GESCHRIEBEN: "FAUSTREGEL" !!!!

Jedes Muttermal ist anders!! Deshalb immer zum guten Spezialisten!!! Ich sage sogar: immer 2 Meinungen einholen!!!

Ich habe bis jetzt jeweils 1 Mal: Muttermal, kleines Äderchen, Warze lasern lassen.

ERGEBNIS: KEINE NARBE !!!

Suche auf meinem Körper wäre vergeblich!!

Habe 1 Muttermal, ähnlich wie du es beschreibst (0,7, behaart, zupfe die Haare aber raus :-) Das Ding kommt als nächstes unter den Lasesr :-D

In meinem Fall sagt mein Laser-Champion gibt keine Narbe, max. wesentlich unbedeutender als das Ding jetzt ;-D

Das kommt als nächstes im Herbst dran *Vorfreude-Alarm*

1 x Muttermal schneiden -logisch: sichtbar (musste aber sein)

Wie gesagt, immer 2 Meinungen einholen, und wie in Deinem Fall !!!, sobald EINER davon abrät, würde ich die Finger von lassen!!!

mZexo


diamant_star, du verwirrst mich.

ich war bei 2 hautärzten, die beide davon abgeraten haben.

Wie gesagt, immer 2 Meinungen einholen, und wie in Deinem Fall!!!, sobald EINER davon abrät, würde ich die Finger von lassen!!!

verstehe nicht was du damit meinst. soll ich es bleiben lassen?

der arzt meint man kann erhabene male nicht lasern. ich denke eher, dass bei diesen malen beim lasern etwas vom muttermal nicht sichtbar unter der haut bleibt und man erkennt dann nicht mehr ob es sich verändert und zu krebs wird. zur gutartigkeit meint mein arzt aber es gäbe da keine zweifel. habe aber wo gelesen, dass hautärzte generell bei muttermalen, die unter die haut gehen nur schneiden lassen, weil sonst was zurück bleibt, was man nicht sieht.

ich würde mein mal im gesicht sehr gern loswerden, da es halt im gesicht ist und recht groß!

du willst dir doch selber so ein mal entfernen lassen. und nur weil 2 ärzte das machen würden, bleibt bei dir wohl nichts mehr unter der haut zurück, oder wie? vll würde dir mein arzt auch davon abraten.

also entweder bleibt bei erhabenen malen etwas zurück, oder eben nicht.

d1ia>mantS_stxar


@mexo

AAAalso ich kann und möchte Dir in der Tat nichts zu Deinem!! M-mal sagen, will ich auch nicht!!! und auch nicht ALLGEMEINE Theorien oder Wissen...

Ich bin keine Ärztin!!! Habe zwar mehrere Diplome allerdings in anderer Richtungen ;-) ;-D

Und die Entscheidung und die dazugehörigen Kriterien muss jeder für sich selbst festlegen, und dafür die Verantwortung tragen!!! :)^ und sich über die Konsequenzen im Klaren sein.

Ich kann nur sagen, dass ich keine Bedenken in meinem Fall habe, sondern mich darauf freue.

Fand meines M-mal nie schön, aber störend auch nicht, in letzten Jahren wurde es meiner Meinung nach größer, deshalb jetzt muss es weg! :-) und 2-faches o.k. hierfür von Ärzten meines Vertrauen erhalten.

Ich kenne meinen Schönheitsschnippler bzw. -laserer :-D 10 Jahre, da habe ich nämlich meinen "erhabenen" Leberfleck !!! von ihm und ne kleine Ader im Gesicht lasern lassen -damals beide zusammen, d.h. natürlich mit verschienden Lasern hintereinander.

Er und seine Frau (kenne ich auch, eine der angesehnsten Hautärzte in Spezialklinik) genießen mein Vertrauen.

Kein Punkt blieb zurück, keine Narbe.

Bei der Ader direkt auf Nasenspitze ist dieses Pigment etwas blasser, entweder gibt sich das mit den Jahren bzw. müsstest Du mit Lupe suchen... und sieht und findet es kein Mensch! Auch beim Sonnenbräunen machts kein Unterschied! ALLE ANGABEN SIND MEINE ERFAHRUNGEN, also VON MIR!!!

ALLERDINGS!!! Bin ich bereit, und ich finde das ist auch entscheidend, mir ist eine kleine Narbe oder Punkt an der Stelle lieber als das Ding heute im Gesicht. :-)

Bei meinem erhabenen L-Fleck, der gelasert wurde, blieb kein Punkt, aber es könnte sein, ich erinnere mich schwach, dass ich irgendwann danach mich mal geärgert hatte, wo ich dachte, er hätte nen Punkt übersehen... ist einfach zu lange her... heute nix mehr zu sehen.

Zu Deiner "Frage"?! ??? und mein!!!! "Wissen dazu"

"ich denke eher, dass bei diesen malen beim lasern etwas vom muttermal nicht sichtbar unter der haut bleibt und man erkennt dann nicht mehr ob es sich verändert und zu krebs wird."

Wenn ein Leberfleck geschnitten wird, ist er, das ist das Ziel komplett entfernt. Falls er frühzeitig genug erkannt wurde und sauber d.h. ordentlich, unverletzt, ist die Gefahr von ihm ausgehend erst mal gebannt. (er wird anschließend im Labor untersucht)

Laser: Wenn du einen gefährdeten laserst ist aus die Maus!!, dann streut das Ding mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit im Körper aus. Ich stelle mir das vor, wie wenn man auf was schießt (an Einschußloch gleichzeitig verkokelt, hihi)

Der Prozess ist unwiderruflich -logischerweise!!

Deshalb ist es so wichtig vorher herauszufinden, ob er gutartig ist.

Also habe ich Dich richtig verstanden, deine Ärzte meinten, bei Dir sei gutartig, aber bleibt Narbe?! Oder worin besteht nochmals genau dein Problem bzw. wo habe ich mich missverständlich ausgedrückt ??? falls noch nicht hiermit geklärt...

Ich meine M-Male sehen ja auch so super unterschiedlich aus usw. also möchte Dich da nicht wirklich beeinflussen. Ich rate eben nur zur sorgfältigen Untersuchung aus Erfahrung.

VG

m{exxo


thx für deinen schnellen riesen post. ;-D

der arzt meinte eben, erhabene flecken kann man nicht lasern, weil sie tiefer in die haut gehen. deshalb müsste er es schneiden, was eine große narbe geben würde. der arzt ist mir aber auch schon bei einer anderen sache übervorsichtig gewesen, bei der andere ärzte nicht mal überlegt haben.

meine meinung (ohne es wirklich zu wissen, aber ich habe darüber gelesen, zb im forum hier) ist aber, dass man es schon lasern könnte und es dann keine oder nur kleine narben zurück bleiben. ein gutes kosmetisches ergebnis halte ich für möglich. allerdings scheint der arzt etwas dagegen zu haben, dass ein teil des muttermals zurückbleibt und dieser sich verändern könnte.

dass mich das kosmetisch stört, ist ihm lieber, als dass sich daraus vll mal krebs entwickelt und man es nicht sieht.

ich denke ich werde mal einen anderen "spezialisten" aufsuchen.

leider habe ich nur über das internet eine liste von hautärzten im raum erlangen gefunden und ich weiss somit nichts über deren qulifikationen. chirurgen oder spezialkliniken kenne ich auch nicht :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH