» »

Pickel nach dem Rasieren

s.ass<ileixn hat die Diskussion gestartet


ich rasiere mich ca. 2x die woche im intimbereich.und trotz rasierschaum und aftershavecreme für sensible haut ,habe ich dann immer pickel,zum teil sogar richtige eiterpickel,ist richtig eklig.was kann ich dagegen tun?enthaarungscreme-und schaum habe ich auch schon ausprobiert,passier dasselbe und wachs ist mir im intimbereich zu schmerzhaft.aber was kann ich mich rasiern und trotzdem diese pickel vermeiden?

(sind zum teil auch bei den achseln und an den beinen nach dem rasieren pickel gekommen)

Antworten
D*er O.B!.E.Rf-F.xA.K.E


Hautreizungen

Das dürfte von den Hautreizungen durch die Rasur stammen. Durch können kleine Hautunreinheiten, Poren etc zur Entzündung kommen.

Kenne ich auch, wo ich zeitweils mals versucht hatte, meine Lockenpracht auf Brust und Bauch zu entfernen. Jetzt wächst sie wieder.

Wenn du überall schön glatt (und kahl) ausschaun magst, wirst du gegen eventuelle Pickel wenig machen können.

Vielleicht hilft aber auch ein Aftershave, denn das hat sich bewährt gegen Pickel nach der rasur in meiner Gusch.

s)asOsileixn


hmm

hab jetzt nen tipp bekommen,trotzdem danke

würde mich auch über noch mehr tipps freuen falls der andere nix bringt

DVer GO.B.sE.R-F7.A.K.xE


Aftershave

Probiers mal mit einem Aftershave. Das desinfiziert auch die klitzekleinen Hautverletzungen, die bei jeder Rasur entstehen. Und gerade wo Hautunreinheiten sind, wird sonst schnell der an sich harmlose Mitesser entzündet und zum Pickel.

Und was sich in meinem Gesicht bewährt hat, wird sich auch an anderen Stellen bewähren. ;-)

Rgumpnelst_ielz/chexn


Pickel nach dem Rasieren..

habe ich als Junge auch gehabt, als das mit dem Rasieren im Gesicht anfing. Besser wurde das bzw. die Pickel kamen nicht mehr, als ich anfangen musste, das jeden Tag zu machen......

Wenn das mit dem Aftershave nicht hilft, kann st Du ja mal in der Apotheke fragen, was man Dir zur Wunddesinfektion anzubieten hat, eventuell mit reinem Alkohol verdünnen. Oder gleich mit verdünntem Sagrotan versuchen.....

S`ylkex M.


Re:...

Hallo,

Mittel auf Alkoholbasis oder sogar Sagrotan würde ich nicht empfehlen. Diese können die "guten" Bakterien vernichten und den Säureschutzmantel der Haut angreifen.

Dadurch ist die Haut noch empfindlicher bzw. empfängnisvoller für die pickelauslösenden Bakterien.

Aber es gibt doch eine ganze Menge andere Pflegeprodukte, die diese Nachteile nicht aufweisen.

(z.B. aus der Sebamed-Serie)

Viele Grüße

R umpel1stielzxchen


re

Ich geb es ja zu, bei mir selber bin ich da immer ziemlich brutal....

eE wird doch so sein, durch die Rasur wird die Haut verletzt und so dringen Keime in diese Verletzungen ein. Dann schmeisst der eigene Körper die wieder raus, indem er die mit weissen Blutkörperchen (Eiter) fertig macht. Die Verletzungen im Mikrobereich lassen sich wahrscheinlich nicht vermeiden bei der Rasur, also muss man (in diesem Falle Frau) diese Keime anders unschädlich machen mit einem Desinfektionsmittel, aber bitte nicht zu scharf, sonst wird der Heilungsprozess dieser kleinen Schnitte wesentlich verzögert...Das muss Frau wohl individuell ausprobieren, was Ihr hilft....

S)pr}udelawasserx2


also

ich hab das problem auch gehabt,aber ich hab mir das ganze mal durchgelesen ,auch die älteren beiträge und seitdem ich folgendes mache habe ich keine probleme damit mehr:

- die hautstelle mit warmen wasser aufweichen (poren

öffnen sich)

- mit einer klinge die so frisch wie möglich ist rasieren (ganz zart nicht zu dolle aufdrücken und mit dem strich) rasieren

- mit kaltem wasser abspülen (poren schließen sich wieder)

- ein mineralsteindeo drüber reiben (kann anfangs etwas brennen -> desinfiziert)

und das alles am besten vor dem schlafengehen,da reibt dann z.b. in der intimzone kein gummi vom slip mehr auf die frischrasierte stelle

wenn es doch mal etwas wund ist etwas babypuder draufmachen,fühlt sich gleich besser an

Swabxeth


ich hatte das Problem bis vor kurzem auch, jetzt klappt es aber ganz gut.

wenn ich rasiere achte ich darauf, dass die Haut gut mit warmem Wasser eingeweicht ist. Dann kommt dick Rasierschaum drauf. Dann zuerst mit dem Strich rasieren, dann gegen den Strich. Dann den Schaum abspülen, abtrocknen, dann sofort von Penaten die Baby Hautberuhigungscreme drauf. Dann sofort den Babypuder drauf. Und zwar nicht zu sparsam. Das machst du morgens und abends dann jeweils drauf - und voila: kaum noch pickel!!!

Manchmal mach ichs aber auch so, dass ich epilier (find ich komischerweise in der Bikinizone nicht so schlimm wie an den Beinen, da halt ich den Schmerz beim Epilieren weniger aus als in der Bikinizone). Dann hab ich längere Zeit meine Ruhe und die Einschmierprozedur ist die gleiche wie oben beschrieben. Wichtig ist auch noch, dass du ab und an ein Peeling machst oder mit einer Bürste darüberbürstest, damit die Haare nicht einwachsen.

sjassi[lein


ok danke für die viel tipps

dann habe ich ja jetzt genügend möglichkeiten,irgendwas muss ja bei mir helfen.ich habe nicht sooo extrem viel pickel ist aber trotzdem unschön.

sRa,ssMileixn


es sollte heißen danke für die vielEN tipps

SNei;smxoG


Also ich hatte auch immer diese Pickel. Nichts hat geholfen. Da hab ich mir gedacht, was für Babys gut ist kann mir nicht schaden. Hat geklappt. Rasiere nie gegen die Wuchsrichtung Deiner Haare und 2. Sofort die rasierten Stellen mit Penaten Creme einreiben. Richtig dick drauf und am besten über Nacht drauf lassen. Probiers mal aus. Nimm die stinknormale Penaten Creme (die in der Blechdose), die ist schön zäh.

SqweRext


und am nächsten morgen sprießen schon wieder die ersten Haare...!!!! >:( Ich muss mich immer am jeweiligen Tag morgens unter der Dusche rasieren, weil schon am Abend wieder Stoppeln da sind >:(

Ist das bei euch etwa nie so ???

S@abzeth


Doch! Deshalb epiliere ich ganz gerne, dann hälts ungefähr ne Woche vor.

Oder ich lass ein paar Tage die Stoppeln wachsen... ist nicht sooo schön, ich weiß, aber dann hab ich dafür weniger Pickel, da häufiges Rasieren bei mir unweigerlich zu vielen Pickeln führt.

uSnberkannxte


Hi

Ich hab seit langem mal wieder epiliert. Es tut ziemlich weh aber wenn man sich mal überwinden kann, dann bleiben,bei mir jedenfalls, die Haare 2-3 Wochen weg. Nach dem Epilieren braucht die Haut 2-3 Tage zum heilen aber dann hat man Ruhe, keine Stoppeln, keine Pickelchen, einfach ein schönes Gefühl,kann ich nur empfehlen.

Wenn ihr paar Tage die Stoppeln wachsen lasst bzw. halt die Pickelchen habt,was sagen eure Partner dazu ? haben die auch solche Probleme oder wie ist das?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH