» »

Starkes Schwitzen am Kopf

-<sonnxe- hat die Diskussion gestartet


Arghhhhhh ... {:(

Ich wünschte wirklich, ich würde unter dem Armen schwitzen so wie jeder andere, dann benutze ich Deo und gut ists.

Aber nein da schwitze ich nie. ich schwitze am Kopf.

Das heisst mir läuft bei Hitze schnell das Wasser im gesicht und dann am hals hinunter, ich werde hochrot und kämpfe gegen die Schweisströme. Bei Anstrengung und grosser Hitze natürlich entsprechend mehr. Meine Haare sind dann patschnass und mein Kopf "dampft" richtig, mein gesicht ist schweissnass, egal wie oft ich es versuche zu trocknen.

Das sieht nicht nur scheisse aus sondern ist auch sehr unangenehm.

ich bin da sicher nicht die einzige, aber ich habe noch keine lösung gefunden den schweiss einzudämmen. auch sweatosan tabletten oder salbei tee brachten nichts.

HILFE ?!?

Antworten
K|ir@schencrrexme


Hallo Sonne,

schau doch mal auf [[http://www.hh-forum.de]] dort findest du leute die das gleiche Problem haben und auch Rezepte, die man in der Apotheke mischen lassen kann.

Spezielle Hyper hydrosis Deos wie Yerka (kann ich empfehlen), Odaban oder einfache AlCl Mischungen lassen sich ohne Probleme auch im Gesicht anwenden. Einfach mit Watte abends drauftupfen und über nacht einwirken lassen.

Lg und viel Erfolg!

KHirsc/hgencr+eme


nennt sich übrigens faciale Hyperhidrose, falls du damit zum Arzt gehen möchtest.

Bke4a21


@All

Ich habe das auch, ich schwitze nur im Gesicht, vor allem auf der Nase... Ist total unangenehm!!!! :°(

Aber evtl kommt es bei mir von meinen psychopharmaka Tabletten. Ich nehme seit kurzem Seroquel (100 mg und 200 mg), früher Zyprexa . Schon seit Sommer 2004 Citalopram (40 mg) und kurzzeitig noch ein blutdrucksenkendes Mittel, Beloc Zoc mite (oder wie man das schreibt, 47,5 mg)...

Weiß jemand zufällig, ob es wirklich von den Medis kommen kann ??? ?

Danke schon mal!!!

Liebe Grüße, Bea21

CMree\dxgirl


Hallo Bea,

ich nehme auch Seroquel in der selben Dosis und zusätzlich noch morgens 20 mg Paroxetin.

Ich habe aber vor der Einnahme auch schon häufig geschwitzt.

Als ich mal das Seroquel abgesetzt hatte, habe ich sogar noch mehr geschwitzt! Schrecklich.

Aber frag doch mal deinen Neurologen, ob es vielleicht von den Medis kommen kann! Hast du denn vorher nicht so viel geschwitzt?

Liebe Grüße,

Creed

Bfea2x1


Merci

Danke schön Creedgirl!!! :)*

ich nehme zu den Seroquel Medis noch Citalopram in der Früh, und vor kurzem nahm ich auch noch Beloc Zoc Mite für den Blutdruck..

Ich überlegte auch schon, ob ich das früher hatte, aber da ich, höchstwahrscheinlich durch die Medis, mich nur schlecht an solche Dinge in der Vergangenheit erinnern kann, ist das momentan wirklich schwer zu sagen, nur ein weiß ich, mir fällt es, seit ich vor allem das Seroquel neheme, besonders auf.

Das komische ist ja auch noch, und grade in der Wärme zurzeit ist es so komisch, ich Schwitze und eine Sekunde auf die andere friere ich so arg... aber das Frieren kommt von innen heraus...

Kennst du das zufällig auch ??? ? Oder jemand anderes ??? ?

Tschüssi, Bea21

DANKE...

C1reedog/irl


Hi Bea,

ne das kenne ich nicht. Ich schwitze und schwitze und schwitze. Das ist im Moment echt heftig. Von den Haaren, übern Rücken etc.

Echt unangenehm. Ziehe mich auch schon wieder zurück und würde am liebsten nur in der Wohnung bleiben um ja nicht unter Menschen so schwitzig zu sein...... :-(

Viele Grüße,

Jessy

e1ngel6gesixcht


Bea21

Hallo grüss dich,

ich nehme auch Medis für meine Psyche.Ich kann dazu sagen,

ich habe auch vor der Einnahme schon Probleme mit der Schweiß-

bildung gehabt aber seit der Medis ist es wesentlich mehr ge-

worden.Besonders das Problem mit dem Gesicht kenne ich nur

zu gut.Aber im moment denke ich na es ist warm da schwitzt eh

fast jeder mehr.Ich benutze auch Odaban und habe es seit zwei

Tagen im Gesichtsbereich mal aufgetragen.Mal schauen was es

bringt.

Sonnige Grüsse

-lsonxne-


hmm, citralopam nehme ich auch. und metformin und L thyrox.

C?reedOgixrl


@ engelsgesicht

Hallo!

Du hast dir ODABAN auch ins Gesicht geschmiert? Hm, da steht doch aber eindeutig, dass es nur für die Achseln und Füße gedacht ist.

Hast du irgendwas unangenehmes gemerkt, nach dem du es im Gesicht aufgetragen hast? Jucken, Ausschlag etc.?

Ich würde mir das Zeug gerne auf den unteren Rückenbereich schmieren, hab aber Angst das ich irgendwie Ausschlag oder so bekomme. Habe in einem Forum gelesen, dass man dieses ALCL auch auf andere Körperstellen auftragen kann. Werde es mir wohl doch mal mischen lassen!

Grüße,

Creed

ezngel}ges$ichxt


CREEDGIRL

Ja ich weiß!!!Aber ich habe von ein paar Leuten erfahren,dass

sie es im Gesicht anwenden.Habe es dann einfach mal probiert.

Ich kann bis jetzt keinen Hautausschlag feststellen.Es juckt und

brennt auch bei mir nicht.Aber das muss ja auch nichts heißen.

Ich denke,gut kann es auch nicht sein diese Lösung ständig zu

nehmen.Ich weiß nicht ob das zu Langzeitschäden führen kann.

Wollte da mal mit einem Hautartzt drüber sprechen.

Ich hatte nur eins im Sinn von dieser Last loszukommen.Da es

schon sehr belastend ist.

Aber da erzähle ich dir ja nichts Neues.

Gruss

C[reeBdgirxl


Engelsgesicht

Hallo!

Ja, neues erzählst du mir da wirklich nicht. Mich nervt am meisten das schwitzen am Rücken....... wenn man so richtig schön merkt, wie der Schweiss da runterläuft |-o. Peinlich!

Ja, frag mal lieber deinen Hausarzt. Und wie gesagt, in einem anderem Forum für "Schweisspatienten" wurde geschrieben, dass das ALCL auch an anderen Stellen (Gesicht etc.) angewandt werden kann. Vielleicht fragste da deinen Hautarzt auch nochmal. Und ALCL soll ja auch billiger sein und man kommt länger damit aus.

Viele Grüße!

e&ngel_gesixcht


Ich habe das Alcl auch mal eine ganze Weile benutzt.Leider hat

da die Wirkung nach 1 1/2 Jahren nachgelassen.So musste ich mir

etwas neues besorgen.

eVngel/gjesMixcht


Ach da fällt mir ein, Medisan habe ich auch schon auspro-

biert.Ging garnicht, habe einen heftigen Ausschlag bekommen.

Das jucken und brennen war grausam.......Nie wieder!!So macht jeder seine Erfahrungen.......

Kgirsch_en9crexme


theoretisch ist glaube ich in den ganzen anti-schweiß-produkten wie Odaban, Yerka etc, der wirkstoff gleich, nämlich AlCl. Ich denke das kommt immer auf die Konzentration von AlCl und die anderen Komponenten die enthalten sind an, ob mans verträgt und ob es hilft.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH