» »

Unreine Haut Schnautze Voll

KMervin8x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich bin nun 25 und seit 3 Jahren pendle ich von Hautarzt zu Hautarzt und keiner kann oder will mir wirklich helfen.

ALLE verschreiben mir ihre tolle Repezptur mit 2% Eu... usw und sowas tolles wie Isotrexin oder Cindaclin.

Das Problem an der Sache ist ja nur: ES WIRKT ABSOLUT ÜBERHAUPT GAR NICHT. Ich kann mit dem schärfsten Zeug das Gesicht waschen oder 2 Wochen nur mit Wasser. Es kommt immer aufs selbe.

JEDOCH: Ich habe in den letzten 5 Jahren 2 mal Antiboitika wegen anderer Enzündungen verschrieben bekommen. Und schau da: Nach 3 Tagen Antibiotikum: Klare Haut, keine roten Stellen mehr! Nach dem Absetzten hats aber schon zwei Tage später wieder angefangen.

Dann war ich wieder bei einem Hautarzt. Hab ihm GENAU das erzählt. Und was verschreibt er mir ???! Dieses Basiscreame und Cindaclin! Ich dachte ja echt ich steh im Wald. Ich erzähl dem das ich das schon ewig versuche und es damit net weg geht. Dann meint er ja das sehen wir ja dann.

Ich habe langsam einfach keinen Bock mehr.

Was soll ich tun?! Kennt jemand ein Medikament was gegen unreine Haut geholfen hat? Also ich habe jetzt weniger rote dicke Pickel sondern eher Rote stellen. Irgendein Antibotikum fürs Gesicht?! Bis die Keime mal wirklich absterben und dann mit was nachbehandeln? Weil dann würde ich einfach meinen Hausarzt drum bitten das er mir das verschreibt.

Antworten
msariaohm1cc260


Wie sieht

es mit Doxycylin 200 Filmtabletten aus? Sind allerdings auch verschreibungspflichtig. Habe Sie bekommen aufgrund einer Borreliose Erkrankung. Seitdem ich Sie nehme, habe ich keinerlei Pickel mehr! In der Packungsbeilage steht, anzuwenden bei starker Akne. Allerdings sind die Nebenwirkungen auch nicht ohne!!

K~evion81


Wow das sieht schon nach Kernwaffeneinsatz gegen Spatzen aus ;-)

Welcher Art sind denn die Nebenwirkungen?

aMk@neTforsschxer


Kernwaffen? Nein danke... ;-)

Bei Akne habe ich gute Erfahrungen gemacht mit dem "Akne-Wasser" der Fa. Wala. Das ist eine Mischung von homöopathischen Organauszügen u. Pflanzenbestandteilen in einer alkoholischen Lösung. Man gibt davon etwas auf einen Wattebausch und reibt die Haut damit ab. Es hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl und tut (mir zumindest) richtig gut. Das Präparat reinigt, desinfiziert, fördert die Abheilung und soll den Hautstoffwechsel regulieren. 100 ml gibt's für ca. 15 Euro.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit diesem Mittel gesammelt? *:)

j'ol%ila


gegen Akne

hilft Sauna (regelmäßig hingehen), wenn du natürlich Lust und Möglichkeiten dazu hast , dann allerdings keine Sachen vom Arzt nehmen, ist sonst zu viel für die Haut.

Und vergiss die ganzen Tabletten, insbesondere Antibiotika, sonst bist irgendwann immun gegen sie und wenn du sie dann aufgrund einer Infektion wirklich brauchst, wirken sie nicht mehr. Auch wenn Akne nicht gerade das Schönste ist, setzt deine Gesundheit nicht aufs Spiel.

E#hezmaligehr Nutzer F(8#259x506)


Eine Freundin von mir hatte mal ganz schlimm "Akne" - ich schreib's in Anführungszeichen, weil ich gar nicht weiß, ob "Akne" die Diagnose war. Sie hatte jedenfalls irre viele Pickel, Pusteln, Rötungen, das ging gar nicht mehr weg.

Von ihrem Hautarzt bekam sie dann über einen bestimmten Zeitraum Antibiotika und eine Salbe und nach der Behandlung (ging über einige Wochen) war der Spuk vorbei - bis heute.

Ich kann sie mal fragen, was er da diagnostiziert hatte und ob sie noch weiß, welche Antibiotika und Salbe sie bekam.

Das war auf jeden Fall irgendeine bakterielle Geschichte... sie musste nämlich auch ihre Handtücher u. Waschlappen, alles, was mit dem Gesicht in Berührung kam, separat waschen. Vielleicht ist das bei dir ja auch was in der Richtung...? :-

_ldemgolaxnt_


akneforscher

Das Präparat reinigt, desinfiziert, fördert die Abheilung und soll den Hautstoffwechsel regulieren. 100 ml gibt's für ca. 15 Euro.

Mich würde der physiologische Vorgang etwas genauer interessieren, wie die "Mischung von homöopathischen Organauszügen u. Pflanzenbestandteilen " positiven Einfluss auf den Hautstoffwechsel nimmt.

u1ppjs


Unsere Azubine hat für meine Begriffe sehr starke Akne gehabt. Das Gesicht war übersäht, auch der Rücken wie sie sagte. Medekamente haben nur während der Einnahme gewirkt.

Im Mai ging sie zum ersten Mal zu einer Laserbehandlung. Ich hab ihr abgeraten, weil ich so viel Negatives schon gehört hatte. Sie war aber derart unglücklich über ihr Aussehen, dass sie es unbedingt wollte.

Sie ging folgendermaßen vor:

1 Sitzung Laser und morgens und abends AloeVeraGel (aus der Apotheke, 100% reines Gel) dünn im Gesicht aufgetragen (statt einer Gesichtscreme) und als Gesichtswasser kolloidales Silber.

Das Ergebnis schon nach der ersten Sitzung war verblüffend.

Insgesamt hat sie den Sommer über jetzt 3 Laserbehandlungen gemacht und pflegt ihre Haut wie oben beschrieben. Sie ist glücklich und hat eine relativ pickelfreie und fast narbenfreie Haut.

Sie Sitzungen allerdings jeweils 200 Euro gekostet. Ihr war es das wert und sie bereut keinen Cent.

u"pps


oh, meine müden Äuglein erlauben noch keine einwandfreie Schreibweise. Man möge mir das nachsehen ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH