» »

Purpura/ punktförmige Hautblutungen an den Schienbeinen

P`amel%a7x67 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich quäle mich nun schon seit einem Jahr mit Purpura (ca. Stecknadelgroße punktförmige Hautblutungen) herum.

Beim ersten mal verschrieb mir ein Hautarzt eine Salbe und meinte das kommt vor, ist vom stehen oder sitzen oder sonst was.

Die Hautblutungen kamen aber nach 3 Monaten wieder, wieder selbe Diagnose von diesem Arzt, selbe Salbe. War mir aber trotzdem schon unsicher, da ich viel schlimmes im Netz darüber gelesen habe, also ging ich noch zu meinem Hausarzt, der mich ins Labor schickte zu einem allgemeinen Blutbefund. Da war aber alles in Ordnung ausser das beim weißen blutbild ein paar werte minimal abwichen und beim Ergebnis Neutropenie stand. Mein Hausarzt sagte aber es sei unbedenklich und ich soll einmal warten ob es wieder kommt.

Dann bekam ich es ein 3. Mal das war im Mai. Sehr stark, sogar an den Oberschenkeln! Da ging ich dann zu einen anderen, meiner Meinung guten privaten Hautarzt. Der meinte dass das ein Zeichen ist das irgendwas bei mir nicht stimmt, und man muss auf die Suche gehen.

Also schickte er mich wieder zu einem sehr ausführlichen Blutbild. Da war das weiße Blutbild wieder voll in Ordnung. Abweichende Werte: Bilirubin gesamt 1.2 (bis 1.1 normal), Eisen 237 (40-150), Antistreptolysintiter 379 (bis 200), IgE 168 (bis 100), Cortisol 43.4, candida albicans positiv 1:80

Beim Harn war alles OK.

Mein Hautarzt meinte daraufhin das Eisen und der ASLO sei auffällig. Fürs Eisen hatte ich aber eine gute Erklärung, war davor 3 Wochen in der Karibik auf Urlaub wo ich glaub ich jeden Tag eine ganze Ananas aß...

Den ASLO meinte er sind bakterien die wir suchen müssen. Nach diversen Abstrichen fanden wir in der Nase den staphylococus aureus, wo er mir dann einen Nasensalbe verschrieb. Eine Woche später bekam ich seitenstrangangina. Bekam Antibiotika, die ich leider frühzeitig abgebrochen habe. Nun, 2 Wochen später hab ich wieder angina, nehme seit heute wieder antibiotika mit einem anderen wirkstoff.

Und seit einer Woche beginnt schon wieder meine Purpura!!! Mein Hautarzt meint das das noch immer von den Bakterien sein kann.

Bin schon verzweifelt.. kann das wirklich von den Bakterien kommen? Oder doch vom Eisen? Aber das war ja vorher auch nicht erhöht? Oder von einer Allergie?

1 Monat bevor ich meine 1. Purpura bekommen habe ließ ich mir eine kleine Krampfader wegspritzen (war nur kosmetisch) kann es daher sein?

Venen wurden aber auch schon durchgecheckt, war auch alles ok.

Würde mich sehr über eine Antwort oder Erfahrungsberichte von gleichbesinnten freuen :-)

Liebe Grüße

Antworten
g@ullti91


Bei meiner Tochter wurde letztes Jahr die Diagnose gestellt und wir wurden mit den Worten: da kann man nichts machen, ist aber ungefährlich! entlassen!

Meine Tochter ist 15 Jahre alt und hatte schon gar keine Lust mehr ihre Beine zu zeigen, schwimmen zu gehen, u.a.

Die Beine waren stark betroffen und nachher fing es auch schon an den Armen an.

Dann fand ich einen Artikel einer Betroffenen, die eine Studie aus den USA gefunden hatte. Man hat dort herausgefunden, dass der Wirkstuff Rutin in Verbindung mit Vitamin C die Krankheit stoppen kann.

In dem frei verkäuflichen Arzneimittel Fagorutin ist der Wirkstoff enthalten.

Wir haben sofort mit der Behandlung begonnen. 3 x 2 Tabletten mit einem Glas Orangensaft oder aufgelöster Vitamin C Tablette einnehmen. REGELMÄßIG!!

Und tatsächlich, nach ca. 4 Wochen bildeten sich die Flecken zurück und es kamen keine neuen.

Meine Tochter hat noch weitere 4 Monate die Behandlung fortgesetzt und dann die Tabletten abgesetzt.

Heute, also 1 Jahr später ist nichts mehr wieder aufgetaucht.

Also, sofort zur Apotheke und das Mittel (ist ein Krampfadermittel)

besorgen.

Würde mich freuen, wenn ich über deine Erfolge was hören könnte.

Viel Erfolg und gute Besserung!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH