» »

Dornwarzen lasern?

a?xelxds hat die Diskussion gestartet


Eine Freundin von mir hat große Dornwarzen unter den Füßen. Sie wurden bereits zum Teil operativ entfernt, kamen aber vermehrt wieder und schmerzen beim Gehen sehr stark. Jetzt hat sie für September einen Termin im Krankenhaus gemacht, um sich die Warzen weglasern zu lassen. Ich halte das für keine gute Idee, denn mir sind zwei Fälle bekannt, wo die Probleme nach dem Lasern noch schlimmer geworden sind, vor allem durch sehr schmerzhafte Narben. Gerade weil ihre Warzen so groß und sehr tief sind ist die Wahrscheinlichkeit, daß sie wiederkommen, doch auch sehr hoch. Welche Erfahrungen habt ihr mit solch großen Warzen (ein bis zwei € Durchmesser) gemacht?

Antworten
b_acxio


hey du

ich kenne das problem zu gut. ich habe mir drei dornwarzen (unter der fußsohle) operativ entfernen lassen. danach hatte ich ruhe. es ist wichtig, dass der azrt alles rausschneidet was da befallen ist. wie groß sind die warzen denn schon? ich hatte letztes jahr wieder welche an einer neuen stelle, sobald ich sie entdeckt hatte (man kann sie an ihrem schwarzen pünktchen ja schnell erkennen) habe ich mir in der apotheke duofilm gekauft.... ich habe es einen monat angewandt und alöles war weg. kann ich echt nur empfehelen. man muss nur dabei bleiben und es nicht vergessen. allerdings klappt dies nur, wenn die warze noch nicht zu tief in die haut eingedrungen ist. von lasern würde ich eher abraten...

jedenfalls viel glück, ich kenne die schmerzen

Ttran3dKaf"i.rxa


Deine Freundin oder Bekannte sollte sich auf garkeinen Fall die Warzen lasern lassen. Ich habe auch so große Warzen und hab sie lasern lassen. Ergebnis: alle bis auf eine sind wiedergekommen und statt der nicht wiedergekommenen Warze habe ich jetzt eine sehr schmerzhafte Narbe. Mir wurde auch vorher davon abgeraten aber ich wollte es nicht wahrhaben daß es noch schlimmer werden könnte. Bei dieser Art Warzen kann man nur versuchen sich irgendwie damit zu arrangieren und was gegen die Gehschmerzen zu tun. Das ist jedenfalls der Rat meiner Hautärztin und inzwischen weiß ich daß sie recht hat. Hoffentlich gelingt es dir noch deine Freundin abzuhalten, wünsche dir viel Glück!

mCoo%ndawxn


Bloss nicht lasern lassen! Meine Mutter hat es machen lassen und ist jetzt von den Narben berufsunfähig! Sie arbeit als PTA in eine Apotheke wo sie viel stehen muss und kann seit dem lasern kaum noch laufen weil die Narben so wehtun. Ihre Warzen waren sogar kleiner als die von deiner Freundin, so ungefähr wie ein Zwei-Cent-Stück. Da kannst du dir vorstellen wie schlimm es dann erst bei ihr wird. Meine Mutter konnte es auch nicht glauben dass es was schlimmeres geben kann als Warzen. Früher hat sie wenigstens noch irgendwie laufen können aber mit den Narben hat sie solche Schmerzen dass sie nur noch sitzende Tätigkeiten machen kann. Überrede deine Freundin auf jeden Fall die Warzen nicht lasern zu lassen!

M-nem&osinxe


Bloß nicht lasern! Das Lasern macht alles nur noch schlimmer. Entweder kommen die Warzen noch größer wieder oder es bilden sich Narben die mindestens so schmerzhaft sind wie die entfernten Warzen. Gerade deswegen und auch wegen weiterer Nachteile werden tiefe Dornwarzen von meinem Chef seit mehreren Jahren grundsätzlich nicht mehr entfernt. Das wird auch den Studenten heute in Fachbüchern empfohlen, eben wegen der schlechten Erfahrungen. Mein Chef schickt Patienten mit großen und tiefen Dornwarzen zum Orthopäden damit durch Einlagen die Gehschmerzen gelindert werden. Das Entfernen dieser Art von Warzen durch welche Art auch immer ist jedenfalls kontraindiziert. Welcher Arzt hat deiner Freundin denn dazu geraten? Vielleicht hat er bis jetzt nur mit oberflächlich sitzenden Fußsohlenwarzen zu tun gehabt daß er da an einen Erfolg glaubt. Deine Freundin ist auf jeden Fall die Verliererin denn bei der Größe ihrer Warzen wird sie riesige Wunden haben aus denen sich entweder die Warzen zurückbilden oder große Narben entstehen. Die Narben sind kein Gewinn gegenüber den Warzen denn diese Schmerzen wird sie ein Leben lang behalten. Bei den Warzen gibt es immer Hoffnung auf Veränderung weil sie kein totes Gewebe sind. Ich habe genug solche Fälle in unserer Praxis gesehen und deswegen sollte deine Freundin sich ihre Warzen auf keinen Fall entfernen lassen. Wenn sie dazu Fragen hat kann sie mir gerne eine mail schicken!

mdari=na-8x9


Mir sind 5 Warzen unter den Füßen weggelasert worden. Es war die Hölle, ich hatte danach tierische Schmerzen und habe einen Monat lang Schmerztabletten nehmen müssen um die Tage irgendwie zu überstehen. Ergebnis: 3 Warzen sind wieder nachgewachsen, größer als vorher und statt der beiden anderen habe ich Narben bekommen die nicht nur bei jedem Schritt wehtun sondern häßlicher sind als die Warzen (kaum vorstellbar, ist aber so!). Übrigens waren meine Warzen vor dem lasern etwa so groß wie ein Centstück, heute sind sie so groß wie die von deiner Freundin. Wenn es bei meinen kleineren Warzen schon so schlecht ausgegangen ist kann es bei deiner Freundin nur noch schlimmer werden.

LEaJ8ana


Wenn deine Freundin wieder besser laufen möchte dann ist lasern das schlechteste was sie machen kann. Ich habe meine Warzen lasern lassen, alle sind wiedergekommen und noch schmerzhafter. Danach OP, genau dasselbe. Ich war völlig verzweifelt denn die Schmerzen waren am Schluß so stark dass ich nur noch humpeln konnte. Mein Freund hat mich zusätzlich unter Druck gesetzt, das war alles nicht schön. Ich habe vor einiger Zeit eine Therapie begonnen und habe mich vor knapp zwei Monaten von meinem Freund getrennt. Ich war danach überraschend erleichtert, aber das Tollste ist dass ich seitdem viel weniger Schmerzen habe. Die Warzen sind alle noch da aber ich kann inzwischen sogar Stöckel tragen und halte es immerhin zwei bis drei Stunden durch. Früher habe ich in flachen Schuhen nach einer halben Stunde nur noch humpeln können!

Ich habe schon vorher gehört dass Dornwarzen viel mit der Psyche zu tun haben und die Schmerzen mit der psychischen Verfassung. Vielleicht hat deine Freundin (sie ist ja wohl nicht deine Partnerin) ähnliche Belastungen die ihr das Leben schwer machen und deswegen tun ihr die Warzen so weh. Sie soll sich die Warzen auf keinen Fall entfernen lassen und lieber darauf achten ob es etwas in ihrem Leben gibt worunter sie leidet (ausser den Warzen natürlich!). Wenn es ihr gelingt daran zu arbeiten bin ich überzeugt dass auch ihre Schmerzen von den Warzen weniger werden. Sie müsste doch auch jetzt schon merken dass die Warzen wehtun auch wenn sie nicht läuft. Weißt du davon?

Davon ganz abgesehen: ich bin privat mit einer Hautärztin befreundet die mir schon lange vom Entfernen meiner Warzen abgeraten hat. Sie sagte mir dass diese Methoden wie Lasern und Herausschneiden überholt sind weil sie nur Schaden anrichten bei so großen Warzen (vor allem schmerzhafte Narben, aber auch schlimmere wiederkehrende Warzen) Hoffentlich gelingt es dir deine Bekannte zu überreden wenn du ihr die postings zeigst. Viel Glück!

E&s/the$r_24x01


Oje, die Probleme kenne ich auch. Ich glaube auch, daß die Psyche bei diesen Warzen eine große Rolle spielt. Ich habe auch oft im Sitzen stechende Schmerzen von den Warzen und besonders üble Gehschmerzen wenn ich nicht so gut drauf bin. Bei den großen Dornwarzen spielen die Füße selbst aber auch eine Rolle. Ich habe z. B. Hallux valgus und Plattfüße. Deine Freundin hat sicher ähnliche Probleme. Da hilft das Entfernen der Warzen nichts, weil sie wegen dieser beiden Ursachen immer wieder kommen werden. Abgesehen davon sind das Lasern oder Herausschneiden die schlimmsten Schmerzen die ich kenne. Sie sollte dringend den Arzt wechseln und einen finden der ihr hilft, die Gehschmerzen zu lindern.

Szehtmoevxe


Hallo Axel

Ich habe auch die Erfahrung gemacht dass es das beste ist die Warzen total in Ruhe zu lassen. Was Ester schreibt stimmt auch bei mir. Ich habe auch oft Schmerzen aus der Ruhe heraus, gerade wenn es mir nicht gut geht. Meine Warzen sind monatelang vereist und abgetragen worden. Leider ohne Erfolg und sie wurden immer schmerzhafter. Vorm lasern und herausoperieren ist mir mehrfach abgeraten worden. Ich finde es schrecklich Warzen zu haben aber ich weiss auch dass OPs nichts bringen (habe auch viel zu grosse Angst davor). Ich probiere jetzt verschiedene Möglichkeiten aus um die Warzen irgendwie abzupolstern damit sie beim Gehen nicht so wehtun. Ich finde es toll dass du deine Freundin vom Warzenentfernen abhältst. Das macht es ihr bestimmt leichter damit zu leben. Von den wenigen Menschen die von meinen Warzen wissen versteht keiner dass ich sie mir nicht entfernen lassen will. Wenn du Warzen hast wirst du wie eine Aussätzige behandelt. Aber damit merkt man auch wer wirklich zu einem steht! Viel Erfolg bei deinen Bemühungen!

a#xelTd*s


Eure Zuschriften haben geholfen, die Freundin von mir hat den Termin zum Lasern wieder abgesagt. Danke für eure Hilfe!

T!randawfirxa


Das freut mich für euch! Jetzt müßt ihr nur zusehen daß ihr was gegen die Gehschmerzen unternimmt. Wenn die Warzen gut und richtig abgepolstert sind kann man schon viel erreichen. Und was die psychische Seite betrifft kann ich auch nur raten daß Deine Freundin die Warzen akzeptieren lernt. Es hilft tatsächlich und sie wird weniger Probleme beim Gehen haben. Wenn Du sie darin noch zusätzlich unterstützt ist es umso besser.

Viel Erfolg!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH