» »

komischer Haut-Ausschlag (Bilder)

DverW Grxoße hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Seit ca. 3 Monaten hat meine Freundin am Arm (und nur dort)

einen seltsamen Hautausschlag.

Es juckt und brennt und wird größer (siehe Bilder und Sprenkelung)

Der Hautarzt hat bisher Cortison-Salbe verschrieben, was aber

gar nichts bringt. Auch wirklich wissen (auch nach Gewebe-Probe)

tun die Ärzte nichts. Sie wird natürlich den Arzt wechseln, jedoch

wollte ich auch hier mal um Rat fragen, ob es jemand bekannt

vorkommt.

Meine Vermutung:

Kein Herpes Zosta - Herpes ist mehr Bläschen Artig und verteilt sich auf ganzen Körper

Eher ein allergisches Kontakt-Ekzem. Aber die Stelle (Unter-Arm)

ist dann doch schon recht untypisch dafür. Sie weiss auch nicht

wogegen sie mit dem linken Arm dauernd gegen kommen könnte,

was solche Reaktionen verursacht.

Hier mal die Bilder:

[[http://images1.filecloud.com/571732/CIMG0729b.JPG]]

[[http://images1.filecloud.com/571733/CIMG0730.JPG]]

Gruß

Chris

Antworten
D!inoO2000


Es könnte sich um "scheibenförmig" discoiden Lupus handeln.

Salben mit dem Wirkstoff Fluocinoid können helfen. Wenn es so

wäre, sollte deine Freundin starke Sonneneinstrahlung meiden.

Eigentlich wäre dieser Hautlupus durch eine Hautbiopsie feststellbar.

Ich würde die Ärzte mal darauf ansprechen. Von alleine kommen

die oft nicht dahinter. Evtl. könnte auch ein Rheumatologe weiter-

helfen. Hier mal ein Link [[http://www.dermis.net/dermisroot/de/51478/image.htm]]

Duino20!00


[[http://www.dermis.net/dermisroot/de/38934/image.htm]]

D`erh Großxe


Danke!

Danke für den Tip

Scheint in der Tat soetwas zu sein.

Mal schauen. Morgen geht sie zu einem anderen Hautarzt.

mxau;si76


Hallo,

also ich würde vermuten, da ich es mit meinen Flecken vergleichen kann, daß es Schuppenflechte ist!

Schuppt sich denn das ganze auch ???

Dmino2$00x0


Für Mausi

Bist du sicher dass du Schuppenflechte hast? Habe deinen Thread

bzl. Schuppenflechte gelesen. Wenn es durch UV-Bestrahlung od.

längerem Aufenthalt im Freien (in der prallen Sonne) schlechter

geworden ist, könnte es was anderes sein. Hautlupus u. Schuppen-

flechte ähneln sich sehr. Beim Hautlupus gibt es im Zentrum der

Flecken fest haftende weiß-gelbliche Schuppen und die Herde sind

leicht verdickt. Auch Gelenkbeschwerden sind möglich. Egal ob

nun Schuppenflechte od. was anderes. Ich würde dir raten

mal zu einem internistischen Rheumatologen zu gehen. Der Haus-

arzt könnte damit überfordert sein.

m*auFsi7x6


Uiui, Dino, jetzt bringst Du mich aber zum Zweifeln :-/

Sind sich denn die beiden Sachen so ähnlich ???

Muß ich da wohl mal im INet schlau machen, meinem Hautarzt trau ich nämlich nicht mehr!

Also bei der Bestrahlung wurde es schlimmer, draußen die Sonne dagegen tut gut und hilft! Nur haben wir ja zur Zeit wenig davon!

Also weiß-gelb und festklebend sind sie schon die Schuppen und erhoben sind die Stellen auch, und es juckt wie sonst was.....

Werd mal nachschauen, danke @:)

Aber dann wäre ja echt viel Ähnlichkeit da :-/

m7au1sim76


Dino, kennst Du Dich näher damit aus ??? Was wird denn als Therapie dabei angewendet, weißt Du das?

D-ino]2000


Zunächst müsste eine Hautbiopsie an einer befallenen Stelle gemacht

werden. Das könnte ein guter Hautarzt machen. Es sollten aber

auch die Rheumafaktoren u.ANA überprüft werden, da du ohnehin Ge-

lenkbeschwerden hast. Starke Sonneneinstrahlung sollte man ver-

meiden, da die Erkrankung durch UV-Strahlen aktiviert wird. Im

Winter ist es meistens besser. Wenn die Rheumafaktoren negativ

sind, genügt oft eine äusserliche Behandlung mit Salben od.Tinkturen

Wenn sich das Ganze trotzdem nicht unter Kontrolle bringen lässt, ist

auch eine Behandlung mit Cortison od. Antimalariamedikamenten

sinnvoll. Damit kann man die Erkrankung stoppen und neue

Schübe verhindern. Da ein Hautlupus manchmal in einen systemischen

Lupus übergehen kann, ist es wichtig sich regelmässig bei einem

Rheumatologen vorzustellen um die notwendigen Kontrolluntersuch-

ungen zu machen.

D>er Grxoße


Bei meiner Freundin wurde bei einer Probe auch ein kleiner

Anteil eines Pilzes entdeckt, worauf sie hin wieder nur Tabletten

gegen den Pilz verschrieben bekam.

Wie Dino schon sagt, scheinen einige Ärzte wirklich überfordert

zu sein.

Gut, Lupus kommt selten vor. Man kann jedoch nur dann in

eine HautKlinik wenn der FachArzt dem zustimmt und eine

Überweisung fertig macht.

Achja, Wartezeiten für einen Termin in der Hautklinik wurde uns

mit 10 Wochen angegeben.

Es scheint wirklich viele Laien in den Praxen zu geben, und

die, die wirklich Ahnung haben, hoffnungslos überlastet...

m4aus3i76


Ist denn Schuppenflechte wirklich ausgeschlossen worden?

Denn daraus kann sich auch schnell ein Pilz bilden!

Also ich bin mir bei mir schon sicher, daß es Schuppenflechte ist, das mit dem Lupus paßt nicht so ganz in meine Symptome, und ich war ja auch schon bei drei Hautärzten :=o

Ich würde am liebsten aus meiner Haut rausspringen und woanders reinhüpfen :-/ *seufz*

D~inlo20F00


Hallo Mausi,

wenn du schon bei 3 Hautärzten warst, muss man die Diagnose

nicht unbedingt anzweifeln. Da du aber zusätzlich noch Gelenk-

probleme hast, wäre der nächste Arzt der Rheumatologe. Da

solltest du auf jedem Fall hingehen, wenn sich nichts verbessert.

Bei Schuppenflechte sind rheumatische Beschwerden nicht selten.

Das habe ich mit meinem Beitrag eigentlich gemeint. Habe für

dich einen Link [[http://www.rheuma-online.de/a-z/p/psoriasisarthritis.html]]

Für Der Große

Hoffe, dass deiner Freundin bald geholfen werden kann. Leider

dauern solche Termine in der Hautklinik so lange.

m/a8usi7V6


Danke Dino @:) @:) für die ausführliche Information :)^

Ich habe beschlossen, morgen nochmal zu meinem Hausarzt zu gehen, denn dem vertraue ich eher, als diesem Hautarzt....

Denn mein Hausarzt fragte mich ja auch, ob ich Gelenkprbleme hätte, nur war ich mir bis dahin ja noch nicht darüber bewußt, DASS ich sie habe!

Werde morgen mit ihm sprechen und ihm auch deutlich machen, daß mir eine Behandlung seiner Seits lieber ist!

Mal sehen, ich kann ja mal berichten! Bin vor allem gespannt, was er bezüglich der Gelenke meint!

Danke nochmal @:)

sgpeee


Hallo, ich lese gerade deinen Beitrag und entdecke, dass ich genau dieselben Hautveränderungen habe. Es begann am Fuß, Bein, dann Pickel an Beinen und Armen. Haben die Ärzte dir seinerzeit helfen können? was hat geholfen? Gruß speee

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH