» »

Die Lösung gegen fettige Haut

E`r^ase hat die Diskussion gestartet


hey,

ich hab schon lange Probleme mit meiner extrem fettigen Stirn. Hab schon zig "Wundermittel" etc. ausprobiert... alles schwachsinn. Bis ich von einem hausmittelchen gehört habe:

Apfel- (oder normalen) essig 50:50 mit Wasser mischen und damit morgens und abends, statt einer Creme, das GEsicht abwischen. Stinkt zwar erst, aber man gewöhnt sich dran. Ich hab bereits nach 1 Woche gemerkt, dass meine Haut kaum noch und nach einer weiteren Woche eigentlich so gut wie gar nicht mehr fettig war.

Jetzt benutze ich 1x in 1-2 Wochen mal Creme und ansonsten nichts oder eben essig. Hab reine und KEINE fettige Haut mehr. Kann ich nur weiter empfehlen.

Die Haut trocknet auch nicht aus oder so. Ist wunderbar :-)

Gruß

Antworten
gJrinsF_Dgrixns


interessant...

hattest du auch unreine Haut auf der Stirn?? Oder Mischhaut?

schadet das der Haut nicht? Merkst du was?

Essig ist ja ziemlich agressiv...

lg

Cxreedxgirl


Wo kriegt man denn Apfelessig? Ganz normal im Supermarkt? Ist mir nämlich noch nie ins Auge gefallen...... :=o

RMaplfady


Also ich muss sagen, ich (hab Mischhaut) hab mir jetz diese Vichy Normaderm geholt und find die total super! Die mattiert schön und für unterwegs einfach Puderplättchen dabei haben :-)

-5sonZne-


Hmm Essig?!

Ist das nicht zu scharf ...?

rhatsuxcher


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Apfelessig]]

hey das werde ich auch mal ausprobieren gegen meine schwache akne die ich noch hab, kann gut sein dass es was bringt.

essig ist sauer und unterstützt so den säureschutzmantel der haut -> bakterien werden getötet.

mal kucken :-)

r=atsJuchexr


auf [[http://www.gesundheit.com/gc_detail_4_gc01090309.html]] steht:

[[http://www.gesundheit.com/gc_detail_4_gc01090309.html]]

Irgendwo hab ich auch gelesen dass man Apfelessig im Gesicht nur verdünnt anwenden sollte. Also zB das Gesicht mit Essigwasser waschen.

rUatsu2cxher


äh das steht da mein ich (

Bei äußerlicher Anwendung von Apfelessig (empfohlen gegen Akne, vorzeitiges Altern usw.) sollten Menschen mit empfindlicher Haut aber lieber verzichten, weil die Säure reizen kann. Mit Ausnahme der antibakteriellen Eigenschaft der Essigsäure sind alle anderen Einflüsse wissenschaftlich nicht belegt. Den vehementen Apfelessigkurbefürwortern sei gesagt: "Wenn´s schon nicht hilft, schaden tut´s auch nicht ...". Wem der "Zaubertrank" schmeckt und wer darauf nicht verzichten will, der kann ihn bedenkenlos trinken.

>:( wo is die editier-Funktion?)

EZrasxe


Also ich hab zum Glück keine empfindliche Haut und hab bisher noch keine negativen Auswirkungen feststellen können.

Unreine HAut hatte ich nur auf der Nase und das ist ja jetzt GEschichte. Im Winter benutze ich auch schon mal 1-2x in der Woche eine Gesichtscreme, weil meine Nase sonst mal ein bisschen trocken werden kann. Aber sonst ist es nach meiner Erfahrung ein echtes Zaubermittel :-)

Ich kann nicht sagen, dass ich MIschhaut habe. Eigentlich habe ich nie trockene HAut, außer eben im Winter mal an der Nase. Aber eine dafür umso stärkere fettige Stirn.

Hab bereits alles mögliche ausprobiert, sämtliche Hersteller versprechen ja sonst was. Ich schätze ich bin in der HInsicht ein Problemfall, denn bisher hat nichts bei mir richtig geholfen, außer eben Essig.

Übrigens darf man es nur verdünnt anwenden, hab ich aber auch erwähnt, oder?!

Gruß

CpreDe?dgirl


Ja und wo kaufste das nun?

Nuaaa}ne


Apfelessig kann man in jedem Supermarkt kaufen.

Ich habe es eine Zeit lang auch mal probiert, aber ich finde den Geruch einfach zu... extrem :-o Abends aufgetragen, morgens Gesicht gewaschen, aber sobald ich ein wenig ins Schwitzen kam... *schnüffel* "Üargh, ich rieche Essig, wie peinlich!"

Sollte ich vllt. mal im nächsten Urlaub durchhalten, wenn mich keiner riecht *gg*

CWreedgxirl


Ohje, das hört sich ja nicht gut an. Arbeite viel mit Kunden und da kommt so ein Geruch sicherlich nicht so gut an *g*.

Naja, aber ausprobieren werd ich das trotzdem mal. Was ich nicht schon alles ausprobiert habe, hihi!

gVriCns_gxrins


@ Erase

wäscht du das gleich nachher wieder ab?

SNanMsa


Ich benutze jetzt seit einigen Wochen eine Apfelessig-Tinktur. Ich mische den Apfelessig mit Adelholzener Heilwasser, ob das etwas bringt, weiß ich nicht, da der Essig, so weit ich weiß, sowieso alle Rückstande im Wasser (z.B. Kalk) vernichtet.

Die Tinktur lässt meine Augen ein wenig tränen, wenn ich sie mir aufs Gesicht tupfe, ansonsten lässt sie meine Haut frisch und prall aussehen. Die Haut ist überhaupt nicht gereizt.

Ich benutze anschließend das Dr. Hauschka GesichtsÖL.

Jetzt habe ich absolut keine ölige Haut mehr.

Dafür hab ich aber ziemlich viele Unreinheiten bekommen (die ich zuvor stets durch agressive Mittel aufs Äußerste bekämpft habe). Ich geb dem Ganzen noch einige Zeit. Ich glaub nämlich, dass die Haut sich erst einmal selbst reinigigen und an die Produkte (v.a. den Hauschka) gewöhnen muss.

imUnktXcXhen


habe das selbe problem... nach dem duschen und schlafen nix fettig. aber nach ein paar stunden, ohne dass ich geschwitzt habe, ist meine haut, besonders schlim, nase, neben der nase links und rechts und stirn extrem fettig und glänzt. muss mehrmals täglich dann abwischen, aber essig will ich mir auch nicht ins gesicht schmieren... hat noch einer tipps?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH