» »

Haarausfall?

LMaQuinhaude


Eine Haaranalyse sagt dir auch, unter welcher Form von Haarausfall man leidet. Hormonell, erblich, oder nur vorrübergehend.

c@haoZskin^dchexn


Eine Haaranalyse sagt dir auch, unter welcher Form von Haarausfall man leidet. Hormonell, erblich, oder nur vorrübergehend.

wir reden hier doch vom trichogramm bzw. trichoscan?! daran wird abgelesen in welcher wachstumsphase sich die haare befinden.

ob erblich oder bedingt durch störungen der sexualhormone kann NIEMALS an den haaren abgelesen werden (wie auch?). ob vorrübergehend (das kann auch hormonell sein) oder für die ewigkeit kann genauso wenig ermittelt werden, dazu müsste man in die zukunft gucken können.

ursachenforschung liegt im körper, ein kratzen an der oberfläche bringt einen nicht weiter!

H~erbstMwixnd


wie lange nimmst Du das Mittel EllCranell schon?? Ist bei Dir schon eine Besserung eingetreten??

Das würde mich auch interessieren, ab wann eine Besserung auftritt.

RVat\zexpuh


Ne Haaranalyse kann ausserdem bestimmen, ob die Haarwurzel erkrankt ist. Wegen sowas können Haare ja auch ausfallen.

Aber meistens ist die Ursache nicht direkt an den Haaren zu suchen, sondern innerhalb des Körpers

a+n5ntalcenag 0x7


Hallo,

ich habe seit langem ein Problem mit Haarausfall. Ich nehme die Pille schon sehr lange und habe sie auch manchmal gewechselt, vor zwei Monaten musste ich sie für einen Monat aussetzen. Zur Zeit habe ich auch sehr viel Stress. Als ich beim Hautarzt war hat er mir pantovigar N und Biotin und ein Haarwasser verschrieben.

Leider fallen die Haare immer noch aus obwohl ich das schon seit fast 3 Monaten nehme. Die Blutprobe hat ergeben das ich vor langem mal ne Infektion hatte die nicht verheilt ist, deshalb hat er mit Penizillin verschrieben. Aber auch das scheint nicht zu helfen. Bin am verzweifeln weil ich angst habe bald ohne Haare dazustehen. Bitte helft mir!!

H:erbWstwinxd


Bin am verzweifeln weil ich angst habe bald ohne Haare dazustehen

Mir sind heute Morgen wieder ein ganzes Büschel beim Waschen rausgefallen. :°(

Ich muss auf das Ergebnis meiner Blutuntersuchung warten.

F)raNu H9artnetxt


ELL CRANELL

hallo,

habe erst einmal 100ml verbraucht, dann habe ich ca. 2 wochen pause gemacht, da mir das geld fehlte. in der zeit ist mir dann schon aufefallen, dass sich wieder mehr haare verabschiedet haben! naja nehme es jetzt wieder seit 2 wochen und es ist eine kleine besserung eingetreten. habe nicht mehr anze strähnen nach dem föhnen in der hand sondern nur noch vereinzelte haare, so ca 5stück bei einmal durchs haar greifen. vorher waren es fast immer an die 20!!

din der meinung, es hilft wirklich!! aber nur in kleinem maße. ggestoppt wird der ausfall nicht, nur reguliert und vermindert!

HDe*rbst)wxind


Ja, das hat der Hautarzt auch gesagt: Der Haarausfall wird gestoppt.

Nehme das jetzt seit dem 05.10.

LPaQui:naudxe


chaoskindchen

Ich habs so gehört und gelesen, ich berichte auch nur von Dritten.

c*haoTskihndcxhen


das mag ja sein, trotzdem stimmt es nicht. man kann damit keine diagnose stellen! dass dermatologen das gerne so machen, dann sowieso meistens behaupten "erblich" und sinnloses zeug wie priorin u.ä. verschreiben, macht die ganze sache ja nicht richtiger.

wBannewyupp


@ herbstwind

und ist bei Dir auch schon eine Besserung aufgetreten?

Ich nehme das ganze ja erst 1Woche, da kann ich wohl noch keine Besserung erwarten!

Hmerb^sntwsind


Nein, keine Besserung bis jetzt. Morgen werde ich mal nachhören, ob schon das Ergebnis da ist.

Heute Morgen waren wieder so viele Haare im Sieb. :°(

R|atz7epxuh


Ich probier jetzt einfach mal was ganz natürliches aus.

Erstmal Haare nicht in der Dusche waschen, am besten immer kopfüber und nur lauwarmes Wasser nehmen. Am Ende nochmal ganz kalt abspülen.

Dann 2-3 Esslöffel Essig auf einen Liter Wasser gegen und das nach dem Haarewaschen über den Kopf kippen.

Das soll angeblich helfen, aber merke schon ne kleine Besserung durch die Behandlung von meinem Darmpilz...scheint wohl daher zu kommen.

H7erb\stwxind


Es ist egal ob ich die wasche oder nicht, sie fallen auch so aus.

Ryatzepxuh


Ja aber durch dieses "besondere Waschen" soll die Kopfhaut besser durchblutet werden und der pH-Wert der Haut wird durch den Essig verändert.

Und das wiederrum soll die Haarwurzeln kräftigen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH