» »

Mein Anti-Pickel-Programm |-o

ZHithroXjannxick hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr alle,

zuerst mal einige Infos ueber mich:

Ich bin 16 Jahre alt, 175 gross, 60 Kilo schwer.

Seit einem Jahr leide ich unter Pickeln, vielleicht auch Akne. Ich weiss nicht wo da so richtig der Unterschied liegt.

Ich ernaehrte mich bisher eigentlich normal, nicht uebermaessig viel Alkohol oder Cola etc. und rauchen tue ich auch nicht.

Dieses Schema trifft bestimmt auf viele zu.

Diese Pickel nehmen Ausmasse an, die mich enorm stoeren. Ich habe insbesondere auf der Stirn und an den Wangen viele davon, in Form von roten Huegelchen.

Ich habe vor einiger Zeit noch viel falsch gemacht, weil ich mich noch nicht so viel mit dem Thema beschaeftigt habe.

Deswegen habe ich jetzt mein Leben ein wenig umgestellt.

Ich trinke weniger Alkohol (hoechstens 2 Liter Bier/Woche) und so gut wie keine Cola mehr.

Ausserdem habe ich mir angewoehnt NIEMALS mehr mit den Haenden im Gesicht rumzufummeln, oder mich mit dem Kinn auf die Hand zu stuetzen etc.

Ich esse jetzt jeden Tag eine ganze Zitrone, weil diese sehr viel Vitamin C enthalten, welches angeblich die Hauterneuerung foerdern soll.

Ich nehme taeglich 3 Bierhefetabletten: das ist die auf der Packung empfohlene Dosis. Auch diese sollen gut gegen Pickel sein.

Soviel zur inneren Pflege.

Ich benutze ausserdem 2 Mal/Woche eine Gesichtsmaske die glaube ich aus Tonerde und Vitamin C und noch ein paar anderen Dingen besteht.

Morgens und Abends trage ich eine relativ teure Creme (20 Euro) auf, die die Hautfeuchtigkeit und talgproduktion etc. kontrollieren soll.

2 Mal/Woche benutze ich beim Duschen (ich dusche 4 mal pro woche) ein Hautpeeling, bei dem ich auch nicht an Geld gespart habe.

Diese Pflege betreibe ich jetzt sehr bestaendig seit ca. einer Woche.

Ergebnisse bisher: gar keine. Es ist nicht wirklich schlechter geworden. Aber auf keinen Fall besser.

Deswegen jetzt schonmal meine Frage:

Seht ihr irgendwelche Fehler in meinem Anti-Pickel-Programm?

Verbesserungsvorschlaege? Kritik?

Bitte schreibt mir! Ich moechte jetzt noch nicht zum Hautarzt gehen.

Antworten
S|uAnakxo


Theoretisch sehe ich nix falsches an deinem Programm! Ist bei mir aber leider genauso! Ich verzichte seit einigen Monaten auf Alkohol und meist auch auf Schokolade >_<

Ich denke das ist einfach hormonell bedingt, bei meiner Schwester ging das ab 17-18 wieder weg

s!izxara


hey zitrojannick

also das ist echt sehr lobsam, dass du vor allem den alkoholgenuss senkst^^ das schaffen nicht viele...

du hast dir da ein gutes programm zusammen gesucht, das kann auch wirklich helfen: aber wenn du wirklich akne hast, wird es dadurch nicht viel besser werden, so leid mir das auch tut; aber da müssen dann stärkere mittel her.

auf jeden fall etwas sehr wichtiges, was du schon machst: die hände nie ins gesicht stecken, da dort immer sehr viele bakterien sind und dann auf dein gesicht "übergehen".

viell kannst du dir eine creme mit zink kaufen; zink ist bakterientötend und fördert den heilungsprozess.

und generell: lass deiner haut zeit!!!! nach einer woche kann man kaum besserung feststellen

lgs sizara :-)

ZBitZrojan{nicxk


Danke,

ich werde das mit der Zinksalbe morgen mal ausprobieren. Gibt es da irgendetwas, was man unbedingt beachten sollte bei Kauf und Anwendung?

Hab jetzt auch etwas von Zinktabletten gelesen... aber ich bin ehrlich gesagt eher ein etwas vorsichtiger Mensch was das Schlucken von Tabletten angeht ;-)

Habt ihr da noch irgendwelche guten Tipps und Infos?

Ansonsten ergaenze ich zu meinem Programm einfach noch die Zinksalbe und wende erstmal alles fuer mindestens 1-2 Monate an, um mal zu schauen ob es schon positive Ergebnisse gibt.

Ich halte euch zwischendurch dann auf dem Laufenden

ZEitrojkaennick


Jetzt seit 2,5 Wochen

2,5 Wochen und noch immer keine Verbesserung.

In den letzten 3-4 Tagen hatte ich den Eindruck, dass alles noch viel schlimmer wuerde.

Heute ist es wieder so wie es am Anfang war.

Ich habe gelesen, dass in der Anfangszeit der Bierhefetabletteneinnahme alles irgendwie rauskommt.

Hoert sich ecklig an, aber so etwas konnte ich bei mir noch nicht so richtig feststellen.

Naja... 2 Wochen ungefaehr gebe ich meinem Versuch noch, dann gehe ich zum Arzt.

Drueckt mir die Daumen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH