» »

Abszesse, Furunkel: Tipps

GUabZy-Bf.


*:) x:) :)^

Hallo Ihr Lieben,

habe meinen Abzess unter der Achsel so sehr gebändigt, das ich ohne Probleme am 15.03.2008 geheiratet habe |-o x:). Nun kann die Behandlung weiter gehen :-p

Viele Grüße an alle *:) @:)

m)arionxkl


:-(

jedes mal denke ich, etz hast es bald, etz ist der abszess zu, aber naja, irgendwie wird des wohl nichts damit, frag mich nur wielange sowas dauert da am hintern?... benutze etz seit gestern wieder abszess-salbe da sich etz darüber irgendwie noch so ein ähnliches teil gebildet hat, was aber hellrot geblutet hat, ist des dann wieder was anderes ???

ich mag langsam nimmer, jedesmal meint etz hat man es bald überstanden und dann ist da doch noch immer was, etz ist der schnitt zwar zu aber irgendwie dunkelrot, wie wenn angestautes blut beim schnitt wäre, ist sowas normal? kann das vielleicht eine art wundnarbe,-kruste oder wie man bei euch sagt sein ???... es tut ja auch nicht weh, es juckt nicht, noch sonst was... des vesteh ich ned, wenn man darüber streicht merkt man immer noch eine leichte wölbung, denk das ist vom allgemeinen schnitt her noch, bzw. hoff ich...

zum arzt möcht ich aber nimmer, möcht des selber in den griff bekommen, bzw. muss ich ja auch, denn der arzt könnte es evtl. auch nur wieder aufschneiden und dann muss ich mich auch wieder selber darum kümmern, hab auch immer noch jeden tag meine kompressen an der wunde, geh immer noch mind. 3x duschen... ich versteh des langsam nimmer, einmal sieht man gar nichts mehr und am nächsten tag, kriegt man wieder fast nen schock...

was könnte das sein?... kann man jetzt eigentlich schon ein feuchtes kamillen toilettenpapier hernehmen? möchte jetzt nämlich von dem normalen toilettenpapier weg, eben das sich nicht wieder sowas bildet, denn man weiß ja nicht was in so einem papier ales drin ist, bzw. dran ist...

achja und schön das noch beitrage nachkamen... :)^

und dir Gaby-B., wünsch dir alles gute, jetzt wo du verheiratet bist ;-)... gratulation...

t7or,steEntorsxten


Heilung

Hallo liebe Leute,

ich habe seit ungefähr über einem Jahr einen Abszess am Steiß gehabt. Im Februar 2007 wurde ich das erste mal operiert, dann im September und im Dezember, alles jedes mal die gleiche Stelle, weil die Wunde nie zugeheilt ist! Jedes mal wurde sie offen gelassen um von selbst zu heilen, aber nie hats funktioniert! Nun sind mehr als 3 Monate ´vergangen seit meiner letzten Op und es ist immernoch nicht zugeheilt! Ich weiß nicht was ich noch machen soll, meine Hausärztin macht nur immer Iruxol Salbe drauf, ich weiß echt nichtmehr was ich noch machen soll?! Kann mir da jemand helfen??! Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Liebe Grüße

s%ayur9isaxn


Zucker beschleinigt die Wundheilung

Frag mal mit deiner Hausärztin danach.

m|aNrioxnkl


Wie zucker auf eine offene wunde, zucker?... hab ich noch nie gehört?... da klebts ja dann zusammen? ;-D... soll des dann wirklich funktionieren? des ist jetzt das erste das ich bei sowas höre...

zu dir torstentorsten... des ist ja da hammer :-o... machst mir selber ned grad viel hoffnung, weil sich meiner auch schon einige zeit lang hinzieht, sieht auch ned wirklich so aus als ob meiner schnell heilen würde... wie pflegst du deinen eigentlich? nur mit der salbe von der ärztin ??? ... einen rat... viele sagen kamillensitzbäder sollen helfen... ich werd dies jetzt auch mal ausprobieren, denn ich weiß das kamille eine sehr große heilwirkung hat, probiere es doch auch mal aus... und mach evtl. falls du es nicht mehr tust oder so... kompressen rein, damit keine fusseln und dergleichen von der hose hinkommen, vielleicht hilfts ja wirklich und er schliest sich etz bald mal bei dir... ich probiers aber trotzdem weiterhin auch noch mit der ilon-abszess salbe, des hat bei meinem anderen (intimbereich) sehr gut geklappt...

werde diesen faden auf jeden fall noch sehr lange beobachten...

lg, marion

s ayurixsan


Ja stinknormaler Haushaltszucker

Nach einer OP hatte ich auch ein Riesenloch im Bein. Mein Arzt hat dann bei jedem Verbandswechsel etwas Zucker in die Wunde gemacht und das Ergebnis konnte man schon nach ein paar Tagen sehen.

Trotzdem sollte man sich nicht einfach selbst damit behandeln, sondern vorher den Arzt fragen.

troxrs{te2ntoxrsten


naja dann muss ich heut mal meine Ärztin fragen

Ich mach immer noch ne Kompresse drauf und halt sie Salbe, weil es doch noch ziemlich nässt! Hoffentlich hilft das irgendwie mal mit dem Zucker...


Lg

K$nub}belX


Hallo zusammen,

was bin ich froh euch gefunden zu haben.

also nach allem was ich hier gelesen habe, bin ich wohl noch "gut dran"..........2ter abszess im genitalbereich....nr.1 unter dem hodensack....den 2ten feier ich jetzt in der rechten leiste...auch direkt am hodensack. der erste wurde rauten-förmig ausgeschnitten, der jetzigen nur geöffnet.

da wir wohl alle die "vorliebe" für genitalbereich und achselhöhle haben, sind es doch haarwurzeln und/oder talg- und schweissdrüsen.

gibt es eine möglichkeit diese drüsen oder wurzel "austrocknen" zu lassen? dem abszess oder furunkel die flüssigkeit nehmen. die abszessmenbran tennt doch den herd vom rest des körpers und kann dann nach der abstossung von innen wieder "normal" verwachsen.

naja, sone idee. ich hab jetzt "erst" meinen 2ten abszess...aber mach mich bekloppt. vorbeugen kann man wohl nicht...oder man müsste mal mehr darüber wissen....denn gemeinsamkeiten kann ich hier nicht entdecken.

ich fühl mit euh und wünsch euch gute besserung

mgf

Knubbel

_3ohnHe Nsame


SILICEA D 30 + Sitzbad?

SO, ich bin dann nochal da

Ich habe gerade im Internet folgenden Tipp gefunden, wie man eine Steißbeinfistel behandeln kann.

Zitat:

"...

Ich widerspreche allerdings dem Antworter, daß eine derartige Fistel chirurgisch behandelt werden muß !!!

Ich habe seit über 20 Jahre Erfahrung damit, derartige Fisteln mit SILICEA D 30 und täglichen Sitzbädern in einer Kernseifenlösung zu behandeln. Die Fistel wird sich öffnen, entleeren und nach einigen Tagen von allein schließen. Ohne das Risiko der Infektion, der täglichen Totuor der Wundverssorgung und einer zurückbleibenden Narbe.

Entscheiden Sie, welche Methode Ihnen mehr liegt."

Ist das korrekt?

Kann das wirklich funktionieren?

Was ist SILICEA D 30 bzw. wie wendet man es an? Ich habe nämlich herausgefunden, dass es das rezeptfrei als Tabletten oder Dilution gibt.

Bekomme ich die Kernseifenlösung auch in der Apotheke? Wie lange sollte ein Sitzbad dauern?

Ich hoffe wirklich, ihr könnt mir helfen

Dankeschön

s>ay)urisLan


Kernseife bekommst du in jedem Supermarkt/Drogerie.

Sie hat aber keinen besonderen Nutzen bei Fisteln oder Abszessen.In einem warmen Bad (ob mit oder ohne Kernseife) kann sich ein Abszess oder eine Fistel öffnen,weil die Haut erweicht wird und so Eiter abfließen kann.

Eine Fistel wird davon aber nicht abheilen,weil sie ein mit Haut ausgekleideter Gang ist.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Sinus_pilonidalis]]

[[http://www.koloproktologie-antonius.de/erkrankungen/Abszess]]

Silicea ist ein homöopathisches Heilmittel.Es ist kein Wundermittel und hilft bei den meisten gar nichts.Aber probieren kannst du es ja mal.

[[http://schuessler-salze-liste.de/funktionsmittel/11-silicea.htm]]

_Iohne9 Naxme


Wie lange sollte denn so ein Sitzbad dauern?

sAayurxisan


15-20 Minuten.Länger baden ist nicht gut für die Haut.

_OohneG Name


Und wie kann ich mir das Öffnen der Fistel vorstellen? Muss ich dann noch etwas drücken, oder tut sich dann ganz von alleine etwas? Nach wie vielen Bädern ist das etwa der Fall?

mLariJonkxl


das kann man nicht sagen wielang sowas dauert bis sich eine fistel öffnet, kommt drauf an wie groß alles ist usw... kann schon ein paar tage dauern.... und wie man sich das öffnen einer fistel vorstellen kann ???... ja der druck lässt gewaltig nach und es fließt der ganze mist raus, du solltest also auf jedenfall sterile kompressen an der stelle anbringen und die regelmäßig auswechseln, bei jedem auswechseln solltest du duschen oder ein sitzbad nehmen, damit der rausgelaufene dreck schön weggewaschen wird....

miari)onkl


bin gespannt wann meiner etz endlich vorbei ist... hab meinem gerade angesehen und nachm duschen ist er wieder aufgegangen und es kam schon wieder ziemlich flüssiges blut, etz siehts so aus als wäre da ein rießenloch oder so... wielang dauert sowas ungefähr eigentlich in der abheilung ???

jedesmal wenn es zu jucken beginnt hat er sch wieder gefüllt, sollte ich die ilon salbe weglassen? ich halte es immer sauber aber immer wieder schließt er sich leicht und dann juckt es, dann gehts wieder auf und es ist dreck drin..... ich kann langsam nimmer, des duschen ist so nervig und überhaupt des ganze, jedesmal muss man aufpassen das die kompresse ned verrutscht usw.... *nerv*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH