» »

Abszesse, Furunkel: Tipps

H,udi5pfMupfx1


klingt komisch....ist aber so. voltaren wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. ich hatte den tipp aus dem akne inversa forum und habs ausprobiert. es hilft wirklich. es muss aber das original voltaren schmerzgel sein. nicht dolo oder so. und nicht auf offene wunden, das brennt!

M$one-rMinxi


Hm…klingt komisch aber ich glaube ich werde es beim nächsten Mal ausprobieren. Obwohl ich eigentlich hoffe nicht mehr so Dinger zu bekommen. :-/

nmina&_2x7


Hallo Leute,

ich dachte ich schreibe auch mal etwas hier rein, da ich das problem kenne was ihr habt.

Ich hatte auch eine Fistel am allerwertsten und bin froh das ich sie wieder los bin.

Hatte vor drei vier jahren mal so ein ding am hintern hab es aufgemacht ausgedrückt und gut war. (hab ich gedacht)

Nein sie kam wieder und mit ihr unerträgliche Schmerzen. Am anfang hab ich gedacht scheiße du bekommst da einen Pickel hatte am anfang auch keine schmerzen war nur etwas unangenehm weil es direkt am Steißbein war. Aber es wurde größer. Bin erstmal nicht zum Arzt gegangen ( was ich im nachhinein echt bereue) man will ja nicht jedem seinen Hintern zeigen.

Letzte Woche Mittwoch waren die schmerzen dann echt schlimm. Bin in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aufgewacht und hatte Höllische schmerzen. Gut hab ich gedacht bleibst heute zuhause wird schon wieder.

Um halb acht morgens hab ich es dann nicht mehr ausgehalten und bin zum arzt. er sollte nur gucken bloß nicht anfassen ist ja eh schon peinlich ihm den Hintern zu zeigen. Hose runter meinte er nur und bumm das ding ist aufgeplatz, oh gut meinte ich dann ist es ja bald wieder weg. Er lachte und meinte das glaub ich nicht du hast da ein Sinus Pilonidalis. Ja schön was ist denn das er meinte das ist eine üble Haarwurzelentzündung wobei das Haar nicht wieder durch die Haut oberfläche gestoßen ist sondern in die andere richtung in die Haut gewachsen ist. So ich hatte nun zwei möglichkeiten entweder ich lass es so und geh wieder nachhause mit der option auf eine schwere Blutvergiftung da es ja schon nach aussen hin aufgegangen ist kann es auch nach innen aufgehen, oder aber ich fahre jetzt sofort ins krankenhaus lass es dort entfernen und kann morgen wieder nachhause. So ich hatte jetzt die qual der wahl ins krankenhaus wollte ich nicht aber eine Blutvergiftung wollte ich auch nicht. Bin dann doch ins Krankenhaus gefahren.

Übrigens bin gelaufen wie eine Oma.

Bin in die Chirogische Notaufnahme mußte kurz warten dann bin ich dran gekommen. Hilfe ich will nicht waren nur meine gedanken.

Der Arzt kam und hat sich das angesehen und meinte ja das muß weg aber keine sorge das sind mittlerweile routine op's das haben wir täglich. Habe dann erstmal ein pflaster drauf bekommen weil der Eiter ja immernoch lief. Es hieß dann Not op aber glaubt nicht das ich gleich dran gekommen bin, nein ich mußte mich erstmal auf Station melden. Dort angekommen wusste keiner wann ich dran komme, ok das hieß warten. Genauergesagt 5 Stunden. War gegen halb zehn morgens im Krankenhaus und in den Op wurde ich gegen 15 uhr gebracht.

Die Op selber hat gerade mal 15 minuten gedauert unter Vollnakose. Super ich bin das ding los aber der nachteil ist ich habe ein großes loch dort. Jetzt sag ich mir lieber ein Loch da was wieder gesund zuwächst als höllische schmerzen und eine Blutvergiftung. Ich mußte eine Nacht zur beobachtung dort bleiben und bin Freitag mittag dann entlassen wurden.

Jetzt mach ich erstmal Urlaub auf Krankenschein. Schmerzen habe ich überhaupt nicht es ist beim zu lange sitzen oder zulange laufen nur ein unangenehmes druckgefühl aber auch das vergeht wieder.

Leute wenn ihr so ein ding am Hintern bemerkt geht gleich zum Arzt macht nicht den Fehler den ich gemacht habe und wartet bis zum letzten augenblick. Das Loch was ich jetzt da habe ist ca 5 cm im durchmesser und 3-4 cm tief. Wäre ich eher gegangen wäre es kleiner gewesen.

Beim nächstenmal bin ich sofort beim Arzt und warte nicht so lange.

s n3oxop


@ nina

Du machst mir richtig Angst.

Ich hock hier auch und hab so nen Ei am oberen Hintern. :°(

Ist tierisch druckempfindlich und fühlt sich an als würd ich auf nem Tennisball hocken.

Hab vor 2 Tagen schon rumgegoogelt, aber die Bilder die man dort findet treiben mir echt den Angstschweiß auf die Stirn :(v

Bin eh so empfindlich und ne richtige Memme was sowas betrifft.

nginaX_27


@ snoop

geh zum arzt es ist wirklich nicht schlimm wenn sie das weg machen es hört sich alles so schlimm an aber das ist es nicht wirklich.

ich hatte auch angst das weg machen zulassen.

geh zum arzt und in zwei tagen bist du beschwerde frei

bloß nicht selber aufmachen damit machst du es nur schlimmer

s;neoop


Ich würde dir gerne glauben, aber ich kann es irgendwie nicht. Ist nix persönliches gegen dich. Vielleicht kennst du das ja?

Ein Bekannter von mir erzählte mir letzte Woche noch von seiner OP. Das sei sooo eklig und es hätte sooo höllisch wehgetan beim Wechseln der Tamponagen etc.

Letzte Woche hab ich noch drüber geschmunzelt, weil er normalerweise ein richtig harter Kerl ist und ihn nix so schnell aus der Bahn wirft.

Am Sonntag hats dann bei mir angefangen zu Kribbeln. Hab mir nix dabei gedacht. Montag war eine kleine Schwellung da, Dienstag war sie schon größer.

Gestern bin ich fast am Stock gegangen. Sitzen und sogar gehen war kaum Möglich. Autofahren war die Hölle. Fahre nen tiefergelegtes Auto mit hartem Fahrwerk und jeder Schachtdeckel hat mir die Tränen in die Augen getrieben. Und ich fahr täglich 100km nur morgens ins Büro und wieder zurück.

Heute ists etwas besser als gestern, aber nur soweit, das es einigermaßen erträglich ist. Ich kann kaum sitzen und hock den ganzen Tag in derselben Sitzposition ziemlich spitzig aufm Stuhl. Zurücklehnen geht gar nicht.

Stündlich geh ich raus eine Rauchen weil mir die Beine deswegen einschlafen.

Hinzu kommt das ich nen richtig extremer Schisser bin. Ich geh normal erst zum Arzt wenn ich halbtot bin.

Blöde Sache ich weiß, aber ich kann nicht anders.

Und als ich am Dienstag die OP-Bilder im Internet gefunden habe, hab ich mir geschworen "NUR ÜBER MEINE LEICHE"

Aber ich les an jeder Ecke "Sofort zum Arzt" und bin jetzt hin- und hergerissen. Zwischen "soll ich doch?" und "achwas das geht wieder weg".

Es ist zum Kotzen (sorry für den Ausdruck)

M3on:e-MMinxi


GEH HIN :)* :)* :)* Dazu kann ich dir nur raten. Wenn es noch nicht sooo schlimm ist, kann man das auch ambulant machen. Ich habe jetzt 2 Stück hintereinander gehabt. Einen in der Leiste - den anderen mehr Richtung Hügel. Der Arzt hat es immer selber aufgemacht. Klar, es tut weh, aber es sind wirklich nur Sekunden. Danach bist du das Ding los. Tamponade wurde bei mir nur direkt nach dem Öffnen reingemacht. Am nächsten Tag durfte ich dann immer duschen und mir die selber ziehen. Was selber viel angenehmer ist, als wenn es jemand anderes macht. Danach 2-3 x täglich duschen und zur Kontrolle. :)* :)* :)* :)*

s0nooxp


Und was sind das dann für Schauermärchen die man überall liest von 2 Wochen Krankenhausaufenthalt, höllischen Schmerzen beim Ausschaben der Wunde und reinigen?

Wie lang ist man denn danach nicht Einsatzfähig? Bin seit dieser Woche nämlich die einzige zeichnende Angestellte hier (Kollegin hat wegen ner Weiterbildung gekündigt) und mein Schreibtisch platzt aus allen Nähten.

Ich weiß nicht was die hier ohne mich machen sollen, so blöd das jetzt klingt.

Hab trotzdem Schiss :°(

Mnone-%Minxi


Ach quatsch 2 Wochen KH – niemals. Das ist nur bei ganz extremen Fällen. Ich denke ja nicht, dass du schon einen Tennisball da hängen hast, oder ??? Wie groß selber schätzt du das Ding ein ??? Internet hin und her. Aber oftmals macht man sich viel zu verrückt wenn man Sachen liest. Ich war 2 Wochen außer Gefecht. Hatte einfach Probleme beim Sitzen. Kommt eben darauf an, ob es bei dir geht oder nicht.

srnooxp


Also auf Größe eines Tischtennisballs schätz ich es schon ein |-o Wobei es nur das ist, was ich ertasten kann ohne an die Decke zu gehn.

Das ist ja das was mir Angst macht. :°(

M2okne-Mxini


Also ich hatte so etwas größer wie eine Pflaume. Müßte so die Größe sein ;-D Also ist es jetzt halb so wild wenn du hingehst. Besser als warten bis es noch größer wird. :)* :)* :)* :)* :°_

sqnooxp


Kann man hier nicht editieren? Wenn doch, dann sorry für Doppelpost und wie geht das?

Ich hab die ganzen Schauergeschichten logischerweise aus dem Internet, als ich danach googelte.

Und die Bilder die es dazu gibt, geben dann wirklich den Rest dazu.

Ich bereu es richtig das ich mich vorher informiert habe. Wo ich ja eigentlich weiß, das es bei mir dann vorbei ist, wenn ich sowas seh. Wie gesagt: Schisser hoch drei eben

nYinax_27


@ snoop

Ich weiß die bilder im internet sind eklig und ich hatte auch angst.Aber ich habe es machen lassen wenn du nicht alleine gehen willst dann nimm jemanden mit dann ist es leichter, ich habe meinen freund auch mitgenommen.

Geh zum arzt und sag ihm du willst es unter vollnakose machen lassen.

Ambulant hätte ich es auch nicht machen lassen nur unter vollnakose. Ich bin normalerweise auch jemand der nur zum arzt geht wenn es schon zu spät ist und das habe ich diesmal echt bereut aber das kann ich nun nicht mehr ändern.

Mit dem ausfallen auf der arbeit weiß ich auch nicht genau es kommt auch drauf an wie groß die fistel ist. Mein Arzt hat gesagt das ich mit minium 4 wochen rechnen muß. Und die brauch ich auch auf jedenfall da ich im kindergarten arbeite und das hoch heben der kleinen oder das sitzten auf den kleinen Stühlen ist glaube nicht so prall.

Die op ist wirklich nur ne kleinigkeit im gegensatz zu den schmerzen die du gerade wahrscheinlich hast.

Was die anderen mit den schmerzen sagen das sie nach der op so schlimm sein sollen glaube ich nicht wirklich. aber jeder körper reagiert anders auf schmerzen.

M\o#ne-Mxini


Auch ambulant ist es zu ertragen. Wirklich :°_ Es sind Sekunden und dann ist es vorbei. :)* :)*

sNnoxop


Was passiert eigentlich wenn das Ding nach innen aufgeht und sich da verteilt?

Wenn es jetzt z.B. morgen weggehen sollte und ich geh doch nicht zum Arzt.......das kommt ja dann wahrscheinlich immer wieder oder?

Wird das jedesmal größer?

Hat man die Option auf Vollnarkose, wenns Ambulant auch nur nen Mini-Eingriff wäre?

Mir wurde als ich noch nen junger Hüpfer war, ne 5Cent große Warze ambulant ausm Fuss geschnitten.

Die Schmerzen beim Einspritzen werd ich bis heut nicht vergessen. Das war die Hölle!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH