» »

Abszesse, Furunkel: Tipps

LPena&2E6


Hallo Leidensgenossen, ist echt schön zu hören, dass man nicht die einzige ist mit immer wieder kehrenden Abszessen am Pooo. Bei mir hat weder Ichtioseptal, noch Ichtholan, noch Ilon Abszess Salbe gewirkt! Die einzige Hilfe war der Chirurg. Und wenn man mal ganz ehrlich ist, es es die einfachste, bequemste und schnellste Methode, denn diese ganzen dunklen Salben, sind nicht so wirklich geeignet für den Alltag. Außerdem tuts auch garnicht weh!!! Es tut eher weh die Dinger am Arsch mitrumzutragen und ständig seine Psyche damit zu belasten. Außerdem kann man nicht immer Jogginghose tragen- aber man muss das ganze ja abpolstern!

Ich hatte schon 4 OPs (letzte vor einer Woche) erste vor 2 Jahren.

Und es gibt verschiedene Ausführungen von Abszessen nach der OP. Das erste mal musste der Doc es zunähen. Alles super.Beim Zweiten Abszess hat er mist gebaut und es hat sich faustgroß entzundet (ursprünglich war es vielleicht so groß wie ein € Stück) und jetzt wurde nix genäht, es wurde ne Mullbinde reingesteckt in die Wunde, das kann man leicht rausziehen, muss auch nicht mehr drin bleiben. Das alles ist in spätestens 2 Wochen verheilt, ohne Narben, ohne Schmerzen (Wirklich jetzt Null) und das Beste ich denk nicht mehr an die Dinger... bis sie irgendwann wieder kommen :-D

G3agaF84


Hallöchen,Ihr lieben!

Bin neu hier und froh das ich dieses Forum gefunden habe.

Habe das gleiche Problem mit den abszessen an der Leiste,plage mich damit nun auch schon 8 Jahre rum!Habe jetzt aktuell auch wieder einen und war gestern beim Frauenarzt damit,dort wurde mir eine Salbe verordnet die angeblich ziemlich neu auf dem Markt ist.Sie heißt Nadixa und ich muß sagen die hat mir echt schon super geholfen nach 1 mal auftragen.Das tolle daran ist sie ist nicht dunkel wie die meisten anderen Zugsalben und sie ist geruchsneutal.Sie bewirkt das die Abszesse eintrocknen und bei mir ist von gestern auf heute eine wesentliche verbesserung eingetreten.Gehe heut mittag noch mal zum hautarzt und werde dann mal sehn ob der vielleicht noch eine idee hat wie man die dinger entgültig los wird.Aber die hoffnung ist ja nicht sehr groß,wie viele von euch ja wissen.

Ich werde berichten.

Aber diese Salbe kann ich nur empfehlen wenn man diese dinger schnell los werden will.

Mfg :)D

C/hevylxady


Diese Salbe darf aber so wie die Zugsalbe nicht mit Schleimhäuten in Berührung kommen. Ein guter Arzt würde auch niemals Zugsalbe für Abzesse in der Leiste geben. :|N

GZagax84


Hallo Chevylady!

Das ist keine Zugsalbe,das ist eine Salbe gegen Akne und völlig unbedenklich.Sorry wenn ich mich falsch ausgedrückt habe.

Vlg *:)

pie/galsus8


Hallo, bin neu hier und seit Januar 09 plagt mich ein Abszess am Steissbein. Bingleich im Januar zum Chirurgen, Abszess wurde operativ entfernt. Danach hatte ich Ruhe, bis Juli, an der gleichen Stelle wieder ein Abszess, wieder ambulante OP! Das selbe im September und jetzt Ende Oktober wieder! Habe von Myristica sebifera gehört, gibt es als Salbe und Tropfen/Globuli, hat jemand Erfahrung damit? Was ist besser , Anwendung von innen oder äusserlich? Und wenn von innen, in welcher Potenz?

Bin total verzweifelt, will doch nicht ständig zum aufschneiden müssen!:°(

jwel|eenax09


hallo

ich habe seit mehrere Jahren ein sehr Straken Juckreiz im After ganz bereich sogar innen und innen habe ich so in form wie pickeln mehrer neben einander habe es beim jucken gemerkt. WAs ist das genau kann mir jemand da helfen was muss ich machen. Ich halte es nicht mehr aus kann sogar nachst nicittht mehr schlafen.

Was ich sagen muss wenn ich meine Allergischen Tabletten nehme dann hört es auf eine gewisse zeit auf ab und zu sogar ein ganzen tag und das ist was schönes. ich bitte um hilfe.

habe mein frauen arzt gefragt er hat gesagt das ist wegen schwitzen aber muss ich sagen wenn ich ganz trocken bin juckt es mich trotzdem und ich mache sogar blut dabei.

bitte um hilfe.

danke schön in vorraus

akn4na1x238


jelena - event. die falsche Unterwäsche? Vielleicht mal Baumwolle probieren, da kann die Haut atmen.

Oder sonst bei starken Schwitzen die Haut mit Puder trocknen.

M]aybQe1


Hallo, ich wollte mich auch mal melden...

Bei mir ist nicht so ganz klar ob ich die Abszesse vererbt bekommen habe (meine Schwester hat auch mit schlimmen Furunkeln zu kämpfen!) oder von einem Sturz auf dem Eis direkt aufs Steißbein - vielleicht auch beides, jedenfalls sind sie da.

Ungefähr ein Jahr hatte ich immer unerklärliche Schmerzen, die nach ein paar Tagen wieder weg waren am Steißbein. Oft kamen sie nach viel Druck oder Sitzen. Letzten Juli war dann auch meine erste OP nach einigen schmerzhaften Tagen. Was anderes kann ich über die OP leider auch nicht sagen, jedenfalls hab ich verstanden was es heißt, entzündete Stellen kann man nicht betäuben. Ich fühlte mich wie beim lebendigen Leib aufgeschlitzt - naja, war ja auch eigentlich so :(v Nach 2 weiteren Tagen Schmerzen wurde es zum Glück besser. Leider hab ich das immer noch - nach mehr Druck tut mein Steißbein weh, ob es noch mit was anderem zusammenhängt weiß ich leider nicht.

Ich weiß nur dass es so nicht weiter gehen kann, ich bin jetzt 17 Jahre, ich kann nicht bis zum Rest meines Lebens in gekrümmter Haltung sitzen und mich beim Sport schonen (noch dazu bin ich Reiterin und habe ein Pferd!)

Ich werde auf jeden Fall mal zu einem Homöopath gehen und muss wohl in nächster Zeit verschiedene Sachen ausprobieren ._.

j"asm>in86


Hallo

ich habe das problem jetzt das erste mal,ich habe diese eiterbeule am oberen innenschenkel in richtung leiste.Ich habe schon mal versucht zu drücken dann merkte ich das es platz aber leider unter die Haut,ist das schlimm?Aufstechen habe ich auch schon versucht mich aber nicht getraut,ich steche rein aber nur die obere Hautschicht dann kommt nur etwas blut wenn überhaupt.Habe mir jetzt ichtolan salbe oder wie die heisst gekauft 20%ist schwarz,mache das jetzt seid 2 tagen über nacht.Bis jetzt merke ich noch nicht viel ausser das ich meine das sich die stelle noch etwas verhärtet bze gestrafft hat und sich mehr verteilt hat(glaube ich).Kann ich noch was machen oder wie soll ich mich überhaupt verhalten,ich gehe immer mal wieder dran und drücke soll ich das lieber lassen?

aKnna12x38


Hallo Jasmin,

an einem Furunkel oder Abszess drückt man nicht, das kann das ganze erheblich verschlimmern.

Was sehr gut hilft und auch das Reifen und damit Aufgehen fördert, ist Wärme.

Event. ein warmes Bad oder Rotlicht oder warme Umschläge. Mit der sogenannten Zugsalbe habe ich persönlich schlechte Erfahrungen, außer das man sich event. die Kleidung versaut, keine Reaktion oder Wirkung.

_WAraianbe_


Hallo zusammen,

auch ich kann ein Lied von Schweissdrüsenabszessen im Achselbereich singen... Habe mittlerweile schon fünf Operationen unter Vollnarkose hinter mir. Welche Schmerzen das sind, brauch ich - glaub ich - nicht erwähnen...

Anfangs bekam ich immer nur kleine Abszesse, die so schnell wie sie kamen auch wieder verschwanden. Waren unangenehm, aber kaum der Rede wert. Beim ersten großen Abszess startete ich laut Doc mit Antibiotika, da dies nicht geholfen hat, sondern schlimmer geworden ist, kam ich unters Messer. Die Wundheilung erfolgte nach zwei Monaten immer noch nicht, da sich eine Fistel gebildet hatte. Somit folgten wieder zwei OP´s mit Ausräumung der Achsel. (Jahre zuvor hatte ich mir an beiden Achseln die Schweissdrüsen entfernen lassen.) Beim letzten Abszess im Sommer, wollte ich nicht gleich zum Doc und schmierte mir einfach die Ilon Abszesssalbe drauf. Daraufhin bekam ich einen riesen eitrigen Hautauschlag vom Oberarm über die Achsel bis hin zur Brust. Durfte dann nach meinem Arztbesuch sofort ins Krankenhaus. Dort wurde ich zum Glück nicht aufgeschnitten, sondern wurde tagelang mit Octaniseptverbänden und endlosen Infusionen und Tabletten versorgt, bis sich das ganze wieder beruhigte.

Kein Arzt kann mir sagen, woher die Abszesse kommen und was ich dagegen tun kann. Ich rasiere meine Achselhaare seit fast einem Jahr nicht mehr. Ich rauche nicht. Ich trinke kaum Alkohol. Ich esse kaum Fleisch. Ich verwende nicht mehr das aggressive Deo Hydrofugal sondern benutze nun das Deospray Sensitive (cd6+). Zum Waschen verwende ich Eucerin für sensible Haut.

Nun hat sich einen Tag vor Weihnachten der nächste Abszess angekündigt. Ich bin schier wahnsinnig geworden. Ich wollte auf keinen Fall zum Arzt, da ich Angst hatte, dass er mich wieder ins Krankenhaus zum Aufschneiden schickt. Die Ilon Abszesssalbe wollte ich nach meiner letzten Erfahrung auch nicht mehr verwenden. So stöberte ich im Internet nach einer Alternativlösung und bin hier auf Eugens Eintrag aufmerksam geworden...

Ich bin also am 23.12. zur Apotheke und hab mir eine 50ml-Flasche Johanniskrautöl für 3,78 Euro gekauft. Dreimal am Tag desinfiziere ich den Abszess mit einem Wattepad, danach desinfiziere ich meine Hände und trage mit dem Finger dreimal hintereinander das Johanniskrautöl auf. Zudem nehme ich täglich sieben Tropfen kollodiales Silber und alle paar Stunden sechs Globuli gegen Entzündungen. Gegen die Schmerzen - welche nur abends auftreten, nehme ich eine Voltaren-Tablette.

Nach zwei Tagen wurde der Abszess leider ein wenig größer, schmerzhafter und ich wahnsinniger. Doch dann wurde es nun von Tag zu Tag besser. Mittlerweile hab ich so gut wie gar keine Schmerzen mehr, der Abszess ist zwar noch sichtbar, wird aber nach und nach kleiner und ich glücklicher! :-) Werde weiterhin meine homeöpathischen Mittelchen nehmen und hoffe, dass ich diesmal mit dem Gang zum Arzt verschont bleibe und ich endlich eine Lösung für die fiesen Abszesse gefunden habe! Ich berichte euch gerne, was sich in den nächsten Tagen tut. Habe nun ggf. in Zukunft vor, zum Heilpraktiker zu gehen und werde ggf. auch mal eine Heilfastenkur probieren und versuchen, mich ausgewogener mit mehr Obst und Gemüse zu ernähren.

Es muss doch auch ohne OP gehen! Meine beiden Achseln sind eh schon total verschnitten und vernarbt... Vielleicht hab ich mit dem homeöpathischen Zeugs Glück (obwohl ich ja davon eigentlich nie viel gehalten hab.. - aber was probiert man nicht alles...)!

Wünsch euch - Leidensgenossen - gute Besserung bzw. viel Glück!

aQnna12x38


Hallo Ariane,

schön, dass du für dich auch was gefunden hast.

Meine persönliche Erfahrung ist, dass es immer besser ist, dass der Abszess erst einmal reift und aufgeht. Wenn er sich so von allein zurück bildet, bleibt meist ein Rest und dann kommt er früher oder später wieder.

Man kann das Reifen und anschließende Aufgehen hilfreich mit Wärme unterstützen. Geht natürlich nur, wenn man zu Hause ist.

_+Ariaxne_


Hallo Anna,

leider hab ich mich zu früh gefreut... :-( Kaum hab ich mich gefreut, dass der "Knödel" zurück geht, ist er schon wieder gereift. Und zwar ordentlich. So Walnussgröße hätte ich gesagt... Vielleicht auch unterstützt, durch eine fette Erkältung die ich mir die letzten Tage eingefangen habe. Hab seit heute Morgen höllische Schmerzen und weiß schon gar nicht mehr, wie ich meinen Arm bewegen soll. Werde vielleicht morgen doch nochmals zur Apotheke gehen und mir ne Zugsalbe holen... Weiß gar nicht mehr, was ich nun tun soll. Möchte nicht zum Doc und Aufschneiden... *heul

Verzweifelte Grüße

_8A!riansex_


Probiere es nun seit gestern Abend mit der Ichtholan Zugsalbe. Bis jetzt tut sich noch nichts, außer dass ich höllische Schmerzen hab... *heul

S}andy02307


Also Ichtholan hab ich nur einmal benutzt.... :(v

das Ding wurde rießengroß bis es geplatzt ist....schlimmste Schmerzen....

Das Einzige was bei mir sofort hilft ist Teebaumöl.....pur...mit Wattestäbchen mehrfach am Tag aufgetragen...in Kombination mit Aloe Vera Gel....

Du hast mein vollstes Mitgefühl.. :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH