» »

Abszesse, Furunkel: Tipps

n/ala%771


Hallo Leidgeplagter

Also so viel wie ich weis ist es gut wenn so ein Teil aufgeht.Must nur was drauf legen ein Pflaster oder so das das Zeug was da raus läuft nicht noch verteilt und du dann an einer anderen Stelle noch so was bekommst.Ich habe auch schon ewig so ein Teil was auch zum Glück aufgegangen ist.Schmier die Salbe weiterhin gut drauf.Ilon Abzess Salbe das ist doch auch die Grüne Salbe oder,die kannst du ohne Probleme weiter drauf schmieren mach ich gerade auch.Gute Besserung noch

nlanAa09


bitte nicht drücken!!!!

Hallo,

das Problem mit den Abzessen kenne ich zur Genüge seit meiner Kindheit.

Mal im Gehörgang, hinter dem Ohr, im Gesicht usw.usw....

Momentan habe ich gerade eins an der Schamlippe- es kommt- es geht- ich halte es mit Kamillenbädern und heißen Umschlägen (einfach Teebeutel drauftun) in Schach...es beruhigt sich gerade wieder...

ach ja...zu enge Hosen kommen ja auch nicht unbedingt gut bei so einem Teil....

habe mir gerade zwei Jeans in einer Nummer größer gekauft...

Ein zweites unter der Achselhöhle musste gerade aufgeschnitten werden- da half nun wirklich gar nichts mehr-

natürlich ohne Betäubung- nur mit Eisspray...uuaarrghhh...

mein Doc tut mir da jetzt immer "Leukasekegel" rein- (sehen aus wie Fliegeneier)

habe aber jetzt deutliche Besserung...

Bitte tut mir einen Gefallen-

ausprobieren könnt Ihr alle Tips, die in dieseem Forum stehen- Bäder, Salben, Tinkturen usw.

- meinetwegen auch anstechen (natürlich nur mit sterilem Werkzeug- ein Skalpell glühend machen und kurz mit 95% Alkohol abschrecken- wichtig ist, dass das Skalpell heiß ist- tut weniger weh)

- aber bitte nicht daran herumdrücken!!!!

- damit drückt Ihr die Eiterbakterien in das umliegende Gewebe und das kann schwerwiegende Auswirkungen auf innere Organe haben- weil die Bakterien in den Blutstrom gelangen und so weitertransportiert werden-

Ein reifer Abzess platzt schon bei einer leichten Berührung (wenn man mal nachguckt) und dann ist es okay.

Ach übrigens- ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben- ich dachte immer, nur ich habe so eklige Dinger...

habe mich sogar oft geschämt dafür...

liebe Grüße an Euch alle und "seid gedrückt" (Bitte nicht wörtlich nehmen!!!)

trotzdem schöne Feiertage

brandle

-esonnex-


- aber bitte nicht daran herumdrücken!!!!

- damit drückt Ihr die Eiterbakterien in das umliegende Gewebe und das kann schwerwiegende Auswirkungen auf innere Organe haben- weil die Bakterien in den Blutstrom gelangen und so weitertransportiert werden-

ja, leider sind sich die ärzte da nicht ganz einig. es gibt genügend hautärzte und chirurgen die fröhlich an den dingern herumdrücken, was natürlich auch extrem schmerzhaft ist ...

m>y102x2


Hallo ich bitte euch um hilfe, ich hab so ein scheiss an meinen Hoden was mache ich bitte weis jemand davon bescheit ich nicht ??? ?

ich kriege das zum ersten mal, bitte schreibt mir was ich machen soll ich hab zu viel gelesen und zu viel gehört.

Maik.

mPagaklijulxiette


Hilfe hab schon wieder ein abzess

Hallo

habe durch zufall dieses forum endeckt und erleichtert das ich nicht die einzigste bin die an sowas leided ... hatte im oktober einen abzess rechts unter dem arm und links noch einen die waren sehr schmerzhaft .... war dann auch beim hautarzt und hat beide enfernt ... dachte damit ist nun ruhe aber am 30 nov kam an der gleichen stelle wieder einer zimlich schnerzhaft der hatarzt hat ihn dann wieder aufgemacht und rumgedrückt .... kaum 2 wochen später fing das ganze spiel wieder an an weihnachten war es dann so schlimm das ich zum notdienst musste aber die ärztin sagte mir sie könne nichts machen solange der nicht reift ... nun habe ich das schon seit weihnachten und es wird immer schlimmer kann mittlerweile meinen linken arm kaum bewegen ... hab schon alles versucht zugsalbe ichcholan 20% aber es tut sich gar nichts der ist nur ganz rot geschwollen aber zimlich flach ... weiss gar nicht mehr was ich tun soll und am diemstag fahre ich mit meinen 2 kindern zur mutter kind kur oh je möchte nur diesen schmerz wegbekommen .... weiss jemand rat .... :-(

liebe grüsse

laura

nZalAa707x1


Hallo

Also an deiner Stelle würde ich drauf bestehen das sie das Ding rausschneiden,wenn du sagst die Schmerzen sind so schlimm.Würde da garnicht mehr lange warten.Wie lange hast du diese schwarze Zugsalbe denn genommen,normaler weise ist die nämlich ganz gut.Wenn nicht anderst würde ich zu einem anderen Arzt gehen,und nicht noch länger damit rumlaufen.Viele Grüsse

sXahyzur(isan


Da kann ich nala nur Recht geben :)^

Lass es im Krankenhaus rausschneiden,dann ist Ruhe.Ab einer bestimmten Größe heilt sowas eh nicht mehr von selbst ab.

Ich bin selbst erst vor vier Wochen an beiden Oberschenkeln operiert worden.

Das war nicht halb so schlimm wie die Schmerzen,die ich vorher hatte.

KAaktusx24


Ich bin die Neue!!

Hy!Ich bin 24 und habe in den Leisten, am Steißbein unter der Brust (beide Seiten)und unter den Achseln Abzesse und Fisteln und das seit nun 14 Jahren:Mir ist 3 mal das Steißbein freigelegt worden (bis auf den Knochen), das bedeutet jeweils 6 Monate offene Wundheilung, von den unzähligen anderen Ops nicht zu sprechen, es gibt keine Stelle von den oben genannten Regionen die nicht vernarbt ist!Ich habe alles ausprobiert die Pille, Antibotika(bis mein Körper es nicht mehr vertragen konnte), selbst den AloeVera Saft habe ich getrunken, aber es hat nichts gebracht.Also wer noch etwas anderes weiß, bitte schreiben!!!!!!!!

Und mir ist immer gesagt worden, egal bei welchem Arzt ich war und das waren schon etliche(chirugen, Hautärzte, Frauenärzte und Hausärzte), das sowohl Fisteln also auch Abzesse sofort operativ entfernt werden müssen, wobei das bei Fisteln noch viel schlimmer ist, das diese nicht nur durch Gewebe gehen sondern auch durch Knochen wandern. Also wenigstens bei Verdaqcht einen Arzt drauf gucken lassen.

V|ivibenn6e30{0x5


kein offener Abszess

Hallo, habe eben mal etwas quer durch diesen Treat gelesen, da er mir empfohlen wurde, aber so ganz hab ich nicht das Gefühl, dass er mir hilft. So wie ihr es schreibt, sind eure Abszesse eher immer offen, also wie ein Pickel mit Eiterhaube. Richtig? Bei mir findet aber alles unter der Haut statt. Es ist eine oder mehrere tiefe Beule(n) im Genitalbereich, die durch das scheuern meiner Unterhosen entstehen und wohl auch durchs rasieren. (Habe mich aber mal eine Zeit lang nicht rasiert, und den scheiß trotzdem bekommen). Ich kann da nix ausdrücken oder sauberhalten, da es keinen Zugang über eine Pore zu meinen "Eiterball" gibt. Nur ein oder zwei mal ist es geplatzt in meinem Leben, aber nicht durch eine Pore sondern durch die komplette Haut. Wie kann ich meine Haarwurzelentzündung pflegen, wenn ich an den Eiter nicht ran komme?

gseistx999


Hallo Vivienne3005!

Bei mir gehen die Teile auch nie alleine auf. :-( Ich warte immer tage-oder wochenlang bis das Teil voll ist (manchmal könnte ich Monatelang warten und da passiert nichts) und dann steche ich mit einer Nadel rein, wenn ich den Eingang sehe. Manchmal kommt es mir so vor, wenn ich noch länger warte dann werden die Teile immer größer.

sqayurZisaxn


Bei mir gehen die Dinger auch fast nie von selbst auf,eben weil sie so tief unter der Haut liegen :-(

Der letzte war min. 10x10 cm groß,da war nix mehr mit selbst abheilen.

Von den Tips die es so gibt,hab ich alle,aber wirklich alle,schon probiert-es hat nichts geholfen.

In einem Akne-Inversa Forum (das es leider nicht mehr gibt),hab gelesen,dass es sehr viel mit der Ernährung zu tun hat.

Verzweifelt wie ich war,hab ich nach diesem letzten Strohhalm gegriffen und....es hilft!!!

Seit fünf Wochen esse ich kein Fleisch mehr,stattdessen viel Fisch.

Ich meide Arachidonsäure und achte darauf viel Omega-3-Fettsäuren zu mir zu nehmen.

Bitte googelt nach diesen Begriffen und probiert es aus!

Ihr könnt dadurch ja nichts verlieren.

Leider hab ich zu Weihnachten und auch danach etwas Schweinefleisch gegessen,deshalb hab ich jetzt auch wieder zwei kleine Knubbel.

Wenn ihr einen Abszess habt,dann wartet nicht lange und geht zum Arzt!

Wenn sich erstmal eine Fistel gebildet hat,kommt ihr um eine große Operation nicht mehr herum!

Wie Kaktus schon schrieb,dann könnt ihr euch mindestens 6 Monate damit rumquälen.

Ich wünsche euch allen gute Besserung @:)

V6ivie)nneB300x5


Dauerhafte Haarentfernung

Also bei mir kommen und gehen die Dinger wie sie wollen. Habe momentan zwar wieder mehr Probleme, aber ich bin oft auch Beschwerdefrei. Und ich drück eigentlich nie irgendetwas aus. Ich hab laut Wikipedia auch kein Abszess sondern ein Furunkel, scheint ja doch ziemliche Unterschiede zu geben. Werde aber mal einen Hautarzt aufsuchen, da mir der Frauenarzt nicht helfen kann. Find ich aber schon unangenehm, mich breitbeinig vor ihn zu setzten...

Aber eine Frage hab ich noch. Hat sich jemand schon mal dauerhaft die Haare im Intimberech entfernen lassen und wenn ja, kamen dann trotzdem Furunkel. Eigentlich dürfte sich die Haarwurzel doch nicht entzünden, wenn sie verödet und somit wachstumsunfähig gemacht wurde, oder?!

LModfG


Hallo "Mitleider"

Also, ist schon sehr interessant, dass so viele mit diesen Biestern kämpfen.

Hier mal meine Story:

Vor 2 Jahren bekam ich das erste mal einen Abszeß (ca. 2 cm neben der Bikinizone am Oberinnenschenkel). Natürlich am Wochenende und er gedeihte prächtig. Also ging ich montags zum Arzt und der verwies mich an einen Chirurgen (nur nebenbei bemerkt: Größe ca. 10x6cm). Dieser kam mir eher wie ein schlachter vor. Drückte wie ein Hammerkranker drauf rum und kam dann mit dem Spruch "Ich gebe Ihnen da jetzt zwei kleine Narkose-Spritzen rein, aber durch den Eiter, werden die eh nicht helfen."! Super, was für ein Spinner. Also zweimal übelste Schmerzen, beim ersten Mal die Spritzen und dann beim Aufschneiden. Ich hätte am liebsten gebrüllt wie am Spieß! Danach musste ich eine Woche lang zur Dreinage (sorry, weiß gerade nicht, wie es geschrieben wird).

Genau 11 Monate und 25 Tage später bekam ich wieder einen an der selben Stelle. Gott sei dank war der Chirurg in Rente gegangen und an seine Stelle ein Kinderchirurg getreten, der allerdings auch Erwachsene behandelt. Ein Amerikaner. Nachdem dieser mit seinem Snoopy-T-Shirt angeschlappt kam, tastete er erstmal ganz vorsichtig die Stelle ab und teilte mir mit, dass ja eine Narkose nichts bringen würde. "Ja, danke, kenne ich schon, können Sie mich bitte K.O. schlagen?!", war nur mein Kommentar. Er grinste und teilte mir mit, dass es dieses Mal nicht mehr so weh tun würde. Also machte er sich mit Eisspray an die Mache und -et voila- es tat zwar noch immer weh (logisch wenn man aufgeschnippelt wird), aber nicht mehr so sehr. Danach wurde mir ein nasser Umschlag aufgelegt und am nächsten Tag musste ich nur zur Nachkontrolle. Die Narbe ist auch deutlich kleiner.

Ende.

Was ich damit sagen will ist, dass es Schlachter gibt (meist das "alte Volk") und Leute, die, wie Mr. Amerikaner, einfühlsamer sind. Man sollte sich also vorher am besten bei Bekannten erkundigen, ob sie einen wirklich guten Chirurgen kennen.

Naja, und nun hocke ich hier und -ganz zur Abwechslung- habe gerade (erneut 11 Monate und 15 Tage später) auf der anderen Seite einen Abszeß. Momentan immer schön am Ertränken das Teil.

Lasst euch nicht ins Boxhorn jagen und vor allem - geht bei größeren Abszessen gleich zum Arzt. Dann habt ihr vielleicht eine Minute lang Schmerzen, dafür seit ihr danach aber davon befreit! *:)

S>c2hmer=zbexar


@ sayurisan

Mein Reden! Ich esse seit 9 Monaten kein Fleisch mehr. Alles sauber! *toitoitoi*

s=ayuriKs_an


Danke Schmerzbär.

Leider glauben immer noch viele,die Ernährung in Bezug auf Abszesse gehöre ins Reich der Märchen und Mythen.

Ich hab seit 7 Wochen keinen Abszess mehr gehabt *freu*:-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH