» »

Abszesse, Furunkel: Tipps

cMhrisesy040


Hallo habe mal eine Frage

Habe vor einer Woche meine Steissbeinfistel entfernen lassen, nun habe ich ein 6cm langes loch und bis zum anschlag tief,nun spüle ich jeden tag drei mal und mache neue kopressen drauf.

Kann man jetzt schon Sitzbäder machen? Helfen diese denn? Darf ich auch ganz normal baden?

Oder wie kann man die heilung beschleunigen ?

Sorry für die vielen Fragen.

Aber danke für die Antworten

E=lxva


@ elva

Auch einen entzündeten Bereich kann man betäuben, indem oberflächlich rund um den Abszess mit dünnen Kanülen eingestochen wird. Wenn der Arzt das nicht kann oder für unnötig hält, dann ist er ein "Metzger".

Aber der ganze Aufwand ist wesentlich schmerzhafter als es ohne Betäubung aufschneiden zu lassen, ist zumindest meine Erfahrung/Empfindung.

Die tiefen und großen Abzeße/Funrunkel in den Achseln lasse ich nur noch ohne Betäubung aufschneiden, sowie innenseite Oberschenkel (wenn ich sie nicht mehr selbst behandeln kann). Ich empfinde die Schmerzen der Spritze genauso schmerzhaft, als das Schneiden selbst wenns entzündet ist. Also verzichte ich lieber auf die Betäubungsspritze. Doppelt hält besser trifft für schmerzen nicht im positiven Sinne zu ;-)

@chrissy00

Ich würde dir Sitzbäder nicht gerade empfehlen, aber rein theoretisch kannst du die machen.

Auf ganz normales Baden würde ich an deiner Stelle noch verzichten. Dusch dich lieber vorsichtig und pass auf, dass du keine Seife in die Wunde hinein bekommst.

Beschleunigen? Naja, nicht wirklich. Ich gehe mal davon aus, dass du die Wundversorgung selber machst?! Achte darauf, dass die Wunde immer ausreichend versorgt ist/wird. Vermeide möglichst starkes schwitzen. Aber dazu wird dir dein Arzt bestimmt schon was gesagt haben. ;-)

c{hri*ssyx00


hmmm nö keiner der Ärzte hat irgendwas gesagt, nur halt ausduschen sonst habe ich keine ahnung, daher mache ich es auch lieber selbst.

Die ärzte schauen nur kurz und jut ist. :(v

Rmains9ticxk


@ Honey420

Ich habe auch einen Abszess direkt am Anus, [...] Und was mich sehr wundert, es ist nun fast 1 Jahr vergangen, aber manchmal eitert es immer noch aus dieser Wunde und schmerzt.[...]

Hallo Honey420!

Das klingt nicht gut und ich will Dir jetzt bestimmt keine Angst machen, aber nach meinen Recherchen kann DIESE Art von Fistel, die Du evtl. hast, 'böse' enden.

Nach diesen Recherchen gibt es 2 Formen:

Eine Peri-anal Fistel ('Peri' deshalb, weshalb sie sich an der Peripherie des Anus gebildet hat. Diese Form ist "relativ" einfach und operativ zu entfernen. Bei mir war's ein ca. 16cm langer Schnitt, beginnend am Hodensack und dann immer dem Poppes entlang).

Und dann ist da die Analfistel, die sich eben direkt am Anus gebildet hat. Diese Fistel kann bis in den Schließmuskel vordringen und für eine vollständige Entfernung der selbigen muss der Schließmuskel durchtrennt werden.

Du weißt, was das bedeutet ...?!

Jetzt hoffe ich nur, dass Du in diesem Jahr der Beschwerden auch hin und wieder beim Arzt warst und der sich diese Entwicklung angeschaut hat.

Alles Gute für Dich!

Rainstick

H-oney4x20


Hallo

Naja, also ich war beim Arzt und der meinte es sei ein Abszess und ich sollte ihn mit Betaisodona, Betaisodona-Lösung und anfangs ( die ersten zwei Tage nun ) mit einer Cortison-Salbe behandeln. Von FISTEL hat er nix gesagt.

Ich meine, ich habe die ganzen Sachen über Fisteln auch gelesen, aber wenn mein Arzt sagt, dass das nur ein Abszess ist, kann ich das doch glauben, oder etwa nicht?

Hmm, nein, ich weiß nicht, was das bedeutet, aber ich will es mir lieber nicht vorstellen......

HXoneuy4x20


Achso..nochwas...

direkt am Anus ist etwas "übertrieben". Es ist halt irgendwie daneben in der Nähe allerdings eher Richtung Pobacke und Bein....ich hab das halt so beschrieben, weil ich denke, dass es halt eher stimmt...keine Ahnung, ich kenn mich damit nicht aus. Also vom Anus direkt ist er aber noch ein ziemlich gutes Stück entfernt....hoffe, ich hab hier jetzt nicht für zu große Verwirrung gesorgt...

R[ainRstixck


direkt am Anus ist etwas "übertrieben".

Umso besser, Honey420! :-)

Je weiter weg, desto gut! :=o Und auch einfacher zu entfernen.

Dein Arzt weiß das bestimmt besser als ich, ... aber ein Abszess, der nach 1nem Jahr noch eitert ??? ? Hm! Mich 'dünkt' das seltsam, und jemand anders hat Dir das hier auch schon geantwortet.

Hast Du Zinkkapseln schon versucht?

Liebe Grüße,

Rainstick

PS.: Wenn der Schließmuskel durchtrennt wurde, dann hast Du keine Kontrolle mehr darüber, .... Und das lässt sich dann auch nimme beheben (=lebenslänglich)

Von daher würde/werde ich keinerlei Risiko mehr eingehen und zum Arzt gehen, ehe sich so ein Teil schon zu tief 'eingearbeitet' hat.

HVonecy4.2x0


Abszesse...

Ich hatte so etwas auch mal im Gesicht, auch wenn mir das peinlich ist darüber zu sprechen. Mein Arzt meinte damals auch, dass sei ein Abszess und der wurde auch ohne OP entfernt. Naja, diesen Abszess hatte ich auch knapp 1 1/2 bis 2 Jahre lang und nun ist er weg. Damals hab ich Vitaminsäurepräparate bekommen...Roacutan und Aknenormin.

Außerdem schlägt die Behandlung an...das heißt, ich nehme an, dass mein Arzt weiß was er tut?

Ich bin natürlich dankbar über die ganzen, lieb gemeinten Ratschläge hier, allerdings muss ich sagen, wenn mein Arzt ( Hautarzt ) sagt, dass das ein Abszess sei ( genannt glaub ich Akne conglobata ??? ) dann denke ich, kann ich ihm vertrauen. Ich mein das ja nicht böse, wenn ich hier widerspreche. Aber eine Ferndiagnose gegen die eines Arztes.....wofür machen die ihren Doktor wenn sie dann blödes Zeug erzählen würden?

Ich bedank mich trotzdem bei euch allen.......

H#one1yx420


Zinkkapseln?

Nee, wieso? Zinksalbe ja, aber Kapseln? Wofür sind die gut?

mzag_nolZi(e87x9


geschafft...

... nu isses offen undder Schmerz weitaus erträglicher bis weg, keine Schmerzmittel mehr nötig und ich kann wieder nahezu normal laufen, meine Laune ist dementsprechend supi :)^ . Allerdings ist klar erkennbar, das die Beule noch vorhanden ist, ebenso das verhärtete Gewebe. Beim letzten Furunkel dieser Art habe ich 2 Tage nach Aufbruch mit der Siliceasalbe angefangen, was ja bestens geklappt hat. Die völlig überreizte Haut von der Zugsalbe war nach 1-2 Tagen wieder richtig schön, kein blauer Fleck usw.! Und fast ein halbes Jahr Ruhe, vermutlich durch regelmäßiges Cremen des Bereiches mit Siliceasalbe?!

Da ich eine grandiose Wundheilung habe, suche ich nun eine Möglichkeit, das Furunkel länger offen zu halten, damit auch wirklich alles herauskommt.

Mein Gedanke dazu wäre, nachts weiter Zugsalbe und tagsüber vll. durch abdecken warm halten? Regelmäßiges baden und sowas? Kann ich da jetzt noch Zugsalbe auf die offene Wunde (diesmal zwei Stellen minimalen Ausmaßes) geben? Oder ist das nicht gut?

Gibt es noch andere Möglichkeiten?

Vielen Dank

magnolie

MIad%amec PaYvan


Abszesse Oberschenkel innen

Habe seit ungefähr 2 Tage ein ca. 50-Cent-Stück großes Abszesse am Oberschenkel ... ich geh zumindest davon aus. Ich habe mich erst gewundert, weil es von weiter weg wie ein blauer Fleck aussieht. Wenn man leicht drückt, fühlt es sich knubbelig an und tut weh. Beim Sitzen ist es sehr unangenehm und beim Laufen scheuert die Hose dran. Ich knall da seitdem Zinksalbe drauf, aber ich hab das Gefühl, dass es nicht wirklich besser wird. Ich bin so ne Knibbelfee ... wäre es verkehrt, es aufzumachen, um das Blut und ggf. Eiter rauszulassen und dann die Heilung mit Jodsalbe anzukurbeln? Ich bin total überfragt damit, weil ich sowas noch nie in meinem Leben hatte. ???

mOagno0l9ie8x79


Madame Pavan,

das mach nicht selbst auf, wenn Du drückst, kann das Ganze auch nach innen losgehen und dann hast Du ein Problem bis hin zur Blutvergiftung!!

Habe 3-6 warme Sitzbäder pro Tag gemacht und Ichtholan 50% draufgemacht. Das Zeug stinkt wie sonstwas und versaut einem die Klamotten, also lieber schwarze Sachen dazu tragen. Eine dicke Schicht auf eine weiche Kompresse machen oder Watte, vorsichtig auflegen und versuchen mit Mullbinde oder Pflaster fixieren und möglichst lange drauflassen. Ich habe in der Zeit statt Unterhosen, eine festere, nicht stramme, Radlerhose getragen, so konnte der Verband bleiben wo er wirken sollte und nichts hat gescheuert. Als es zur Reife kam (die Haut wird dünner, sieht wund aus wo die Salbe ist) habe ich Herpa sulfuris D12 5 Kugeln alle 2 Std eingenommen. ca. 12 Std später hat sie das geöffnet.

Die Zugsalbe nimmt auch etwas den Schmerz, nebenbei hat mir aber auch Aspirin über die extreme Zeit geholfen.

Bitte nicht rumdrücken, das wird nur schlimmer!! Davon mal ab tuts auch saumäßig weh!

Viel Erfolg und gute Besserung

magnolie

svayur,isan


Abszess-Salbe niemals auf offene Wunden auftragen!

m_agnol[ie879


Hallo sayurisan,

danke für den Hinweis :-) . Wie halte ich es aber dann offen?

Meins ist jetzt schon wieder zu und werde heute Abend wieder Zugsalbe nehmen, sonst wüsste ich es nicht besser.

m=aBgnohlie8x79


Mir fällt grad ein, dieses Rotöl habe ich noch, könnte es damit gehen? Ich kann ja nicht den ganzen Tag in der Wanne verbringen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH