» »

Ich hab kein Schweißproblem mehr : )

kVnu8bbelTi`nGchen hat die Diskussion gestartet


...und jeder, der selber eins hat, weiß mit Sicherheit, wie furchtbar es ist.

Das Problem hatte ich seit 2-3 jahren, in letzter Zeit war es so schlimm, dass ich mich 3x täglich unter den Achseln waschen musste und Kleidung wechseln musste.

Wenn ich geduscht hab und anschließend mit dem Auto ins Büro gefahren bin, war ich (auf der Arbeit angekommen) klatschnass unter den Armen und hab eklig gerochen :-(

Ich habe einiges versucht, nichts hat geklappt. Alcl hat überhaupt nicht gewirkt, ebensowenig alle möglichen Deos wie Hydrofugal oder Kristalle. Auch Salbeitabletten wirkten null.

Vor 2 Wochen bin ich beim googlen in einigen Foren auf einen Deo gestoßen. Da er "nur" 7 Euro kostet, hab ich gedacht, das probier ich mal und bin zur Apotheke, Deo kaufen...

Und was soll ich sagen, seit dem Tag hab ich nie mehr geschwitzt (nicht übermäßig jedenfalls) und vor allem nie mehr gerochen.

Ich kann sogar Klamotten vom Vortag nochmal tragen, das hab ich glaub ich vor 5 Jahren das letzte Mal getan... :p>

Natürlich wirkt bei jedem jedes Produkt anders, aber vielleicht hilfts ja einem weiter...

hier der Link zu meinem neuen Wunderdeo:

[[http://www.ciao.de/Yerka_Deodorant_Antitranspirant__1131366]]

Antworten
k{nub(bel[injchexn


Achso, Nebenwirkungen hat es lediglich diese, dass es die ersten 2x nach dem Auftragen ca 10 Minuten gebrannt hat, das war aber nur zu Anfang.

Benutzen soll man es 2x wöchentlich, sicherlich hat es irgendwelche "ungesunden" Inhaltsstoffe (hab ich mir nicht durchgelesen, zu sehr hat mich mein schwitzproblem fertiggemacht), aber in so geringer Darreichungsform ist das wohl akzeptabel :)^

Gdrasm-Halxm


Alcl hat überhaupt nicht gewirkt,

doch, in dem Fall schon - in Yerka ist nichts anderes drin. ;-)

vermutlich hat die Mischung aus der Apotheke (oder wo auch immer du sie her hattest) einfach nichts getaugt..kann vorkommen..

kMnubbel$inchxen


naja, und die mischung aus der apotheke war doppelt so teuer und man musste sie jeden tag benutzen und haötbar war sie auch nur einen monat :-/

blödes zeug :=o

SWil$en,ce90


Ich hab gute Erfahrungen mit ODABAN gemacht, das gibt es auch in Apotheken und hilft warscheinlich auf die gleiche Art und Weise wie YERKA. Es enthält Metallsulfide, die die Schweißdrüsen verstopfen. Das brennen tritt nicht auf, wenn du das Deodorant verwendest wie beschrieben. Nämlich vor dem Schlafengehen und nicht auf frisch rasierten Hautstellen.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH