» »

Schlimme Akne mit 20 will nicht weg

F.rüh^aufsVtehexr


Soll ich das alles ganz weg lassen oder einfach nur weniger?

Ich würde es erst einmal reduzieren. Also sprich weniger Süßigkeiten, weniger tierisches Eiweiß etc.. Allgemein gesagt, am Besten so naturbelassen wie möglich essen. Du merkst ja ob es besser wird. Es kann aber auch gut sein das du die Sachen komplett meiden musst, damit es besser wird. Ist bei mir so, hab ich festgestellt. Umso weniger, umso besser.

Und Kopf hoch. Des wird schon. Mir schmecken z.B mittlerweile die gesunden Sachen auch viel besser und ich kann gar nicht mehr verstehen, wie ich davor das andere Zeug essen konnte.

s@ub_rstanXcxe


@substance

ich finde es schade, das du neoforce so "anklagst" wegen ihrem lebensstil. sicher hat ernährung einen gewissen einfluss auf den hautzustand, aber stress, schlaf etc. haben da einen weit höheren stellenwert. la roche-posay gehört im übrigen zum l´oréal-konzern und ist daher auch nichts anderes als deine verschrieenen drogerie-produkte.

Das war nicht anklagend gemeint, tut mir Leid wenn es so rüberkommt.

Schlaf usw gehören auch zum Lebensstil und ich habe halt die Erfahrung gemacht dass man durch nen besseren Lebensstil einiges erreichen kann :-)

Ich bin halt sehr auf die Ernährung eingegangen weil das eigentlich die einfachste Lösung ist da was zu ändern.

Die Monate mit Aknenormin waren zwar Pickelfrei aber eig. doch eher ne Qual als zB es ein Verzicht auf Süßigkeiten ist/wäre.

Dass die Produkte z.T. aus den gleichen Firmen kommen stimmt.

Aber ich denke dass die Sachen aus dem Supermarkt einfach für die breite Bevölkerung ohne Hautprobleme gemacht ist - auch wenn "gegen Pickel" draufsteht, wird es wohl kaum gegen Akne helfen.

Und die meisten dieser Drogerieartikel haben massenhaft Duftstoffe und agressive Stoffe drin die nicht gerade gut für Akne sind und es meist noch verschlimmern. Dazu gehören aber zB auch die Vichy-sachen aus de Apotheke finde ich.

Das Effaclar aber ist geruchsneutral und sehr sanft zur Haut finde ich. Und am nächsten morgen sind die Pickel meist sehr trocken und am zweiten Tag dann schon fast weg.

Nur meine Erfahrung. Kann ja sein dass ein anderes Mittel mehr bringt bei euch.

Deshalb kann man ja mal in die Apotheke gehen und sich ein paar Proben mitgeben lassen.

Meist bekommt man da so viel dass man das mal eine oder zwei Wochen testen kann.

Schlimme Erfahrungen hab ich auch mit Nivea-Creme gemacht (die blaue normale und die "nivea soft") sofort am nächsten Tag Pickel bekommen.

Eucerin aber (vom gleichen Hersteller, aus der Apotheke) hat meine Haut super vertragen. Die habe ich während der Aknenormin-Therapie immer benutzt

slub_sTtFance


Ich habe das Bild von dir im anderen Thread gesehen.

Du hast da ganz schöne Narben, ja.

Sieht auch so aus als ob du öfters mal dran rum kratzt.

Das musst du versuchen zu lassen

hab ich auch immer gemacht bis ich die Akne in den Griff bekommen hab, sieht gar nicht gut aus an den Stellen jetzt >:(

N1eofoEr.ce83


Ja macht das kratzen etwa auch etwas aus?? Es ist so das wenn ich abends meine salben auftrage morgens sich eine wenig Haut gelöst hat diese Kruppe ich dann weg ist das schlimm??

s6bg_stnc


lass die lieber dran und tu stattdessen etwas creme drauf dass es nicht so trocken aussieht (falls es das tut). Wenn die Pickel abgeheilt wären würde dieses Hautstückchen von selber abfallen, wenn du es abkratzt gibt es immer kleine Narben weil es nicht richtig verheilt oder so. Allgemein gilt eh: Finger aus dem Gesicht lassen, außer zum Cremen oder Waschen

s[chor<chi


wegen den pickeln

*:) Du meine güte da wird mann ja ganz schön rund gemacht wegen seinem ungesunden lebensstil,also mit der ernährung hat das auf jeden fall etwas zu tuhen,aber nicht so extrem.Ich benutze das waschgeel von eucerin für zur akne neigender haut und die creme von lutsine auch für zur akne neigender haut,alles aus der apotheke.finde nur ein waschgeel alleine ist zu wenig.Es gibt sogar 2 salben,die eine für morgens und abends,die andere für ganz schlimme teile.Und mit der ernährung ok,etwas weniger süßkram ist net schlecht,auf jedenfall solltest du auch viel wasser trinken ist wichtig für ein gutes hautbild,genügend schlaf,sport,langt ja auch ne halbe stunde am tag spazieren gehen.Mir hilft das alles sehr gut und 2x die woche ne maske mit heilerde ist auch ok,git es fertig in beutelchen für 90 cent in jeder drogerie.Tja und dann die finger aus dem gesicht und geduld haben,viel glück.Ich esse auch süßes und esse fleisch aber alles in maßen und da ist das auch ok finde ich.

N eoforcRe83


Aknenormin

Und wie siehts denn mit dieser Aknenormin Therapie aus bin Asthamatiker kann man es trotzdem machen??

Und ist das dann für Dauer weg.. habe hier schon einige Horrorgeschichten über das Zeug hier gelesen.

Will jetzt nicht noch nen Aknenormin Thread aufmachen würde mich einfach kurz und knapp mal interssieren..

Nreoforxce83


Bringt das Solarium eigentlich auch was?? Habe schon oft gehört das es gut tun würde aber wei siehts damit in der Realität aus?? Hilft es??

A-diem/us


Gleiches Problem

Hallo!

Erstmal zu dem Solarium: Solarium ist von Grunf auf schlecht zur Haut, die Akne geht zwar vorerst weg, kommt aber später verstärkt wieder. Außerdem hat das noch andere gewisse Nebenwirkungen. Gut, 2 mal ne halbe Stunde pro Woche wird dich wahrscheinlich nicht umbringen, aber wenn, dann nich übertreiben.

Ich bin jetzt 22 und hab auch immer noch ein Problem mit Akne... seit 7 Jahren jetzt. War auch schon beim Arzt und der hat mir was verschrieben das aber nicht wirklich geholfen hat. So Zeug wie Clerasil etc hab ich auch schon ausprobiert. Das macht es wirklich nur schlimmer! Also Finger davon weg!

Hab ja jetzt hier (und auf anderen Netzseiten) gelesen, dass das echt was mit der Ernährung zu tun hat. Ich hab also ne Zeit lang keine Milch getrunken, und es hat wirklich geholfen!

Nur leider werd ich doch ab und zu schwach bei Schokolade etc., u.a. weil ich dachte, dass Milch wichtig sei für den Körper. Soll ja aber auch nicht so sein.

Kann man also zusammenfassend sagen:

- Keine Milchprodukte

- Viel Obst und Gemüse

- Kein Zucker (außer Fruchtzucker aus dem Obst halt etc)

- Abends viel Wasser (so 1,5 Liter)

Ich seh dabei jetzt mal von Cremes etc ab, da das eh bei jedem verschieden ist, denk ich.

Was ist denn mit Brot? und Aufschnitt? Was kann man da essen? (Muss ja irgendwas frühstücken können^^)

Und Zink soll auch helfen? Kann man sich da auch einfache Zinktabletten holen aus nem Drogeriemarkt? Oder braucht man da ein spezielles Mittel?

Und vor allem: Darf man kein Fleisch mehr essen? Hab gehört man solle Fisch essen, das soll gut sein.

Viele Fragen auf einmal, ich weiß, ich zähl auf euch ^^

FirkühzaufsBteher


Was ist denn mit Brot?

Also Brot kannst du schon essen aber am besten Vollkornbrot. Musst aber drauf achten das es auch wirklich vollkorn ist und nicht nur zu Hälfte und der andere Teil Auszugsmehl ist.

und Aufschnitt?

Aufs Brot würde ich z.B. Butter oder irgendwelche anderen Aufstriche mit Kräutern oder so essen.

Darf man kein Fleisch mehr essen? Hab gehört man solle Fisch essen, das soll gut sein.

Auf Fleisch und Fisch würde ich versuchen zu verzichten weil Tierisches Eiweiß, wie es auch in Milch und Käse ist, enthalten ist. Und das wirkt sich nachteilig bei bestimmten Krankheiten, wie auch bei Akne, aus.

Ich kann es dir grad aber nicht erklären warum das so ist aber frag mal in der Ruprik Ernährung hier im Forum nach. Dort hab ich schon den Grund gelesen.

Zu den Zink Tabletten kann ich dir nichts sagen.

Aber grundsätzlich erreichst du mit einer gesunden Ernährung, sprich kein Zucker, keine Auszugsmehle und fabrikfette sondern viel Gemüse, Obst und Vollkornprodukten am meisten.

sg_co_n_nx_e


@neoforce83

Hallo - ich kann zu deinem Problem nur folgendes sagen.

Meine Tochter hatte mit 16 Jahren eine Akne 2. Grades, es sah schon sehr schlimm aus. Es wurde ihr Roaccotan verschrieben.

Dieses Medikament wirkte bei ihr wahre Wunder - nach 2 Jahren war sie total beschwerdefrei und hat seither nie wieder diese Akne bekommen - heute ist sie 22.

Nebenwirkungen (außer daß man nicht schwanger werden darf -während der Einnahme) teilweise Ablösung der Lippenhaut. Bekam sie aber durch konsequentes eincremen in den Griff.

Soviel mein Beitrag. Ich weiß nicht ob du das schon probiert hast - vielleicht hilft es auch dir ??? ??

Alles Liebe und hoffentlich baldige Beschwerdefreiheit *:)

s~_o_n_'n_xe


neoforce83

richtigstellung: Roaccutan

N eoftoCrcex83


Wie siehts denn aus mit Normaler Zink Salbe.

Wäre das auch mal einen Versuch wert!!

xexk0xx


zunächst zum Thema Ernährung: Hab auch festgestellt, dass die Ernährung einiges mit dem Verhalten der Haut zu tun hat. (is ja auch irgendwie logisch..)

Ich würd aber nicht generell gewissen Nahrungsmitteln zuschreiben, dass sie Akne begünstigen. Ich hab eine Zeit lang auf Süßigkeiten jeglicher Art verzichtet, ebenso auf fertiggerichte, knabberzeugs etc. Hab weiterhin Fisch,Joghurt (Milchprodukt!), und Putenfleisch gegessen. Auch Eier. Das hat mir alles nicht geschadet. Ich weiß von bestimmten Produkten, dass sie bei mir (!) Pickel hervorrufen. zB Zitrusfrüchte, Schokolade etc. Kann allerdings nicht konsequent darauf verzichten (das wär kein Leben für mich) Und bei uns Frauen hängt es ja dann auch mit dem Zyklus zusammen.

Bin jetzt 21 Jahre und hab schon 2x eine solche Tablettenkur gemacht. Während der Einnahme war die Haut dann immer super pickelfrei. Aber danach wieder wie gewohnt schlecht.

Ich benutz nun ein ph-neutrales Waschgel von Balea, nachts eine gemischte Creme aus der Apotheke (mit Antibiotika) und tagsüber eine Feuchtigkeitscreme von Balea (ohne Zusatzstoffe) Meine Haut is jetzt echt super. Bin richtig glücklich.

Nur blöd, dass ich trotzdem nicht ohne Make Up außer Haus gehen will (wegen der Narben....) Ich hoffe auch dafür find ich noch eine Lösung und dann kann ich endlich wieder ohne dicke Make Up Schicht raus.

Ich hoffe ihr werdet die Akne auch los. Weiß wie bedrückend das ist...

Liebe Grüße!

PBers_on_x25


Problemhaut

Hallo zusammen,

ich bin 25 Jahre und habe Pickel seitdem ich denken kann.

Es sind die kleinen, die auch schneller wieder weggehen, aber auch schnell neue wieder dazukommen

Früher habe ich mir u.a. die Pille Valette dagen verschreiben lassen, hatte auch lange gut geholfen, bis ich sie öfter mal abgesetzt hatte, selbst Schuld...

Ich habe in der T-Zone eine ölige Haut, die schnell nachfettet, eine großporige Haut im Wangenbereich und Probleme mit Pickeln auf der Stirn, den Wangen und um den Mund herum.

Leider auch an vielen Tagen im Dekoltée.

Mittlerweile hatte ich die Belara, Yasmin und Diane 35, nichts hilft mehr.

Bei verschiedenen Hautärzten war ich auch schon, die mir Antibiotika, Fruchtsäurepeeling, Cremes mit und ohne Antibiotika verschrieben haben. Auch hier hilft nichts auf Dauer.

Regelmäßige kosmetische Reinigung, Teebaumöl, den Antipickel Stift von L'Oreal, Zinksalbe, Roche Posay und La Mer Produkte helfen auch nicht.

Das Einzige, was man sich allerdings nicht auf Dauer leisten kann, was bei mir hilft ist die Ruhe im Urlaub, die Sonne und das Salzmeer.

Ich denke, dass bei mir auch vieles durch Stress auf der Arbeit hervorgerufen wird.

Ich würde mich freuen, wenn mir einer hier hilfreiche Tipps geben kann, ich werde fast alles ausprobieren

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH