» »

Eiter"loch" im Ohr seit etlichen Jahren - was ist das?

dsjpiwnguxin


Hallo Leute!

Ich habe das gleiche Problem auf der linken Seite.

Dazu muss ich erzählen das ich schon einmal beim Arzt war.

Der "Knubbel" wie er so schön beschrieben wurde, wuchs bei mir.

Und zwar zu einer großen Eiterblase. Also bin ich zu meine Hausarzt hin.

Der Schickte mich zum Chirugen um diesen Knubbel mit Blase rauszuschneiden.

Das tat er dann auch. Ich habe nie eine Diagnose erhalten Wieso Weshalb Warum.

"Das kommt halt mal vor", haben sie geagt. Das war so vor 3 Jahren.

Vor Zwei Jahren jedoch entstand der Knubbel neu. Und seit kurzem tritt auch

regelmäßig Eiter aus. Das ist jedenfalls besser, als die damalige Blase.

Ich war nach dem zweiten Aufkommen des Knubbels auch beim HNO, weil mein

neuer Hausarzt mich dahin schickte. Die sagten "müssen wir rausschneiden".

Genaue Diagnose kann ich leider nicht mehr wiedergeben, aber es sei nichts schlimmes

Ich hatte aber keine Lust auf den eingriff, auch wenn es nur ein kleiner ist, weil

es ja immer ein eingriff auf "meinen Körper" ist, und wer vertraut schon 100% einen

Arzt. So habe ich den kleinen "Knubbel" immer noch. Dazu muss ich sagen, das ich festgestellt

habe, um so weniger man am Ohr spielt umso langsamer wächst es oder kann sogar kleiner werden.

Also Finger weg vom Ohr. Wichtig ist auch die Stelle gut zu reinigen aber ohne Seife und Co.

Damit kein "Dreck in die offenen Stelle kommt.

Mfg

B iollyPuxmpkin


Hallo!

Zum Thema Loch im Ohr kann ich folgendes sagen, eins meiner Zwillingsmädchen hat auch so ein Loch im Ohr und auf der linken seite einen "Ansatz für ein Loch" . Als mein Sohn zum HNO mußte ( da waren die Zwilis 8 Monate) , habe ich mal nachgefragt was das ist. Dieses Loch dient in der Zeit in der der Fötus im Bach seiner Mama ist zum Produzieren von Käseschmiere (deshalb riecht das zeug auch so komisch). Wochen vor der Geburt schließen sich die Löcher dann. Bei vielen die solch ein Loch haben hat es sich nicht geschlossen, oft auch durch eine Frühgeburt ( wie meine Zwillinge 1500g). Man muß sich also keine sorgen machen und muß halt mit dieser " Besonderheit" leben. Hat halt nicht jeder so ein Andenken an die Zeit in Mamas Höhle!!! Für den Fall wenn man diese Loch verschließen lassen will, geht man zum HNO. Unter Vollnarkose wird dann eine Kanüle in das Loch geschoben um zu überprüfen wie tief das Loch in das Kopfinnere geht und wird "Verlebt".

Habe ich aber nicht machen lassen. Kann mein Kind entscheiden wenn es alt genug ist zu verstehen...

Hoffe ich habe dir geholfen! Liebe Grüße und alles Gute!!!!

pRartyV-marltxy


hi erstmal

finde das thema cool, habe auch infos

sind ohrfisteln 100%

da kommt talg raus

hab sie auf beiden ohren und jetz passt auf!

in meiner familie hat diese dinger jeder 2te und sie vererben sich immer weiter, rund 20 leute aus meiner familie nur mütterlicher seits haben die dinger :-)

ich find sie auf ne art schon cool und sie auszudrücken is noch cooler xD

tKast3yC]he=rry85


Hab das auch auf der linken Seite , mein Vater auf beiden Seiten!!!Mein Vater hat mir als Kind erzählt das er ein Auserirdischer ist und da die Antennen rein kommen und da ich nur nen halber Auserirdischer bin hab ich nur einen "Adapter" :-D

naja ich wollte aber schon immer wissen was das ist und keiner konnte es mir sagen...

schön das ich das jetzt weiß ;-)

D}addxy06


Hallo allerseits!

Mein Beitrag kommt zwar etwas spät, aber ich hoffe ich kann trotzdem dem einen oder anderen weiterhelfen. :-)

Ich hatte viele Jahre einen Eiterknubbel im linken Ohrläppchen. Eines Tages habe ich dann meinen Hausarzt darauf angesprochen. Da der Knubbel sowieso ständig offen war, hat er mir den ganzen Eiter ausgequetscht, bis nur noch klares, dunkles Blut kam. Seither kam der Knubbel nie wieder.

Jahre später habe ich dann bei meiner Frau am rechten Ohr ein seltsames, schwarzes Loch entdeckt, das ringsum eine leichte Erhöhung hatte. Als ich dann mal draufgedrückt hab, kam so ein seltsamer weißer Faden heraus, der scheinbar kein Ende nehmen wollte. Meine Frau hatte Angst, was das sein könnte, da es tief im Innern des Ohres verankert schien.

Ich dachte "was bei mir half, geht auch hier ;-)" und habe das Ding radikal ausgedrückt. Irgendwann war dann in der Mitte ein gelblich-brauner Punkt, der sich nicht herausquetschen ließ. Da nahm ich dann die Pinzette zu Hilfe - und siehe da, die gesamte Wurzel (etwa 3 cm lang) kam heraus und war ziemlich fest (fast wie Haare).

Seither ist das Loch zu und kam auch nie wieder (ist jetzt schon über 2 Jahre her).

Entschuldigt bitte einige eklige Details :-D

Hoffentlich konnte ich jemandem damit weiterhelfen.

Grüßle

KZretizi


Hallo

Habe auch 2 Löcher ober den Ohren.

Hab im Internet folgendes gefunden:

Der Eiter, der aus den Löchern kommt, nennt man Käseschmiere:

Käseschmiere

In den Wochen vor der Geburt umhüllt sich das Baby mit einer Art körpereigener Hautschutz-Creme - der Käseschmiere (Vernix caseosa).

Sie erfüllt drei Funktionen:

* Käseschmiere schützt die Haut vor dem Austrocknen im Fruchtwasser

* sie ist ein natürliches Gleitmittel für die Geburt

* sie umhüllt das Baby kurz nach der Geburt, damit es nicht so rasch auskühlt

Mit dem Loch ist also folgendes: In der Zeit in Mamas Bauch wurde dadurch die Käseschmiere produziert ( deshalb riecht das auch so komisch), Wochen vor der Geburt schließen sich diese Löcher eigentlich oder eben auch nicht, oft auch bedingt durch eine Frühgeburt. Will man das Loch verschließen lassen, macht das der HNO.

Ich hoffe ich konnte jemanden Helfen!

Turud~iiduxrT


:)^

Ich gehöre auch zu denen, die Ohrfisteln haben! Weiss jetzt endlich, was das ist!

Entzündet haben sich meine deinen "Löcher" noch nie, manchmal jucken die aber, dann drück ich das "weisse würmchen" raus.

Manchmal ist das nur sehr nervig, wenn "dünneres" Sekret da raus kommt, das verteilt sich dann im Kopfkissen, an den armen, etc... komem mir dann vor wie eine katze, die ihr revier markiert, indem sie überall ihr köpfchen dran reibt.... :=o

Und das stickt ja echt.

Wo kommt denn die erklärung her, dass das käseschmiere sei? Kann dazu im internet nix finden.... nur, dass es bei entzündungne zu eiter käme.

Bei mir sind btw beide löcher offen, meine schwester hat nur ein geschlossenes, meinemutter und großmutter mütterlicherseits haben die auch geschlossen.

Meine löcher gehen ein wenig ins ohr und knicken dann nach unten ab... verlaufen dann etwa 1 cm nach unten.

habe vor jahren, als ich keine ohrstecker stechen lassen wollte, mir einfach mit eienr zange nasenstecker abgeknickt und dadrin getragen... das fand ich ziemlich lässig :-D

zumal freunde dann wissen wollten, wo man sich DORT löcher stechen lassen kann.... tja. Mutter Natur :p>

jUustilfyx90


Hallöchen allerseits ^^

Ich habe diese Fisteln von Geburt an. An beiden Seiten [[http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Ohrfistel.jpg]] meine Schwestern und deren Töchter haben das selbe. Leider hat es sich bei mir entzündet und es kommt eiter raus. Mein Arzt meinte man muss untersuchen wie tief es in den Kopf geht und dann entscheiden ob man diesen Gang öffnet und ihn zunäht nur so kann man dieses Problem lösen... Leider ist dieser Eingriff nicht ganz ungefährlich. Umso tiefer das "Loch" ist umso gefährlicher kann es werden. Naja ich hoffe ihr müsst diese Erfahrung nicht machen. *:)

H~itoxmy


Find ich lustig, das habe ich auch seit Geburt an. Da ich grad mal wieder mein Loch gereinigt habe, dacht ich mir schau doch mal im Internet nach, das Problem gibts sicher öfters und siehe da.

Ich hab links ein offenes Loch, wo auch das stinkende Zeug rauskommt und rechts ist nur eine Vertiefung die aber geschlossen ist, aber darunter merkt man nen Knubbel.

Meine Mutter hat das mal in meiner Kindheit vom Doc anschauen lassen und der meinte auch, dass das was ist, was vor/nach der Geburt wieder verwachsen sollte. Das offene Loch nervt manchmal, wenn das Sekret flüssiger ist und dann nässellt. Aber was mir gerade etwas Sorgen macht, nachdem ich den Bericht über die Ohrfisteln gelesen habe, ist dass ich auf der rechten Seite öfters Schmerzen habe, wozu aber mein Zahnarzt meint, dass könnte der Kiefer sein, weil ich oft Lippen kaue und auch Zähne knirsche (soll unter Beobachtung gehalten werden und evtl. krieg ich ne Schiene für die Nacht), aber vielleicht hängt es mit der Ohrfistel zusammen, da dort ja das Sekret nicht austreten kann, aber evtl. drinnen für Entzündungen sorgt.

Hat sich hier das schon mal jemand operieren lassen?

SWupe0rFexe


Hey an euch alle,

ich habe diese Looecher oben am Ohr an beiden Ohren schon seit meiner Geburt. Mein Kinderarzt sagte, das waeren Ubrigbleibsel von Kiemen waehrend der Embryonalentwicklung...

m1axi7miklliZan0x03


Hallo erstmal ,

Habe auch diese Löcher links und rechts wo flüssiges Zeugs rauskommt , mich nerft das schon total !!!

Schön irgendwie das ich nicht der einzige bin :-p aber besser diese Löcher als keine Füsse oder Hände oder etc. , immer positiv denken Leute :)^

Vielen Dank für eure Informationen :)^ :)= *:) :)*

wenn man mehrere Piercings im Gesicht hat , fallen diese Löcher garnicht so auf ;-D 8-)

mfg

PxIA


cawfee 27.10.07

Oldies but goodies? :=o

MfagYicBexn


Hallo alle zusammen,

dieser thread ist schon Jahre her.

Hat jemand in der Zwischenzeit etwas Neues herausgefunden was uns allen behilflich sein könnte? Bitte Erfahrungsupdate teilen!

Ben

JNul\y86


Hallo zusammen,

Mich würde auch interessieren ob es denn schon neuere Erfahrungsberichte gibt?

Ich leide selbst daran und hatte mich dazu entschlossen, es einfach unter örtlicher Betäubung ausschauen zu lassen. Grosser Fehler! Hatte nachher 3 Monate lang einen eitrigen Abszess über die Hälfte meines Gesichtes verbunden mit starken Schmerzen.

Seit 2 Monate ist die Wunde geschlossen aber vorgestern bemerkte ich, dasselbe wieder anfängt.

Weiss jemand Hilfe ??? Julia_in_wien@gmx.at

Danke.

LG Julia

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH