» »

Nase voll mit Talg und Löchern, Ärzte ignorant,

l2ittfledigx2 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin zum ersten mal hier, Gott sei dank gibt es ja heute für alles ein Forum (sogar zum Brotbacken), also seit ich 16 bin ist meine Nase - siehe Anlage - total verpoort und löchrig, 3 Hautärzte "kann man nichts machen, außer immer ausdrücken". Ok, ich gehe nie mit meinen Händen ins Gesicht, habe ich mir abgewöhnt, aber ich kann ausdrücken was ich will, die kommen immer wieder - und - was noch schlimmer ist: die Löcher werden immer größer. Verdammt, ich bin 30 und will nicht so ne "Säufernase" mit 40 haben (obwohl ich nix trinke). Ansonsten ist meine Haut ganz ok, keine Akne.

Kann jemand helfen. Bitte. Schaut euch meine Nase bei folgendem Link bitte an:

[[http://www.derminfo.foren24.com/diskussion/hautprobleme/uploads/nase.jpg]]

Danke

littledig

Antworten
cthatbFoy2x2


re

kauf dir mal ne ringelblume mit nichtfettender konsistenz und bei der apotheke hochprozentige milchsäure.

dann gibst du auf 50 ml salbe 5 ml (je nach verträglichkeit)

von der konzentrierten milchsäure hinzu.

gut verrühren und dünn auftragen! wenn es sich angenehm durch kribbeln äußert ist es gut und kann nach längerem einwirken wieder abgewaschen werde. danach nur noch die ringelblumensalbe drauf und die haut erholen lassen. das ganze dann eventuell mal mit mehr milchsäure versuchen.

aber aufpassen wenn man das mittel zu stark konzentriert und dann zu viel draufschmiert kann man schnell wie nach nem sonnenbrant gerötete nase haben :o)

aber bei meinen mitessern hats prima geholen.

c:ha|tboy;22


re

kauf dir mal ne ringelblume mit nichtfettender konsistenz und bei der apotheke hochprozentige milchsäure.

dann gibst du auf 50 ml salbe 5 ml (je nach verträglichkeit)

von der konzentrierten milchsäure hinzu.

gut verrühren und dünn auftragen! wenn es sich angenehm durch kribbeln äußert ist es gut und kann nach längerem einwirken wieder abgewaschen werde. danach nur noch die ringelblumensalbe drauf und die haut erholen lassen. das ganze dann eventuell mal mit mehr milchsäure versuchen.

aber aufpassen wenn man das mittel zu stark konzentriert und dann zu viel draufschmiert kann man schnell wie nach nem sonnenbrant gerötete nase haben :o)

aber bei meinen mitessern hats prima geholen.

c hat\boy2x2


re

kauf dir mal ne ringelblume mit nichtfettender konsistenz und bei der apotheke hochprozentige milchsäure.

dann gibst du auf 50 ml salbe 5 ml (je nach verträglichkeit)

von der konzentrierten milchsäure hinzu.

gut verrühren und dünn auftragen! wenn es sich angenehm durch kribbeln äußert ist es gut und kann nach längerem einwirken wieder abgewaschen werde. danach nur noch die ringelblumensalbe drauf und die haut erholen lassen. das ganze dann eventuell mal mit mehr milchsäure versuchen.

aber aufpassen wenn man das mittel zu stark konzentriert und dann zu viel draufschmiert kann man schnell wie nach nem sonnenbrant gerötete nase haben :o)

aber bei meinen mitessern hats prima geholen.

c<h%atboyx22


re

sone kacke wieso spinnt auch der server ??? ?

l3ittlHedig2


Danke, aber wie oft muss ich das in der Woche machen?

Gruß

l.dig

cIhatbGoy2x2


re

ach das kannst du bei schwacher konzentration jeden tag machen aber dann eben dünn auftragen! das beste ist an der sache... solange du danach nicht rumreibst wie ein wilder kannst du die toten hautschichten drauflassen und dann schält es sich recht gut! am besten erkennt man das wenn man nochmals salbe ohne säure draufgibt und dann bissl reibt dann schauts aus wie nach nem sonnenbrand.

D}r.ZZapxyy


Hi chatboy,

kannst du mir sagen was du für eine

Ringelblume genommen hast, gibt da ja doch schon einige.

Werde deine Methode mal ausprobieren, hab nämlich

schon alles mögliche probiert und bin es bald leid.

wie bist du denn auf die Rezeptur gekommen?

cLhat!boyb22


re

die beste salbe die ich bisher gefunden hab ist die von

ABoPharma und heißt Ringelblumensalbe mit Vitamin E und Avocadoöl.

das tolle daran ist, dass es viel feuchtigkeit spendet und die haut optimal mit nährstoffen versorgt während die säure über nacht die alte haut ablöst!

hab dann gleichmal ne größere mange aus der tube mit etwas milchsäure zusammengemixt damit die konzentration bei jeder anwendung gleich bleibt.

hab dieses mittel dann die ersten tage aufgetragen und die stellen wurden dann gerötet. dann wieder ein zwei tage ruhepause und dann wieder das mittel eingeschmiert.

nach 2 wochen hab ich nun denselben effekt wie damals als ich ein perr peeling benutzte.

das hat mich viel geld gekostet und gewirkt hat es auch nicht so dolle gegen mitesser :o(.

aber ich mein was sind schon ne tube salbe für paar euros und ne flasche milchsäure für auch fast geschenkt im vergleich zu 110€ wo 50 gramm perr peeling kosten?

jedenfalls hab ich nun eine haut die viel widerstandsfähiger ist und bei den jetzigen anwendungen ergibt sich eine gleichmäßige rötung da die hautschichten sich großflächig erneuert haben.

früher hatte ich noch kleine blutende stellen :o( und die haut hatte an manchen stellen nämlich bissl wundschorf gebildet. deswegen schmiere ich freitag abends besonders viel aufs gesicht dann sind 3 tage zum erneuern da.

wenn man das mittel längere zeit angewendet hat und die konzentration nicht ändert kann man erkennen, dass die haut sich langsam daran gewöhnt und eben aus einen schmerzhaften brennen ein weniger schmerzhaftes piecksen wird.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH