» »

Schamlippenentzündung nach Abzess-Op

s*un2F10x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte vor 8 Wochen ein Abzess an der Scheide (lag direkt am Scheideneingang 1cm unter der Haut und dann 5 cm tief). Dieses wurde im KH allerdings direkt hinten an der Schamlippe geöffnet und 2 Tage später hat sich diese dann völligst entzündet, sodass sie um das 3fache dicker als die andere war. 2 Tage später wurde ich dann wieder operiert. Der Kanal wurde weiter gemacht und mittels einer Lasche offen gehalten und nach Gabe von AB hat sich die Entzündung langsam zurückgebildet (aber nicht komplett)

Anfangs musste ich alle Tage, dann 2x die Woche und jetzt 1x die Woche zum spülen (im KH wurde mit NaCl gespült, meine FÄ spült mit Wasserstoffperoxid)

Seit den OPs kommt immer noch Eiter aus der Wunde und ich habe auch immer noch zwischendurch heftige Schmerzen. Ein - zwei Tage ist es gut und dann könnt ich wieder die Wände hoch gehen.

4 Wochen nach den OPs bekam ich dann ein weiteres Abzess an der Brust, worauf ich dann ein Langzeit AB bekommen habe...3 Wochen sollte ich dieses nehmen. Letzte Woche Dienstag hab ich die letzte Tablette genommen. Ab dem Donnerstag merkte ich, dass die Schmerzen heftiger wurden und die Schamlippe auch wieder anschwoll. Dann wurde es Sonntag/Montag wieder etwas besser und Dienstag musste ich wieder zum Spülen. Da bin ich fast unter die Decke gegangen....ich hatte Schmerzen ohne ende, hätte fast die Bude zusammen geschrien. Meine FÄ meinte, dass sich die Flüssigkeit jetzt in der Schamlippe gesammelt hätte und dass sie später wieder von alleine heraus laufen würde. Sie wollte da jetzt nicht weiter dran rumdrücken (weil das die Hölle war)

Jetzt kann ich seit gestern so gut wie nicht mehr sitzen, habe immer noch sau mäßige Schmerzen, sodaß ich hier fast nur noch am heulen bin vor Schmerzen :°(

Ich habe schon Ibuprofen genommen, mit Betaisodona gewaschen und gesalbt mit Calendula getupft und mich vor das Rotlicht gelegt.

Kann mir noch jemand sagen, was ich noch machen kann ??? Ich könnte wahnsinnig werden vor Schmerzen.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die OP falsch gelaufen ist.

Da die Schamlippe ja von innen hohl ist und wenn die die hinten aufgeschnitten haben, sind die Eiterrückstände natürlich alle in die Schamlippe eingedrungen und haben diese heftige Entzündung damals hervorgerufen. Und jetzt können da ja auch jederzeit Keime eindringen. Und in dem Bereich ist eine 100%ige Hygiene leider nicht möglich!

Kann mir jemand von euch helfen?? Was kann ich noch tun ???

Ich werde irre vor Schmerzen.

LG

Britta

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH