» »

Rot unter der Nase

MEax Hoxrn hat die Diskussion gestartet


Hey,

Ich brauche Hilfe: Ihr kennt das bestimmt, dass die Nase während man Schnupfen hat vom vielen Putzen unten rot ist.

Das Problem ist, das geht bei mir nicht weg. Ich hab das nun schon seit bestimmt zwei Jahren. Mein Hautarzt hat mir eine Salbe (Skinoren) verschrieben, die bringt jedoch garnichts... Irgendwie hab ich auch das Vertrauen zu dem Hautarzt verloren, weil man immer 2 stunden warten muss, dann in einer Minute abgefertigt wird und er nichtmal sagt, was man hat und worauf man achten muss (pflege etc..) sondern nur irgendwas verschreibt und sagt, man soll in 2 monaten nochmal kommen.

Ich hab euch hier ein paar Bilder von meiner Nase angehängt. Vielleicht kennt sich jemand aus (Ich hoffe es!!), oder kann mir sagen, ob es ein anderes Forum gibt woran ich mich wenden kann.

Versteht mich nicht falsch, der nächste Termin beim Hautarzt steht schon. Aber ich will wissen, was das ist, und was man am besten machen kann?

Danke!

Max

Bilder:

[[http://www.imgnow.de/?img=Clipboard01981jpg.jpg]]

[[http://www.imgnow.de/?img=Clipboard02250jpg.jpg]]

[[http://www.imgnow.de/?img=Clipboard0307djpg.jpg]]

Antworten
S#zaf


Probier mal Bepanthen Salbe aus.

S7zaf


Öhm Nachtrag :

Skinoren ist ein Medikament gegen Akne und die Entzündung deiner Haut sieht nicht aus wie Akne im Bereich deiner Nase.

M2a5x Htorn


skinoren kann soweit ich weiß aber auch desinfizierend/antibakteriell wirken, vielleicht wollte mein Arzt das erreichen. Hat leider nicht funktioniert.

Bepanthen hab ich schon probiert -> ohne erfolg.

aber danke für die antworten!

weitere sind gerne erwünscht ;-)

Meax +Hoxrn


Wirklich sonst niemand eine Idee?

aRnXnax1238


Nach Schnupfen so eine Nase ist doch nichts ungewöhnliches.

Ewiges Benutzen der Taschentücher trocknet die Haut dort aus.

Einfach mal mit etwas Fettcreme z.B. wie von szaf beschrieben benutzen.

Ich glaube nicht, dass man damit zum Arzt muss. Da muss man nicht mit "der Kanone auf Spatzen schießen" und sich eine "chem. Keule" holen.

Sowas haben nach Schnupfen soviele.

M<ax9 nHo|rxn


Danke anna, aber du hättest meinen Beitrag besser lesen sollen: "Ihr kennt das bestimmt, dass die Nase während man Schnupfen hat vom vielen Putzen unten rot ist.

Das Problem ist, das geht bei mir nicht weg. Ich hab das nun schon seit bestimmt zwei Jahren."

zwei jahre bleibt es bei einem schnupfen nicht.

aenna1x238


Hallo,

sorry, da hab ich wohl nicht richtig gelesen. Aber da hätte ich mich an Deiner Stelle vor einem Hautarztbesuch mal in der Apo beraten lassen.

Und du siehst ja, auch ein Hautarzt bringt nicht immer was.

Mir ist noch eingefallen, die Calendula Creme in der orangen Verpackung (weiß leider nicht mehr wie die richtig heißt) ist auch in vielen Fällen sehr hilfreich. Einfach mal in der Apo fragen, die wissen wie sie heißt.

Und wenn man sowas hat, sollte man keine Ewigkeit damit warten, bevor man das was macht. Und es muss trotzdem nicht immer die chem. Keule sein.

pbyrXOne


Genau das gleiche Problem habe ich auch.

[[http://img127.imageshack.us/my.php?image=bild001tz4.jpg]]

Mensch, das sieht so blöd aus, ich würd so gerne wissen, wie das weggeht...

cmbarkxey


Anisbutter soll helfen. Meine Freundin schwört da seit Neuesten drauf!^^

pxyrO4nxe


Und das hilft? ;-)

KPataxD


hay genau das selbe habe ich auch ... das is doof...

c1bar%key


Ups, hätte ich vllt. dazu sagen sollen:

Ja, es hilft! :-)

pEyrOnxe


Na dann werd ichs mal probieren! Vielen Dank!:-)

h)asex03


Meine Tochter hatte auch diese anhaltende Rötung nach einem Schnupfen. Laut Hautarzt handelt es sich um eine Pilzinfektion, die aber langwierig sein kann. Er hat ihr eine selbst angerührte Salbe verordnet. Meines Wissen war Clotrimazol drin, ein antimykotischer Wirkstoff. Sie musste sie einige Wochen anwenden, dann war das Problem beseitigt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH