» »

''Ausschlag'' am ganzen Körper

k.le{inhe0x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe seit ca. 5 Monaten schrecklichen Ausschlag und Juckreiz!

Zuerst sah es wie kleine Pickelchen aus, die jucken.

Daraufhin war ich auch bei einem hautarzt.

Dieser sagte mir, es seien Milbenstiche.

Als diese nach Wochen immernoch nicht verschwanden und es immer stärker würde, entschloss ich mich noch einmal zum Arzt zu gehen.

Diesmal sagte er mir, es sei Neurodermitis.

Das komische nur ist, dass mein Freund die selben Synthome hat,

und Neurodermitis ist nicht ansteckend.

Tabletten gegen den Juckreiz habe ich auch, helfen nicht.

Juckreiz und Ausschlag sind besonders schlimm bei Nacht.

Bitte um Hilfe!

Danke im Vorraus.

Antworten
BNenoshxee


Wenn sie besonders schlimm bei Nacht sind, kann es doch gut sein, dass es Milbenstiche sind, da die sich ja gerne im Bett aufhalten.

Gibt es denn kein Anti-Milben spray mit dem ihr euer Bett mal einsprühen könnt?

Oder halt auf das altbewährte HAusmittel setzen und die Bettsachen samt Matraze mal an die kalte Luft setzen. Den Tierchen rückt man nämlich eher mit Kälte als mit Hitze zu Leibe.

Also ich weiß, dass meine Mama früher regelmäßig meine Stofftiere und mein Bettzeug in die Tiefkühltruhe gelegt hatte, weil ich auch eine Milbenalergie hatte.

Ansonsten wären da die üblichen Fragen, die man sich bei plötzlichen Hautproblemen zu stellen hätte, wie "habt ihr neues Waschmittel, Zahnpasta, neue Weinsorte, ...?"

HhaseJnfQratzXxY


Ich tippe auch auf eine allergische Reaktion. Cetirizin hilft bei Juckreiz eigentlich sehr gut.

Cetirizin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Antihistaminika der 2. Generation, der zur Linderung der Beschwerden bei Allergien, Neurodermitis, Nesselsucht und Juckreiz und anderen allergischen Hautreaktionen eingesetzt wird. Ferner kann Cetirizin bei Heuschnupfen und allergisch bedingter Bindehautentzündung eingenommen werden. Unter den neueren H1-Antihistaminika ist Cetirizin, neben der Substanz Loratadin, vermutlich das am häufigsten eingesetzte Antiallergikum in Tablettenform.

Versuche herauszufinden, welche Gemeinsamkeiten ihr habt.

z.B. schläft dein Freund bei dir bzw. du bei ihm?

Esst ihr gemeinsam?

Verhütet ihr?

usw.

Hätte dein Freund keine Symptome sondern nur du, wäre Mastozytose (Urtikaria pigmentosa) unter Ausschluss sonstiger Allergien naheliegend.

kkleiune0x4


Also Montag und Donnerstag war ich in der Uniklinik.

Dort sagte man mir (mal wieder) , dass ich eine leichte Form von Neurodermitis habe. Außerdem war ich bei einer Sprechstunde für Utikaria (Nesselsucht). Nächste Woche wird ein ''Schwitztest'' und ein Allergie- Test gemacht, um herauszufinden wo die Utikaria evt herkommt. Einen ''Ernährungsplan'' habe ich auch bekommen (geeignete Nahrungsmittel - ungeeignete Nahrungsmittel).

Also keine Milbenstiche. (hatte auch mein bett jeden tag abgesaugt, neu bezogen etc..)

zu HasenfratzXY: Ja mein Freund und ich verhüten und er schläft mal bei mir und ich mal bei ihm. Gemeinsam essen tun wir selten.

Er wurde jetzt von seinem Hausarzt zum Hautarzt geschickt. Mal sehn was bei ihm herauskommt.

LG

H asenvfrcatzXY


Meine Frage bzgl. dem Essen und der Übernachtung galt dem Zweck, Gemeinsamkeiten für euere beider Ausschlag zu finden und dies ein wenig einzugrenzen.

Würdet ihr z.B. gemeinsam kochen und dieses Gericht würde Lebensmittel enthalten, die bei beiden am Ende eine allergische Reaktion hervorrufen, wäre dies ein Ansatzpunkt.

Wie zuvor geschrieben - Cetirizin bei Juckreiz

Bei mir hilft es auch, mich ein paar mal unter´s Solarium zu legen.

Wünsche Juckfreie Tage!

PS: Ich hoffe, dass euch/dir der Hautarzt helfen kann

mNilesx90


hallo :D

genau den ausschlag und jugreiz hab ich und meine freundin auch. seid ca 2 monaten haben wir am ganzem körper totalen juckreiz und ausschlag. Es wird immer schlimmer. Habt ihr denn schon eine lösung gefunden?

mfg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH