» »

Prinzip der Hautabschleifung zur Aknenarbenentfernung?

TnhewSwee{tlixng hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab da mal ne Frage. Die Haut einer Narbe ist ja bekanntlich zerstört, sie wächst also auch nicht mehr nach, nie wieder, da "von unten" kein neues Gewebe mehr nachkommt. Wenn man eine (eingesunkene) Narben mit einer Laser OP entfernen will, wird anscheinend die gesamte Gesichtshaut um die Narbe so weit abgeflacht, dass sie mit dieser mehr auf einer Eben liegt. Jetzt würd ich gern wissen, ob das wirklich so ist und ob das nicht total schlecht für die Haut ist, wenn sie so sehr ausgedünnt wird...?! Ich zumindest finde diese Vorstellung nicht so prickelnd. Und dann nochwas, wächst die abgeschliffene Haut denn nicht nach?

Lg

Antworten
bxe b<eauxty


hallo,du hast den vorschlag bekommen,es machen zu lassen?oder wie ist das?

also die haut wächst natürlich nach!du hast 7 schichten und der laser trägt-je nach stärke-2 schichten ab,die dann nachwachsen.sehr schnell sogar!dann kommt es noch dazu,dass der laser nicht NUR die haut abträgt,sondern auch das gewebe unter der haut stimmuliert,neues kollagen zu bilden,sich neu zusammenzusetzen.das ist der vorteil vom laser,denn abschleifen gab es früher ja auch schon,aber da wurde eben nur geschliffen,keine effekte zusätzlich im untergewebe.

T{heLSweet"ling


Danke für die Antwort!

Bis jetzt hat mir keiner dazu geraten, aber ich hab mich mal im Internet erkundigt. Auch über Narben allgemein. Ich denke nämlich darüber nach, mir die Haut abschleifen zu lassen. Hab ein paar kleine, aber unschöne Narben im Gesicht, die dadurch entstanden sind, dass meine damalige Kosmetikerin mit der Nadel zu tief in der Haut rumgestöchert hat. Und dann sind da noch meine großen Pren, die ich loswerden will. Also sagst du, dass die Narbenhaut stimuliert werden kann und neues Gewebe bildet? (Wenn nämlich nicht, dann wärs ja so, dass die abgeschliffene Haut nachwächst, aber dort bei den Narben nichts - das war mein Punkt gewesen.)

Apropos Kollagen, sieht das dann genauso wie die umliegende Haut aus?

b0e bepaxuty


also kollagen ist ein bestandteil im untergewebe,nicht auf der oberfläche.die haut,wo die narbe ist,ist nicht tot!sie ist nur an der stelle eingesunken,hat aber nach der abheilung die selbe hautschichtanzahl ( also 7 ),wie die gesunde haut aussenherum.wenn du viele narben hast,wäre eine laserbehandlung eine gute sache.wenn es nur wenige sind,könntest du diese auch mit kollagen unterspritzen lasen,es hält ca. 6 monate,wird aber mit der zeit ausgleichend wirken.es ist also kein dauerhaftes ergebnis,wie beim laser,aber kostengünstiger.ist also entscheidend,wie viele narben dich stören.warum hat dich jemand mit der nadel gestochen?war das durchs epilieren?

T&hHeSw.eetxling


Also dann kann ja die Narbe trotzdem nie mehr wie normale Haut aussehen... und sich auch nicht mehr erhöhen. Außer durch eine Auffüllung durch Kollagen sozusagen. Und wie kann ein Laser die Lederhaut dazu stimulieren, wieder etwas neues zu bilden? Wo nichts ist, kann doch nichts mehr nachkommen (ich hoffe, ich werd jetzt nicht allzu beharrlich).

Meine Kosmetikerin hat mit einem kleinen Messerchen meine Haut aufgeritzt, um tiefsitzende Mitesser ausdrücken zu können. Sie hat zwar danach noch angefangen, mit Fruchtsäurebehandlungen meine Haut wieder einzuebnen, aber weg sind die Löcher nicht gegangen. Fruchtsäure ist wohl zu mild für meine Haut. Aber so schlimm sind meine Narben nicht. Ungefähr so groß wie meine erweiterten Poren - und die würde ich auch gern wegkriegen. Ich überlege mir, ob ein Green Peel nicht gut wäre. Viele, die unter Akne leiden, haben anscheinend gute Erfahrungen damit gemacht. Ich hab nur Bedenken, dass das auch zu mild für mich wäre. Ebenso die Mikrodermabrasion. An TCA-Peel und Laser trau ich mich nicht so recht ran. Ist mir doch zu hart. Ist echt schwierig, weil sich dann auch noch die Kostenfrage stellt. Mhhmhhhmhhh...

b%e 2bneaputxy


Also dann kann ja die Narbe trotzdem nie mehr wie normale Haut aussehen

..die haut selbst schon,von der beschaffenheit her,aber die delle bleibt.so meinte ich das.

also da ich schon einige erfahrungen habe,kann ich dir gleich sagen,dass die großen poren zwar erst mal wegsind,wenn du was machen lässt(laser etc.),die kommen aber wieder zurück,weil das eben dein hautbild ist.das bleibt leider nicht so glatt.die narbe hat ja nichts mit dem gesamthautbild zu tun,ist ja durch eine wunde entstanden und daher kann man da schon was erreichen.wenn es dich aber nicht so stört,würde ich es lassen,denn es ist ja schon teuer.da sollte ein großer leidensdruck dahinter stehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH