» »

Mikrobielles Ekzem durch Katze

w$ol^li2 hat die Diskussion gestartet


Hi Leute!

Habe seit knapp 8 Wochen einen Ausschlag, zunächst eine einzelne Stelle, die ich mit Sulmycin/Celestan erfolgreich behandelt hatte (so dachte ich zumindest). Nun hat sich dieser Ausschlag (sieht aus wie ein roter Pickel , wird dann größer und breitet sich dann flächig, kreisförmig und schuppend aus) langasm über Rücken, Oberkörper, Beine und auch Kopfhaut verteilt. Und der Kopf is natürlich super mit Cortison-Salbe zu behandeln (haha..). Hatte jemand auch mal so ein "Mikrobielles Ekzem"? Wie lange musstet ihr das behandeln? Kann das auch auf die Schleimhäute übergehen? Gibts auch die Möglichkeit, das systemisch und nicht nur lokal mit Cortison zu therapieren?? Langsam nervt die Schmiererei am ganzen Körper, zumal sich mittlerweile andere kleine Pickelchen (Kortison-Akne?!) an manchen Stellen entwickeln...Wäre super, wenn da jemand nen Tipp hat!

Antworten
bme be"auxty


kenne das,hatte ich vor jahren auch mal.die katze hatte mikrosporie,stimmts? ganz wichtig:

die katze behandeln! warst du bei m tierarzt? sonst wird das nichts mit der heilung bei dir.dann habe ich da was zum duschen bekommen und eine creme.ging in 14 tagen zurück.weiss allerdings den namen nicht mehr.an die schleimhäute ging es bei mir nicht.

wwolfli2


Hi,

Danke für deine Antwort!

Die Katze ist gesund...man weiß nicht genau, ob sie der Überträger war, es wird nur vermutet. Die Katze lebt im übrigen bei meinen Eltern und habe seid Dezember eigentlich keinen Kontakt mehr. Das ist ja das seltsame.....lg

b:e \beaxuty


du vermutest also nur die katze?wenn sie es wäre,müsste sie übersäht sein,mit dem pilz.also hast du es woanders her.man kann es auch über die öffentliche sonnenbank bekommen oder kontakt zu einem anderen tier,

w)ollai2


Hi!

Naja, wie gesagt, die Katze ist gesund..und ein Pilz ist es nicht, das wurde schon getestet. Habe auch keine andere Allergie, da wurde auch schon geguckt und Blut abgenommen. Bin jetzt mittlerweile dabei, Cortison einzunehmen... :-(

wBolOlxi2


Ach ja..war auch nicht auf der sonnenbank und hatte keinen kontakt zu einem anderen tier...alles rätselhaft!

bqe |bea[uty


ich ging eigentlich davon aus,dass ein mikro.ekzem ein pilz ist ???,das war doch die diagnose oder?na da bin ich ja mal gespannt,wie das weitergeht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH