» »

Trockene, schuppige, schmerzende Haut

B*elsaxzar hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Etwa seit ich 16 bin habe ich ein massives Hautproblem. Am gesamten Torso ist meine Haut extrem trocken, ausserdem bilden sich (deshalb?) überall rote Flecken, so Mini-Entzündungen sind das glaub ich. Besonders schlimm ist das an der Seite oberhalb des Becken und auf der Brust. Auch mein Hals und meine Stirn sind total trocken und schuppig, wenn ich zb mit der Stirn ein Textil berühre, ist das danach regelrecht weiss von abgestorbener Haut. Entsprechend hab ich auch Schuppen am Kopf; dies hatte ich lustigerweise bis vor kurzem ganz gut im Griff mit nem Shampoo von Vichy gegen trockene Schuppen, aber das gibts anscheinend nicht mehr...seitdem is wieder Hölle.

Gegen meine restlichen Hautprobleme hab ich bislang immer eine Harnstoffcreme genommen (U Lipolotio), aber offenbar hab ich da so was wie eine Resistenz dagegen entwickelt, das hilft längst nicht mehr so gut wie früher. Seit kurzem probiere ich deshalb Öl aus, aber ich hab den Eindruck das hilft nur kurzzeitig; zumal ists nervig wenn man wie ein Säugling riecht und sich nach dem Duschen 20 minuten nicht anziehen kann. Wenn ich das Öl auf die feuchte Haut auftrage, wies immer empfohlen ist, kann ich mich gleich im Anschluss mit Bepanthen eincremen, weil dann meine Haut einfach reisst, das tut dann weh und ist ärgerlich.

Weitere Fakten über mich: Bin Vegetarier (Hautprobleme hab ich aber schon länger), Nichtraucher (ebenso; ich hab gehofft das wird besser wenn ich aufhör. naja.) und trinke praktisch nicht.

Ich hab weiterhin den Eindruck, dass sich alles jetzt durch den Winter wieder verschlimmert hat; mein Hals war überhaupt noch nie so schlimm (ich trag im winter ein baumwollhalstuch; hängt das zusammen?).

Ausserdem hatte ich letzten Herbst brutalen Haarausfall, also echt so, dass das Sieb in der Dusche jedesmal schlicht dicht war. Dann hab ich mir die Haare abgeschnitten; seitdem is Ruhe (jetz fällts zumindest nicht mehr auf :-))

Ich war auch schon bei einigen Hautärzten, die haben über meinen Haarausfall nur gesagt "tja, androgenetisch, pech gehabt" (wobei sie nicht völlig unrecht haben, bei meinen geheimratsecken) und zu meiner haut immer nur "hmhm". vor etwa 3 jahren hatte ich mal einen, der mir dann diese u lipolotio empfohlen hatte, dann wars erstmal besser.

Kurz:

HILFE. Ich hab keine Lust mehr darauf. Ich arbeite am Theater, dh ich trag bevorzugt schwarz (künstlerfarbe ^^). Schuppen im Kragen oder dem Kaputzenpulli gehen ja noch, aber auf der Hose, weil der Bauch so abgeht - das kanns doch echt nicht sein.

Antworten
a;nnaS12x38


Hallo,

das trinken solltest du dir aber schon angewöhnen.

Von was soll deine Haut Feuchtigkeit bekommen, wenn du das nicht zu dir nimmst?

Öle sind schon mal nicht schlecht. Vielleicht mal ein anderes probieren. Auftragen kannst es ja am Abend, da riechst du auch nicht so danach.

Sehr gute Öle sind: Nachtkerzenöl, Sanddornöl, Jojobaöl, Aganöl

Was auch sehr gut ist für trockene Haut: Ringelblume, natürliches Aloe Vera Gel.

Für den Kopf vielleicht ein Shampoo mit Ringelblume (Calendula).

Und vorallem trinken, trinken, trinken.

Slzaxf


Jetzt mal Haarausfall hin oder her. Was sagen die Ärzte den zum Ausschlag um auf den Punkt zu kommen ??? ??

Schuppenflechte ??? ?? Neurodermitis ??? Seborische Dermitis ??? ?

Na ja erstmal Egal was es ist....

Zum Schuppen ablösen am Körper kann ich dir Balneum Hermal F Badeöl empfehlen damit kann man auch duschen und für den Kopf taugt gut Balneum Aqueo Shampo extra Stark. Zum eincremen nach dem Bad lässt sich Bephanten intensiv Lotion Empfehlen oder auch einfaches Melkfett mit Ringelblume aus der Drogerie.

Sollte der Juckreiz mal schlimmer sein kann man zwischendurch auch mal auf das Rezeptfreie Hydrokortison zurückgreifen.

BmelsDazar


das genau ist das problem,

@ szaf,

dass die ärzte nix sagen. wirklich nicht. sinngemäß nur sowas wie "ja, hm, n pilz isses nicht. sie ham halt trockene haut. eincremen"

diese auskunft kann ich mir auch in die haare schmieren, wie du dir denken kannst.

naja. wenn jmd einen guten hautarzt in wien kennt, bin ich auch dankbar.

@ anna1238:

ich trink eigentlich schon viel, mindestens 2 liter tee am tag + andere sachen (fruchtsaft, chai latte etc.) danke für die tips, aber ich bin mir nicht sicher ob das nicht n problem is wenn ich das öl abends auftrage, da ich ja morgens wieder dusche und dadurch meine haut wieder austrocknet.

szaf: bepanthen intensiv lotion find ich nich, meinst du da auch balneum? muss ich auf jeden fall mal ausprobieren.

aber kortison will ich eigentlich nicht nehmen, zumal es eigentlich nicht wirklich juckt; es tut tatsächlich eher weh.

das shampoo - in verbindung mit welchem andern shampoo empfiehlst du das? sobald ich ein agressiveres (standard)shampoo nehm, fühlt sich das an als hätte ich mir die kopfhaut mit heisser stahlwolle geschrubbt...

Swzaxf


@ Belsazar

Mir ist es durchaus klar das du dir von dieser Auskunft nix kaufen kannst. Aber selbiges kannst du auch nicht vom blosen nix tun. Ich schreibe hier nicht als Klugscheißer oder so, sondern als Psoriasis-Neurodermitis Patientin. Solltest du mit Niedergelassenen Ärzten so deine Bedenken heggen versuch es doch einmal in der Ambulanz einer Hautklinik. Das ist aber mein letzter Tipp.

Die Balneum Aqueo intensiv ist ein Schuppenreduzierendes und ablösendes Shampoo. [[http://www.aqeo.de/]]

Balneum Hermal F ist gut um Schuppen am Körper zu lösen. [[http://www.balneum.de/]]

Bephantol Intensiv Körperlotio ist gut zum Feuchthalten der Haut

[[http://www.apoforte.de/images/wasserzeichen.php?pzn=1627592&status=0]]

Boelsanzar


bitte entschuldige,

@szaf,

ich meinte nicht deine auskunft, sondern die der ärzte die ich bislang gekriegt hab, und die mir absolut nix gebracht hat. über deine/eure tips bin ich sehr froh :-)

werd jetz mal ein paar sachen ausprobieren, mal schaun...

trotzdem suche ich immer noch nen guten dermatologen in wien! eine idee? irgendjemand?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH