» »

Braun werden mit Möhrensaft

F. i 7g hm t e xr hat die Diskussion gestartet


Ich hab ein Problem: Ich habe helle Haut.

Aber in der Sonne bekomme ich ohne Sonnencreme Sonnenbrand und noch mehr Sommersprossen. Ich habe gehört das es mit Möhrensaft geht. Wie kann man den machen und kann man den auf den ganzen Körper aufstreichen? Wie lange bleibt die Bräune? Und wenn man duschen geht, verschwindet dann die Bräne?

Ich hoffe ihr könnt meine Fragen beantworten.

Antworten
c-hantal -mxelina


hmmmm wollte das auch mal ausprobieren, aber ich habe gehört das man sich dafür nicht möhrensaft auf die haut streicht :-D sondern man das in möhren enthaltene beta carotin in kapsel form 1 mal täglich zu sich nehmen soll....... allerdings habe ich auch gehört das dieses isolierte in kapsel form enthaltene beta carotin sehr schädlich sein soll :S

dann habe ich gelesen das man täglich nicht mehr als 2g möhren essen soll da es sonst schädlich ist, allerdings soll man bei den kapseln täglich 75g zu sich nehmen soll um überhaupt auf der haut was zu sehen....... also wäre das dann wohl sehrr sehrrr schädlich...

kann nur sagen was ICH darüber gehört und gelesen habe..... wie es genau ist und ob das überhaupt stimmt weiß ich nicht LG :D

.Rchijcox.


Im Discounter findest du in der Saftabteilung 0,33 l Flaschen 'Möhrensaft mit Honig' bzw. 'Möhrensaft mit Banane'. Kostet so um die 0,35 € je Flasche. Wenn du pro Tag eine halbe Flasche trinkst, wirst du nach zehn, fünfzehn Tagen feststellen, dass deine Haut eine leichte Farbveränderung bekommt, es sieht einfach gesünder aus.

aMnna1x238


Beta Carotin ist vorallem für Raucher schädlich, da es Lungenkrebs fördern kann. Es sollte aber von allen Anwendern nur in bestimmten Mengen genommen werden.

Um Möhrensaft zur Bräunung zu benutzen, muss man schon ordentliche Mengen davon trinken. Äußerlich bringt es nicht, außer man vergelbt sich seine Kleidung.

Ich glaube eher, dass du mit Selbstbräuner da besser fährst. Es gibt heute schon spezielle für den Körper, die bei genauer Anwendung auch keine Streifen mehr hinterlassen.

Fe i g h `t e xr


Also man sollte den Möhrensaft trinken und nicht aufstreichen? Ich habe einen Selbstbräunder, aber irgendwo muss man aufhören. Und im Sommer will ich überall braun werden.

a_nn%a123x8


Übrigens vom Karottensaft wirst du nicht richtig braun, eher orangig.

c&hantjal-melRinxa


ja aber wenn man jeden tag so eine flasche oder bzw. eine halbe flasche davon trinkt, dann müsste es ja auch wieder schädlich sein, denn eine halbe flasche möhrensaft enthält ja wohl nicht nur 2g beta carotin oder? :-)

F: i +g h St ex r


Nützt es auch, wenn man gekochte Möhre ist? Oder Möhren einfach so, also nicht gekocht?

LYila L(imone


Ich würde das ganze sein lassen. Mein Exfreund hat das auch gemacht (unbeabsichtigt, da ständig ACE-Saft) und nach einiger Zeit fragte man ihn (oder mich), ob er sich irgendwie schminken würde oder so... Er war leicht orange, aber ich sah das nicht gleich, weil ich ihn jeden Tag gesehen habe und den Unterschied nicht merkte.

Tatsache war aber, dass er wirklich leicht kränklich aussah.

H1oisLaxli


Würde ich auch gerne wissen: ob gekochte Möhren oder nicht gekochte Möhre gehen, dass man braun wird.

pmfir6sichecist~ee


Nach meiner Erfahrung wird man da orange, und nicht braun :D

H$oitsa9lxi


aber funktioniert es mit den gekochten oder frischen Möhren?

H|oiskalxi


???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH