» »

hautkrebskontrolle und muttermal...kosten?

r,osixne hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich hab da mal so ein paar fragen an leuts, die sich viell. n bissi besser auskennen als ich.

als ich 14 war, wurden mir vom hautarzt zwei "leberflecken" entfernt. ohne befund!

jetzt bin ich 25 und würde gerne mal wieder meine leberflecken kontrollieren lassen, weil in den letzten 2-3 jahren der ein oder andere dazu gekommen ist, und auch irgendwie bedenklich aussieht. ich bin kein experte, aber auch kein hypochonder ich möchte einfach nur gewissheit ob da alles ok ist.

jetzt habe ich in nem anderen forum sowas in der art gelesen, das so ne kontrolle jetzt kostenpflichtig ist.

wenn das stimm, wüsste ich gern wieviel der spaß kostet und ob ich's viell. erst mal meinen hautarzt zeigen soll und dann per überweisung aus meditinischer notwendigkeit um die kosten rum kommen könnte.

zum 2. habe ich seit meine pupertät ein für mich inzwischen sehr störendes muttermal unterm arm. es hat einen durchmesser von ca. 1cm und ist ungefähr um 0,5cm erhöt. dieses würde ich mir ebenfalls gern entfernen lassen. nicht weil ich eitel bin sonder weil es an so ner blöden stelle in der achsel sitzt, das es wenn ich sport treibe bzw. im sommer ständig entzündet ist und schmerzt. ausserdem kann ich kaum kurzärmelige shirts tragen, weil dann immer der abschluss des ärmels auf dem muttermal scheuert.

eigentlich ist die entfernung solcher muttermal inzwischen ja ein ästhätischer-eingriff welche selbst finanziert werden muss. aber wie sieht es aus, wenn sowas eben aufgrund der ungünstigen position immer wieder zu entzündungen und schmerzen führt...übernimmt das dann die kasse?

und auf was muss ich mich einstellen, also finanziell, wenns die kasse nicht übernimmt?

vielen dank schon mal für eure hilfe.

Antworten
RWeniS66


Hallo rosine,

einige Krankenkassen bezahlen den Hautcheck zur Hautkrebsvorsorge. Meine Krankenkasse die ikk zahlt die jährliche Untersuchung. Frage mal deine Krankenkasse. Ansonsten weiß ich, dass ein Check so um die 25€-27€ kostet. Das kann mittlerweile auch etwas mehr sein. Du brauchst für den Hautarzt auch eine Überweisung. Der Checkup schließt den ganzen Körper ein. Es wird der gesamte Körper untersucht auf verdächtige Leberflecken.

Dein Muttermal würde ich auf jedenFall erst einmal deinem Hausarzt zeigen und der soll dich dann zum Hautarzt überweisen. Du musst dann unbedingt sagen, dass dir das Mal sehr oft Beschwerden macht, vielleicht hast du Glück und der Arzt sieht es als notwendig zu entfernen, dann denke ich das du es eventuell nicht bezahlen musst. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass meine Tochter auch ein Mal unterdem Arm hatte und ähnliche Beschwerden. Die Hautärztin hat es untersucht und sagtedass es harmlos ist, da aber meine Mutter ein schwarzes Melanom hatte, wurde es ohne Probleme entfernt. Eine Möglichkeit besteht noch mal zum Chirurgen zu gehen und zu zeigen, wenn es entzündet ist und schmerzt, vielleicht sieht er eher die medizinische Notwendigkeit. Ansonsten einfach mal fragen was es kostet. Alles Gute für dich. *:)

Viele Grüße

f+an!tagAir1l


ich wüsste nicht, dass eine Kontrolluntersuchung von Leberflecken Geld kostet, bei mir übernimmt alles die Krankenkasse (allerdings halbprivat) und ich brauche auch keine Überweisung vom Hausarzt. Mein Hautarzt hat gesagt ich soll jedes Jahr zur Kontrolluntersuchung kommen. Was du beim Hautarzt auch sagen kannst, ist dass sich das Muttermal verändert hat, dann wirds sicher rausgeschnitten.

Ich habe auch schon 2 kleinere Leberflecken auf dem Rücken entfernt bekommen, ist schon jahre her und die Narben sind immer noch sichtbar weil die großzügig drum rum ausschneiden.

Wenn dein Leberfleck nicht direkt krebs gefährdet ist, kann man den auch weglasern lassen, das Ergebnis soll sehr viel besser aussehen. Ich hab das gestern bei 2 Leberflecken machen lassen von denen ich glaube, dass sie irgendwann so oder so raus gemusst hätten. Da habe ich das lieber jetzt mit nem laser machen lassen als später wenns rausgeschnitten und eingeschickt werden muss. Ich bin mal gespannt wies am Ende aussehen wird, noch bin ich etwas skeptisch, ist aber auch noch ein Pflaster drauf in einer Woche dürfte es verheilt sein.

Achja wegen der Kosten.. die Krankenkasse übernimmt nur die Kosten fürs Rausschneiden (wobei da die privaten natürlich toleranter sind als die gesetzlichen) den Differenzbetrag zur Laserbehandlung musste ich selber zahlen. Waren für die 2 Leberflecken 30 Euro, das kann ich verkraften.

eMxplös?ion


Dazu kann ich nur sagen, dass ich im vergangenem Jahr auch zwei Leberflecken habe entfernen lassen. Dazu genügte es, dass ich zu meinem Hausarzt sagte, dass es mächtig stört( es war auf dem Rücken im Bereich des BH'S) und dass es auch schon mal mit blutet, du kannst auch sagen, dass es etwas größer geworden ist- kommt auf das selbe heraus. Da bekam ich eine Überweisung zum Chirurgen, der schnitt es heraus, schickte es ein und das war es. Keine Kosten!

r@osixne


ja das mit den narben beim rausschneiden ist mir bewusst...bei mir wurden mit 14 schon mal zwei rausgeschnitten...finde die narben aber jetzt nicht sooo dramatisch, find die fallen kaum auf...sind ja recht klein.

naja ich werd mal sehn was der hausarzt sagt, der chirurg...viell. macht er das auch gleich selbst.

P!rSix


Meine Kasse zahlt diese Hautkrebsvorsorgeuntersuchung auch. Letztens wurde ich erst gefragt, ob ich sie wahrnehmen will- ich wollte aber nicht, da ich weder Leberflecken noch sonst was habe.

Frage doch einfach mal nach, ob deine Kasse die Untersuchung auch zahlt. Alles andere wird dir den Hautarzt dann sowieso erzählen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH