» »

Dornwarze nach Vereisung beim Arzt :-(

Ssweyeutlanxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich schreibe jetzt mal hier in der Hoffnung jemanden zu treffen der sowas auch schonmal hatte :-(

Ich hatte eine Dornwarze am Zeh, diese schon ziemlich lange, war zuerst beim Hausarzt, der mit Verumal zum draufschmieren verschrieben....das half nix, also ging ich zum hautarzt.

ort wurde das Ding vereist, sicher mittlerweile schon 10 mal.. :-(

Mittlerweile habe ich eine Stelle am Zeh, die ungefähr zweimal so groß ist wie die eigentliche Dornwarze war, die von der Vereisung beschädigt ist, es ist geschwollen und tut furchtbar weh, kann kaum drauf laufen, schätze es befindet sich eine große Wundblase untendrunter...

das war schon beim letzten mal so, ich hatte gefragt ob man nicht abwarten solle bis das abgeheilt ist, bevor es weiter verist wird, aber derarzt meinte nein,nein das ist noch nicht weg, und hat nochmal vereist :-(

Den nächsten Termin werde ich absagen, wenn das nochmal vereist wird fällt mir glaub ich bald der Zeh ab :-(

Kann mir jemand sagen ob das normal ist, und ob das wieder weggeht? Oder was man da am besten macht??

Muss sagen dass ich an der Kompetenz meines Arztes langsam zweifele, allerdings gibt es hier in der näheren umgebung nur diesen einen :°(

Liebe Grüße

Antworten
AFrioFnxa


Hallo,

ich hatte mal eine ziemlich große und schmerzhafte Dornwarze zwischen dem Ballen und großen Zeh.

War damit nie beim Arzt, sondern habe mir in der Apotheke ein Mittel dagegen geholt. Allerdings nicht zum Vereisen, das war eine Lösung zum Aufpinseln, die die Haut über der Dornwarze nach und nach aufgelöst bzw. weggeätzt hat.

Mußte das regelmäßig auftragen und nach einigen Tagen ist der Rest der Warze dann einfach "rausgefallen" und die Stelle komplett verheilt. Die Warze kam seitdem nie wieder.

Kann das nur empfehlen, die Lösung hieß Clabin plus, gibts rezeptfrei in der Apotheke.

Ich würde allerdings warten, bis die Schäden auf der Haut durch die Vereisung verheilt sind, das Zeug darf nämlich nicht verwundete oder gesunde Haut berühren, da diese sonst schmerzhaft weggeätzt wird. :-o

ASlchem^icuxs


Hab da auch so meine Erfahrungen. Hatte eine große Dornwarze am Ballen. Sie wurde über mehrere Monate vereist (ein Mal die Woche), es war grausig schmerzhaft, laufen konnte ich auch kaum. Jetzt ist sie weg, aber eine Narbe zurück geblieben.

Zurzeit schwanke ich zwischen: Ich suche mir was, das überhaupt nicht weh tut (Thuja, Infrarot-Licht) und: gib ihnen (den planen an der Hand...).

Warzen sind das Schlimmste, das ist eine Plage... {:(

s'is{sy16x06


hallo sweetlana,

warzen können extrem hartnäckig sein, da erzähle ich dir sicher nix neues!

ich hatte erst kürzlich eine immer größer werdende sehr schmerzhafte an der hand. man konnte beinah zuschauen, wie dieses ding gewachsen ist.

als es zunehmend lästig & auch schmerzhaft wurde, schließlich verdiene ich mit meiner hände arbeit mein geld - bin ich in die apotheke & holte mir schlicht warz-ab. dies ist ein keratolytikum mit dem wirkstoff salicylsäure. diese hat die eigenschaft die damit behandelten hautareale regelrecht zu schälen - schicht für schicht (ausschließlich die warze ist damit behandeln & ja nicht die haut drumherum!! ). das kann je nach größe der warze sehr viele behandlungen lang dauern. doch es funktioniert :)^ <auch bei hühneraugen!

hinzu kommt allerdings noch, das warzen ja von viren verursacht werden & gegen viren allgemein ist ja noch kein kraut gewachsen, man kann nur sie symptome behandeln, nicht jedoch deren ursache! doch eines kann man tun. man kann gesund leben & sich gesund ernähren, wenig stress usw... . somit sein abwehr- & immunsystem stärken ... & den viren

möglichst wenig angriffsfläche bieten.

gegen die schmerzen beim laufen & auch sonst im leben, würd ich extrem bequemes schuhwerk empfehlen & so oft wie möglich barfuß zu gehen auf verschiedenen untergründen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH