» »

Yerka Anwendung: Vorher waschen notwendig?

N?in@ix_w hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

hab mir heute Yerka gekauft und auf der Packung steht: "mit einem Wattebausch auftragen, am nächsten Morgen mit klarem Wasser abwaschen."

Aber nichts davon, ob man sich vor dem auftragen auch die zu behandelnden Stellen, z.B. Achseln waschen soll (wie es bei Odaban beschrieben wurde).

Muss sagen, fände ich ziemlich praktisch, wenn ich sie nur trocken fönen/pudern müsste, da ich abends meistens zu faul bin bzw. zu müde, um mich nochmal großartig zu waschen |-o (kaltes wasser vorm schlafen, brrr, da wird man doch wieder wach! :-/)

Wie macht ihr das? Denkt ihr man muss sich notwendigerweise vorher waschen?

Lg, Nini

Antworten
PYetzix72


Hallo Nini_w,

also ich wasche mir vorher die Acheln mit klarem Wasser, dann Yerka drauf, trocknen lassen und dann noch Nivea-Creme drauf (muss man aber nicht)! Ob das Zeugs genauso gut hilft, wenn Du vorher nicht wäschst weiss ich leider auch nicht.

LG Petzi

L|izzak _n8


Hilft genauso gut wenn man vorher nicht wäscht. Wenn doch dann ohne Seife, sonst könnte es brennen^^

NDiDni_xw


Oh danke, dass ging aber schnell!

Gut, ohne Seife das wird ja immer besser ;-D (mag das Waschen abends wirklich nicht, morgens dagegen sehr, neuer tag und so).

Also supi, danke ihr beiden! :)^

Gdrasx-Halm


ich wasche vorher immer mit Duschgel (das geht ja zackzack, mit nem Waschlappen, und man könnte ja warmes Wasser nehmen ;-) ), weil ich es mir nicht besonders lecker vorstelle, das Zeug auf das eingetrocknete Deo und den Schweiss zu schmieren..aber gut, jedem das seine. ;-)

Trocken föhnen? Pudern? :-o ich lass das Zeug einfach einwirken, wieso soll man das föhnen??

NFinriX_w


Ja mit dem warmen Wasser ist so ein Problem, wenn man erstmal zumindest gefühlte 10min warten muss, bis auch warmes Wasser aus dem Hahn kommt. (lasse auch nicht gerne grundlos wasser fließen) Ich finde es nicht so schlimm, das zeugs einfach über mein Deo zu tun.. klar lecker ist es nicht, aber da soll ja auch keiner von kosten.. hihi :-x wobei wenn ich mir das jetzt bildlich vorstelle.. eingetrockentes verkrustetes deo.. fände ich dann auch nicht lecker (also kein wunder dass du dich auf jeden fall wäschst mit dem Bild im Kopf ;-D), aber ganz ehrlich, wenn ich mir abends meine achseln angucke kann ich da kein "eingetrocknetes" deo erkennen und von daher finde ich es völlig in Ordnung noch was aufzutragen.

Das mit dem Trocken föhnen bzw. pudern mach ich nicht hinterher sondern vorher! Die Achseln sollten (egal ob frisch gewaschen oder nicht) auf jeden Fall trocken sein, dass es andernfalls verstärkt zu diesem Brennen kommen kann. Hab mal gelesen, dass hätte was mit ner Säure zu tun, die sich bildet, wenn AlCl mit Wasser in Kontakt kommt. Andererseits, warum empfiehlt dann Yerka bei empfindlichen Achseln das ganze mit Wasser zu verdünnen ???

deickex76


ich hab mich noch nie vor yerka gewaschen :=o

und es klappt dennoch wunderbar :)^

PSetzxi7x2


Ich denke, das muss jeder für sich selbst ausprobieren ;-)

WfomanAi5nl/o ve


Manchmal so manchmal so - Yerka WIRKT. Bei mir mindestens. Und juckt nur wenn ich frisch rasiert bin, sonst auch nicht.

Ich habe es probiert an füßen auch, aber da wirkt es leider nicht. Die füße sind feucht. Leider. Ich probiere es noch mal.

Ich habe Yerka in spray flasche umgefüllt. Das mit der watte scheint mir sinnlos, alles landet in der watte. Oder nur mit den fingern, auch gar kein problem. Jede tropfen ist so wertvoll.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH