» »

Ausfall kurzer, kaputter Haare: Nährstoffmangel?

i1na-w


Hallo Matilda!

Ich bin gerade ein bißchen im Prüfungsstress, deshalb antworte ich so spät. Hab morgen eine mündliche Diplomprüfung. Drück mir die Daumen!

Bei dem Haarausfall hat sich nichts getan. Hab Donnerstag einen Termin beim Hausarzt, möchte mich dann auf Vitamine untersuchen lassen. War beim Frisör und hab mir die Haare etwas abschneiden lassen.

Was ist nun bei deinem Eisenspeicher rausgekommen?

@ Nala85

Wie groß war denn diese Packung - eine 100er? Man soll sie ja mindestens über 3 Monate nehmen.

m-atEi9lda7x1


Hey Ina!

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen :)^

Hört sich an, als ob du doch viel Stress hast?? -Mein Hautarzt hat Eisenmangel bei mir festgestellt, er sagte, der müsste bei 60 liegen und ich habe 12,6. Hat mir Tabletten verschrieben und die wirken erst in 2 bis 3 Monaten, da es lange dauert, bis der Eisendefizit aufgefüllt ist. Dann soll ich nochmal wiederkommen und dann wird der Wert nochmal geprüft.

Die Frauenärztin hat einen Hormontest gemacht und sagt bescheid, falls ich da was habe. Die gehen jetzt erstmal in den Urlaub. Mal gucken, ob ich da einen Anruf bekomme.

Meine Haare fallen weniger aus, weg ist es aber noch nicht. Aber ich bin schon ganz froh, dass sie einen Grund gefunden haben und meine Angst ist damit deutlich geringer...Das olle Cortison nehme ich einfach nicht mehr, da müsste ich das inzwischen auf die gesamte Kopfhaut auftragen und das geht einfach nicht. Die Kopfhaut ist schon rot und empfindlich, ich gucke und warte schon, wann das endlich weggeht...

Na, schön mit einer neuen Frisur? Macht doch auch schon viel aus, oder?

Berichte mal weiter, bin neugierig... :=o

i\na-xw


Hallo Matilda!

Hab eine 2 bekommen! Dein Daumendrücken hat anscheinend geholfen ;-D

Ja, ich hab schon Stress, aber den hatte ich schon immer. Das Diplom ist nun mal nicht leicht. Und ich hatte noch nie Haarausfall bis vor kurzem. Werde morgen zum Arzt gehen, wenn ich das schaffe und auch meine Eisenwerte kontrollieren lassen. Dein Wert ist auf jeden Fall sehr niedrig! Mein Hautarzt sagte ja auch zu mir, dass Eisenmangel bei Frauen die häufigste Ursache für Haarausfall ist. Werde dann weiter berichten.

Die neue Frisur gefällt mir auch, es ist viel leichter, wenn die Haare nicht so lang sind und sie sehen fülliger aus.

Wünsch dir noch einen schönen Tag! Werde mich jetzt erstmal von dem Stress erholen.

mxat<ild_a71


Hallo Ina!

Finde ich ja super mit der 2, und das grade bei einer mündlichen Prüfung. Da ist man ja immer total aufgeregt...

Hört sich auch schön an mit deiner neuen Frisur, hätte ich auch gerne, leider haben wir aber im Moment kein Geld dafür. Aber so schlimm ist es bei mir gar nicht mehr, die Tabletten helfen wohl gut.

Bin mal gespannt, was dein Hautarzt herausfindet, das wird allerdings noch ein paar Tage dauern. Aber erzähl dann mal.

Und viel Spass beim erholen!!@:)

Bis dahin...

i'na-w


Hallo Matilda!

Ich war Montag bei einem Endokrinologen wegen der Schilddrüse. Jedenfalls ist etwas Merkwürdiges rausgekommen. Ich sehe da selber noch nicht durch. Scheint eine Schilddrüsenhormonresistenz zu sein, d.h. die Schilddrüse produziert zwar genug Hormone, aber der Körper kann sie nicht aufnehmen und deshalb meldet die Hypophyse, dass es zuwenig ist und versucht, die Schilddrüse zu stimulieren. Aber ob das mit dem Haarausfall zusammenhängt? Laut Arzt nicht. Eisen war komischerweise ok.

Ich werde also doch zum Allgemeinarzt gehen müssen und mich auf Vitamine durchchecken lassen.

Der Haarausfall wird nicht besser :-(

a#gnexs


mich auf Vitamine durchchecken

ist Deine Ernährung so schlecht?

iOnda-w


Hab seit 1 Jahr Magen-Darm-Probleme und hab mich lange sehr einseitig ernährt, da ich nicht alles vertrage. Hab auch eine Fructose-Intoleranz. Von daher wäre es möglich.

mhatilHda7x1


Eigentlich sagt man doch, wenn die Schilddrüse nicht richtig funktioniert, egal ob zu viel oder zu wenig; wenn sie einfach "aus dem Lot ist" in irgendeiner Form, kann Haarausfall entstehen...

Wegen Vitamine kann ich mir nicht vorstellen (bin aber kein Arzt!), dass da der HA entsteht, dann hätte ich den mal viel viel eher gehabt...

Ich würde dir eher den Frauenarzt empfehlen, damit die einen Hormonspiegel durch Blutabnahme machen (wenn die nachweisbar durcheinander sind). Wenn du zuviel männliche Hormone hast, entsteht auch HA.

Bei meiner neuen Frauenärztin habe ich ja innerhalb von 3 Tagen einen Termin bekommen, da ich wegen dem Haarausfall gedrängelt habe, ich kann doch damit keine 3 Wochen warten...

Frag doch einfach nach und erzähle, ja?

Aber mal gucken, was dein anderer Arzt sagt. Ist schon ganz schön besch..., soviel Lauferei!!!

iqn@a-xw


Soweit ich weiß machen die Ärzte keinen Test auf Hormone, wenn man schon die Pille nimmt.

Was ist denn bei deinen Hormonen rausgekommen?

Der Endo hat bei mir auch männliche Hormone der Nebennierenrinde untersucht, die sind in Ordnung, aber ob die was mit den Geschlechtshormonen zu tun haben - keine Ahnung!

Vitamin- und Mineralstoffmangel ist ganz häufig Ursache für Haarausfall. Wichtig für die Haare sind: B-Vitamine, Folsäure, Selen, Eisen, Zink, Kupfer, Aminosäuren, L-Cystein, Silizium....Nur um einige zu nennen.

mNaEti(lda7w1


Ich denke, meine Hormone sind in Ordnung, sonst hätte sie angerufen, hat sie zumindest gesagt. Zwei Wochen ist es schon her. Und am 12.08. muss ich nochmal hin um zu sprechen. Ich kann mich nicht erinnern, dass sie aufgrund der Hormonuntersuchung nach der Pille gefragt hat, ich nehme sie nicht.

Mit dem Vitaminmangel ist eigentlich logisch..., wurde bei mir aber nicht angesprochen. Aber man merkt, jeder Arzt macht es anders. Wie soll man da noch durchsteigen?

Ich hoffe, bei dir finden sie endlich was!!

iCna-xw


Hallo Matilda!

Mein Eisenwert liegt bei 82,2; Referenzwerte sind 28 bis 146. Ist also in Ordnung. Weiß nicht, was ich sonst haben könnte?

Mein Hausarzt ist gerade im Urlaub. Muss also noch abwarten.

Liebe Grüße

Ina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH