» »

Muttermal wächst nach

Nqichxya hat die Diskussion gestartet


Hallo! ich hab mir vor ca einem Jahr ein 1cm großes Muttelmal (gutartig) rausschneiden lassen. Die Narbe ist gut verheilt und es schaut eigtl. ganz gut aus, bis euf einen kleinen braunen Fleck, der vor Kurzem auf der Narbe aufgetaucht ist. er is zar noch ziemlich hell und auch nich so groß wie das ursprüngliche muttermal, aber ich habe angst, dass er noch größer werden kann.

woher kommt das? ist das noch so ne art rest vom alten, oder ein ganz neues muttermal? und was kann ich machen, damit es nich größer wird?

Antworten
N)ikchkya


hat denn noch keiner erfahrung damit gemacht? :-( mir macht das echt sorgen...

T(rin_ity19x83


Es eindämmen kannst du nicht,an deiner stelle würde ich zum Dermatologen gehen und es dort untersuchen lassen.

Nri_chyxa


hab ich schon gemacht, aber der hat sich des kaum angeschaut und hat gesagt des is schon ok.

ich komm mir haltn bisschen verarscht vor, wenn ichs mir jetz extra hab rausschneiden lassen und dann wächst es einfach wieder nach. das is doch nich normal, oder? passiert sowas öfter?

Jte4guzxa


hmm... also ohne jetzt wirklich fachwissen zu haben, könnte ich mir vorstellen, dass das muttermal nicht tief genug entfernt wurde und deswegen wieder nachwächst. grundsätzlich können natürlich immer irgendwo neue muttermale entstehen, vielleicht ensteht eben gerade an dieser stelle gerade ein neues. dort wo etwas geschnitten wurde ist die neue nachwachsende haut etwas empfindlicher und so auch anfälliger für sonnenstrahlen bspw. also diese stelle immer ausreichend beim sonnenbaden eincremen.

ansonsten würd ich dir raten einen anderen hautarzt zu besuchen und ihn fragen.... das wäre das beste.

hast du das mal aus kosmetischen gründen oder verdacht entfernen lassen?

NXiVc7hyxa


danke für deine antwort. ich habs aus kosmetischen gründen entfernen lassen. dass es an der sonnenbastrahlung liegt, kann ich mir kaum vorstellen, weil ich damit eigentlich nie direkt an der sonne war. ich hab jetz mal nen termin bei nem andern hautarzt gemacht. ich weiß nich ob des nur bei mir so is, aber ich hab immer des gefühl, dass sich die ärzte sich nich viel zeit nehmen um mit dem patienten zu reden und ihm was zu erklären. man muss denen jedes wort aus der nase ziehen, von allein sagen sie nie was...

M.edpePter


So geht's mir auch immer. Die Ärzte gehen nie richtig ins Detail. Aber vielleicht liegt es daran, dass die meisten Leute wirklich nicht nachfragen, alles einfach so hinnehmen, und die Ärzte sich mit der Zeit daran gewöhnt haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH