» »

Warzen entfernen mit Bananenschale?

S0unakxo


Also bei denen waren sie an den Füßen (auf nicht an der Sohle) und ich weiß leider nicht wielange es gedauert hat :/

Ich mache es seit 4 Tagen, aber wirklich kleiner geworden ist sie noch nicht. Man soll eigentlich frische Schalen benutzen

L ula{bixi


Geh zum Hautarzt und lass sie vereisen.

m0ex|o


so. ein update hier.

bin meine warzen nun los. hoff ich zumindest... nicht, dass die unterirdisch doch irgendwie weiterschlummern oder sowas.

mit den bananenschalen hat das aber nicht ganz geklappt. habe das zwar ca. 6 wochen durchgezogen, allerdings nicht immer mit frischen schalen. eklig war es auch.

die warzen sind schon deutkich kleiner geworden. die angrenzente haut hat es aber auch weggeäzt.

es sah so aus als wären die warzen kaputt und sie waren nicht mehr höher als die haut selbst. allerdings sind sie nach ein paar wochen wieder gewachsen... bis auf eine kleine... immerhin.

hab dieses jahr im märz vom hautarzt verumal verschrieben bekommen und dafür 5 eu gezahlt.

dieses dann 2-3 mal täglich auftragen, was auch angenehmer ist als die bananenschalen. man soll es maximal 6 wochen nehmen und dann aufhören.

ich war mir allerdings nicht sicher, ob die warzen wirklich wegsind, da es auf den stellen noch so aussah, als ob da was wäre. habe deshalb noch so ca 2 wochen eingeschränkt weitergemacht.

die stelen brauchen einige zeit zum verheilen, bis man sieht ob da noch etwas ist, oder ob man es geschafft hat, die warzen loszuwerden.

ich habs geschafft ;-D

denke direkt nach der 2-monatigen behandlung waren die warzen noch da, aber ganz klein. durch die behandlung wurden sie so geschlaucht, dass sie dann doch abgefallen sind.

hab die behandlung also ca 2 monate gemacht und 1 monat gewartet, um das ergebnis zu sehen.

ist schon ein paar monate her mittlerweile das ganze.

ZGim


Die Banananschalen kann ich nur empfehlen, haben sehr gut gewirkt, Verrumal alleine war bei mir anscheinend zuwenig...........

M_inoxs


Ich hatte mal mehrere Warzen an den Händen. Dann kam ich zur Bundeswehr und da sind sie allmählich verschwunden. Schließlich fand ich auch den Grund raus: Wir mussten da fast jeden Abend die Waffen reinigen und einölen. Dabei hab ich natürlich immer das Öl auf die Finger bekommen und davon sind die Dinger tatsächlich weg gegangen. Als ich das wusste, hab ich immer gezielt noch die restlichen Warzen mit dem Waffenöl eingepinselt und die sind tatsächlich allmählich weggegangen, ohne jegliche Spur.

Kann nun sein, dass es da verschiedene arten gibt, aber bei mir hat es geholfen und vorher nix. Hatte die sogar schonmal operieren lassen und dann kamen noch mehr wieder. Die Hand sah schon schlimm aus.

SMtiQno01


Für Interressierte die in dieses Forum kommen wegen der Heilerfolge mit Bananenschale:

Ich bekam vor fünf Jahren eine große PlanarWarze auf rechten Fußsohle wurde schmerzhaft beim Laufen als sie die Größe von 5*6mm hatte. Warzenlack drei Fläschchen (Verumal o.ä.) geleert nichts, hatte bei meinem Sohn mal geholfen. Nach ca. 3/4 Jahr rausschneiden vom Hautarzt lassen (schmerzhaft) 3 Wochen krank (Spülen Waschen 3* pro Tag). Danach waren es zwei Kleine.

Wieder VerumalLack, Wartner Vereisungsspray (nach Vorschrift), 1Jahr später Beide W fast zusammengewachsen Größe 1*1cm (toll) und zwei getreute noch dazu. Nach Knie OP mir einem Nachschlag beim Chirurgen geholt (Fußsohle au), dachte Chirurgen sind beim rausschnneiden großzügiger. Nach 6 Wochen war doch noch oben und unten je ein Rest. Nach dem Verheilen Wartner Vereisung 2 Flaschen (2*15€) wurden wieder vier. Nächste Termin beim Chirurgen, er meinte Besprechen hilfte auch. Half bei mir leider nicht. Beim Hornhaut von Warze entfernen (wegen Schmerzen beim Laufen), vermutlich Finger infiziert. Zwei auf dem linken Zeigefinger eine auf rechten Daumen (super), sieht ja edel aus. Wartner Vereisungsspray nicht mehr nach Vorschrift sonder Schwamm 5s statt 2s besprüht und draufgehalten bis es wieder warm war nicht 20S sonder 1min (Schneiden tut mehr weh). so auf dem Linken Zeigefinger die Warzen über Gefrierbrandblasen entfernt.

Für den Daumen nächste Flasche diese war möglicher Weise schon länger gelagert, keine Wirksame Bekämpfung erreicht Gegenteil Warze am Daumen gestreut 4 Stück. Vier am Fuß -> Über Viereinhalb Jahre Sch.. Warzen. Hatte inzwischen mit Essigreiniger dann mit Essigessenz (normales) über mehrere Monate am Fuß probiert die Großen jetzt 2cm*1,5cm. Also doch wieder Schneiden, aber wie lange soll das Verheilen (Ich bin kein Beamter), habe mir industriellen Kältespray bestellt 0,5l, der speichert aber die Kälte nicht richtig. Dann habe ich beim Arbeitskollegen mein Leid geklagt und der meinte Er habe mal eine gehabt und die mit Bananenschale eingerieben, ging weg. Googelte und zeigte mir entsprechende Einträge in Foren auch diesem. Ich, was solls habe schon über 100€ ausgegeben für Ärzte, Arzenei und 5 für den Besprecher, also zu Weihnachten um Daumen Bananenschale und Binde rum schauen wir mal, sah besser aus als ohne. Anfang Januar eindeutige Veränderung, Mitte eine übrig. War nicht kleinlich deshalb 1 Stück für alle und früh und abend getauscht (das Weiße nach innen), deshalb die Haut um die Warzen auch trocken, alles besser als Schneiden und wegen schwarze Schale eklig usw., wenn es nach den Schneiden wochenlang nässt ist das lächerlich. Am Zeigefinger wollte eine Gefrostete wiederkommen dort habe ich nur beim Wechsel am Daumen eingerieben. Ende Januar waren die Finger befreit. Am Daumen musste ich noch die trockene Haut mit Vaseline bekämpfen, aber man konnte die Finger wieder zeigen. Nun war Etagenwechsel, ran an den Fuß zu den 2 Monstern und 3 gestreuten bis mitte Februar absolute Besserung, könnte vielleicht aufhören trau mich aber noch nicht, weil ich nicht ganz sicher bin ob wirklich alles eingetrocknet ist, mache mit großzügig Abdecken weiter bis alles gleich aussieht. Danke meinem Arbeitskollegen und Danke Bananenschale und nicht McGyver. Habe auch mal Schale vom Vortag genommen. Wenn es bei Euch nicht klappt, dann hat es nichts gekostet aber wer es nicht 4 Wochen probiert ist selber schuld.

Für die Kritiker und Besserwisser -> ich bin selbst ein kritischer Mensch und ich habe aber vor 20 Jahren mal einen Artikel von einem Professor gelesen in dem singemäß stand: Die Menschheit/Wissenschaft hat wiederholt den Fehler gemacht Sachen die sich nicht erklären lassen zu leugnen oder zu verteufeln, bis sie erklärbar waren... (weshalb ich auch zum Besprecher gegangen bin).

Ich habe auch nicht auf Bio Bananen geachtet, mit ist Sch.. egal mit was die gespritzt sind Haupsache hilft, oder gerade deshalb?

S3ti+no0x1


Für Interressierte die in dieses Forum kommen wegen der Heilerfolge mit Bananenschale:

Ich bekam vor fünf Jahren eine große PlanarWarze auf rechten Fußsohle wurde schmerzhaft beim Laufen als sie die Größe von 5*6mm hatte. Warzenlack drei Fläschchen (Verumal o.ä.) geleert nichts, hatte bei meinem Sohn mal geholfen. Nach ca. 3/4 Jahr rausschneiden vom Hautarzt lassen (schmerzhaft) 3 Wochen krank (Spülen Waschen 3* pro Tag). Danach waren es zwei Kleine.

Wieder VerumalLack, Wartner Vereisungsspray (nach Vorschrift), 1Jahr später Beide W fast zusammengewachsen Größe 1*1cm (toll) und zwei getreute noch dazu. Nach Knie OP mir einem Nachschlag beim Chirurgen geholt (Fußsohle au), dachte Chirurgen sind beim rausschnneiden großzügiger. Nach 6 Wochen war doch noch oben und unten je ein Rest. Nach dem Verheilen Wartner Vereisung 2 Flaschen (2*15€) wurden wieder vier. Nächste Termin beim Chirurgen, er meinte Besprechen hilfte auch. Half bei mir leider nicht. Beim Hornhaut von Warze entfernen (wegen Schmerzen beim Laufen), vermutlich Finger infiziert. Zwei auf dem linken Zeigefinger eine auf rechten Daumen (super), sieht ja edel aus. Wartner Vereisungsspray nicht mehr nach Vorschrift sonder Schwamm 5s statt 2s besprüht und draufgehalten bis es wieder warm war nicht 20S sonder 1min (Schneiden tut mehr weh). so auf dem Linken Zeigefinger die Warzen über Gefrierbrandblasen entfernt.

Für den Daumen nächste Flasche diese war möglicher Weise schon länger gelagert, keine Wirksame Bekämpfung erreicht Gegenteil Warze am Daumen gestreut 4 Stück. Vier am Fuß -> Über Viereinhalb Jahre Sch.. Warzen. Hatte inzwischen mit Essigreiniger dann mit Essigessenz (normales) über mehrere Monate am Fuß probiert die Großen jetzt 2cm*1,5cm. Also doch wieder Schneiden, aber wie lange soll das Verheilen (Ich bin kein Beamter), habe mir industriellen Kältespray bestellt 0,5l, der speichert aber die Kälte nicht richtig. Dann habe ich beim Arbeitskollegen mein Leid geklagt und der meinte Er habe mal eine gehabt und die mit Bananenschale eingerieben, ging weg. Googelte und zeigte mir entsprechende Einträge in Foren auch diesem. Ich, was solls habe schon über 100€ ausgegeben für Ärzte, Arzenei und 5 für den Besprecher, also zu Weihnachten um Daumen Bananenschale und Binde rum schauen wir mal, sah besser aus als ohne. Anfang Januar eindeutige Veränderung, Mitte eine übrig. War nicht kleinlich deshalb 1 Stück für alle und früh und abend getauscht (das Weiße nach innen), deshalb die Haut um die Warzen auch trocken, alles besser als Schneiden und wegen schwarze Schale eklig usw., wenn es nach den Schneiden wochenlang nässt ist das lächerlich. Am Zeigefinger wollte eine Gefrostete wiederkommen dort habe ich nur beim Wechsel am Daumen eingerieben. Ende Januar waren die Finger befreit. Am Daumen musste ich noch die trockene Haut mit Vaseline bekämpfen, aber man konnte die Finger wieder zeigen. Nun war Etagenwechsel, ran an den Fuß zu den 2 Monstern und 3 gestreuten bis mitte Februar absolute Besserung, könnte vielleicht aufhören trau mich aber noch nicht, weil ich nicht ganz sicher bin ob wirklich alles eingetrocknet ist, mache mit großzügig Abdecken weiter bis alles gleich aussieht. Danke meinem Arbeitskollegen und Danke Bananenschale und nicht McGyver. Habe auch mal Schale vom Vortag genommen. Wenn es bei Euch nicht klappt, dann hat es nichts gekostet aber wer es nicht 4 Wochen probiert ist selber schuld.

Für die Kritiker und Besserwisser -> ich bin selbst ein kritischer Mensch und ich habe aber vor 20 Jahren mal einen Artikel von einem Professor gelesen in dem singemäß stand: Die Menschheit/Wissenschaft hat wiederholt den Fehler gemacht Sachen die sich nicht erklären lassen zu leugnen oder zu verteufeln, bis sie erklärbar waren... (weshalb ich auch zum Besprecher gegangen bin).

Ich habe auch nicht auf Bio Bananen geachtet, mit ist Sch.. egal mit was die gespritzt sind Haupsache hilft, oder gerade deshalb?

moa(nu+x4


:)D

werde heut abend damit anfangen..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH