» »

Ambulante OP - Verdacht auf Lipofibrom, war es aber nicht

S@ilk]e256 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wurde gestern ambulant operiert am Oberarm. Der Verdacht bestand auf ein Lipofibrom, aber sicher war der Arzt sich aber nicht. Als er "es" gesehen hat, konnte er immer noch nicht sagen, was es ist. Wurde dann (vermute ich) mit der 3 Stichen wieder zugenäht. Nun vermutet er, dass es eine verkapselte Talgdrüse war. Es wird nun zum Pathologen gesickt zur Untersuchung. Der Arzt versicherte mir, dass es aber auf keinen Fall bösärtig ist, was ich schon mal sehr beruhigend fand.

Hatte sowas schon mal einer und wer kann mir sagen, was genau eine verkapselte Talgdrüse ist?

Antworten
Swil<keN256


Wäre super nett, wenn mir einer darauf antworten würde :-)

SFil\ke2x56


Gibt es keinen, der sowas schon mal hatte? :-(

Scilkeq256


Na anscheinend hatte sowas wohl noch keiner... :-/, wäre aber trotzdem dankbar über Nachrichten

S)i*lke|256


Ich finde es echt schade, dass mir keiner antwortet :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH