» »

Leichter Fall von Pickeln/Erroetung/Ausschlag am Hals nach Rasur

T%.C.WJexez hat die Diskussion gestartet


Ich weiss nicht, ob es sich wirklich um einen Ausschlag handelt; ich bezweifle es. Jedenfalls krieg ich Pickel im mittleren Halsbereich nach der Rasur. Ich bin ein sehr gepflegter Mensch, reinige meine Haut vor der Rasur immer mit warmen Wasser und Cetaphil Seife und stelle sicher, dass ich immer scharfe und saubere Klingen fuer meinen Rasierer benutze (Gilette Fusion - 4 Klingen). Ich benutze ausreichend Rasierschaum und lasse ihn vor er Rasur einziehen, bevor ich anfange zu rasieren. Ich bin davon ueberzeugt, dass ich alles richtig mache, was ein Mann bei der Rasur richig machen kann.

Das einzige Problem, dass sich manchmal ergibt ist der Richtungswechsels des Haarwuchs im Halsbereich. Im mittleren Bereich des Halses aendert sich langsam die Richtung des Haarwuchs. Ich denke, dass ist der Ausloeser. Jedoch kann ich im Gesicht meist gegen den Wuchs rasieren. Genauso wie im oberen Halsbereich.

Wie dem auch sei. Gleich nach der Rasur benutze ich diverse Aftershave Produkte (so gut wie alle ausprobiert - von Cremes bis zu aggressiven alkoholhaltigen Aftershaves). Keins hilft so richtig. Ich habe ausserdem amerikanische Produkte, so wie Bump STOP ausprobiert, jedoch ohne Erfolg. Die Entzuendung, bzw. die Pickel sehen nicht ganz so schlimm aus. Sie stoeren jedoch trotzdem und sie tuen sogar etwas weh wenn man sie versucht zu streicheln... wie das wohl klingen mag.....

Einge sind etwas eitrig, aber nicht extrem. Es ist wirklich mehr oder minder nur eine leichte Entzuendung. Trotzdem nervt es mich, vorallem bei meinem Beruf, wo mein Aeusserliches eine wichtige Rolle spielt.

Vielen Dank fuer die Hilfe im Voraus.

Antworten
t akasxhi


Der Fusion hat mir den schlimmsten Rasurbrand von allen Gillette Produkten, die ich bisher benutzt habe, bereitet. Ich bin jetzt auf einen Hobel umgestiegen und das Problem ist verschwunden.

E>llor{axn


Aftershaves sind nicht gerade gesund was die Inhaltsstoffe angeht. Alle enthalten künstliche Duftstoffe und Lösungsmittel, meist auch vergälter Alkohol mit Diethlphlatat (weiß nicht obs so richtig geschrieben ist). In Öko-Test schneiden alle mit einer schlechten Note ab, genauso wie die Parfüme.

Viele dieser künstlichen Duftstoffe sind allergieauslösend. Ein Drittel der Kontaktallergien wird durch sie ausgelöst.

Leider stecken auch im Rasierschaum solche Stoffe. Es gibt aber mittlerweile Duftstofffreie Produkte und wenn man diese nicht bekommt, dann tut es auch ein normales Duschgel, oder eine pflanzliche Kernseife.

Zur Desinfektion kann man sich 70-Prozentigen Alkohol aus der Apotheke kaufen, normaler Äthanol, nichts vergältes. Dann da ein, zwei Tropfen Minzöl rein und schon hat man ein selbsthergestelltes Rasierwasser, das desinfiziert und kühlt.

Grüsse von Elloran

T4rinityV198%3


du meinst wohl Diethylphtalat *:)

ich sehe das aber so wie die Kommentatoren vor mir; zuviel Pflege und vor allem Zusatzsoffe in den Pflegemitteln reizen mehr ,als dass sie was bringen

versuche es doch mal mit Produkten aus der Apotheke,gern auch auf deinen Hautbedarf angemischt und vor allem ohne unnötige Chemie

n-ovezmbers;torxm


Sehr gut mit natürlichen Inhaltsstoffen sind die Produkte von "The Art of Shaving". Der Ausschlag hört sich auch ein bisschen nach eingewachsenen Haaren an...

E:llqo2ran


Danke Trinity, genau das meinte ich. :-)

FMragxius


ich kann mich auch nicht nass rasieren ohne dass ich reizungen und rasurpickel bekomme, vor allem im halsbereich, liegt vlt auch an der dicke mienr barthaare .

deswegen stutze ich zu erst mit dem trimmer runter und rasiere dann mit 'nem elektrorasierer, philips dreiklingen ist mein favorit, den rest glatt, so hab ich mximal etwa rötung. danach etwas after shave balsam höchstens, das beruihgt dann.

Ist halt ätzend, mit empfindlicher Haut.

Probiers mal, vlt hilft es ja so herum.

F~ragxius


edit funktion gibt es immer noch nicht ? *grummel* naja ... es ist ja "lesbar"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH