» »

Kleiner blauer Fleck auf dem Oberarm seit der Geburt

N!ee9du hat die Diskussion gestartet


Huhu, meine Tochter ist jetzt fast 6 Jahre und hat seit der Geburt an einen kleinen blauen Fleck am rechten Oberarm, es ist sozusagen ihr Markenzeichen geworden. Heute fragte sie mich was das ist an ihrem Arm. Wo sie noch ganz klein war hat man den kaum gesehn aber mittlerweile it er ca 1cm groß, glatt und scheint mitzuwachsen. Die Ärzte scheint es garnicht zu interessieren bzw hat bis jetzt noch niemand was dazu gesagt. Weiss jemand was das sein könnte?

Liebe Grüße *:)

Antworten
NRal*a85


Weiß auch nicht was es ist, aber mein Freund (25) hats an der Hüfte - auch schon seit der Geburt.

Dürft jedenfalls nix wichtiges sein.

1 9_Timna_7x5


ich weiß nicht, was es ist aber ich war 2002 mal schlumpf....nein nich zu fasching,sondern..

ich hatte am hals ne total blaue stelle am hals, als hätte mich jemand erwürgt, dann waren meine oberschenkelinnenseiten blau, meine arminnenseiten blau. witzigerweise waren die stellen nicht schmerzhaft weder auf druck noch so. wenn ich damals sport gemacht habe, war ich nach dem training "normal" hat sich der körper wieder entspannt, also auf dem normalen level war ich wieder blau.

das ganze ging ca. 1 monat und war danach weg so wie es gekommen war.

auch DAS konnte sich kein arzt erklären trotz einem großen blutbild

NNeedxu


Ich hab Angst das es Sie später stören wird, zZ scheint dies aber nicht der Fall zu sein, sie meinte letztens zu mir wenn sie noch ganz viele blaue Striche rummalt sieht es aus wie eine blaue Sonne ;-D . Aber vielleicht wirds ihr unangenehm später im Teenialter. Weil wenn sie dann T-Shirts oder so anzieht ist es ja nicht zu übersehen.

n%urSte@pxh


könnte der sogenannte "storchenbiss" sein. den hat meine nichte überm steiß und der war als baby extrem zu sehen, rot-bläulich u nun sieht man es auch noch, aber nicht mehr so krass u sie ist mittlerweile 10 ;-) der storchenbiss kann überall auftreten, aber woher der kommt keine ahnung! vllt ne druckstelle! wir auch als ne art "muttermal" bezeichnet ;-)

N$ala8x5


Wenn es sie stört lässt sie sich ein Tattoo machen ;-D

Scherz beiseite - sie wird damit aufwachsen und es wird zu ihr gehören wie alles an ihr.

N;e^edu


Na Storchenbisse sehen nicht dunkelblau aus :-D ( O:O oder) weil Meine hat auch einen gehabt über der Stirn, den sieht man zum Glück aber nur noch wenn sie sich aufregt. Als sie noch ganz klein war sah es aus wie ein Einstich einer Nadel und ist die Jahre fleissig mitgewachsen.

nmursSte$pxh


ne es sah/sieht so, naja wie ein 1cm großer fleck, der jetzt mittlerweile rötlich bis hautfarben ist und so, mensch wie soll ich sagen. wie eine schneeflocke, also wo so gaaaanz winzige äderchen oder ärmchen verteilt unterlaufen! schwer zu beschreiben!;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH